Versandkostenfrei ab 30€
Kostenlose Rücksendung
Versand mit DHL

Kaffeevollautomat - SOLO®

Allgemeines

Bei der Solo® beträgt die Kaffeemehlmenge bei den jeweiligen Bohnenstärken

1 Bohne -> ca. 7,5g

2 Bohnen -> ca. 9,5g

3 Bohnen -> ca. 11,5g

Du kannst durch Drehen des Wassermengenreglers die Kaffeemenge stufenlos zwischen 30ml und 220ml einstellen. Drehe den Regler nach links, um weniger Kaffee zu erhalten. Drehe ihn nach rechts, um die Kaffeemenge zu erhöhen.

Es befindet sich Luft in den Leitungen im Inneren des Geräts. Bitte fülle ggf. den Wassertank auf und drücke die Taste für Kaffeestärke. Nun wird die Pumpe in deinem Gerät wieder aktiviert. Nach erfolgreicher Entlüftung kannst du wieder Kaffee beziehen.

Falls das Symbol danach noch immer aufleuchtet, führe folgende Schritte durch:

1. Prüfe, ob der Wasserfilter eingesetzt ist und entnehme ihn ggf. Führe anschließend den oben beschriebenen Prozess erneut durch.

2. Reinige die Brüheinheit gem. der Bedienungsanleitung deines Gerätes und führe den oben beschriebenen Prozess erneut durch.

3. Führe eine Reinigung und Entkalkung der Maschine durch und anschließend erneut den oben beschriebenen Prozess.

Die Tropfschale sollte immer nur im eingeschalteten Zustand entleert werden. Eine Leerung im ausgeschalteten Zustand wird vom Gerätesensor nicht erkannt und führt zu Fehlermeldungen. Ziehe die Schublade bei eingeschaltetem Gerät heraus und setze sie danach wieder ein.
Auf dem Display erscheint die Aufforderung zum Auffüllen des Wasserbehälters, obwohl dieser voll ist.
Es wurde zu wenig oder kein Kaffee gemahlen. Fülle den Bohnenbehälter mit neuen Kaffeebohnen auf. Starte den Brühvorgang erneut.
Möglicherweise ist der Antrieb nicht in der richtigen Position. Prüfe, ob der Wasserbehälter gefüllt und die Tropfschale eingesetzt sind. Schalte das Gerät AUS und wieder EIN und drücke anschließend gleichzeitig die Bedientasten für Kaffee- und Dampfbezug für mehr als 2 Sekunden. Der Antrieb fährt in Position. Setze anschließend die Brüheinheit wieder ein und prüfe die korrekte Verriegelung.
Möglicherweise ist die Brüheinheit nicht korrekt verriegelt. Entriegel die Brüheinheit und verriegel sie wieder. Sollte die Anzeige immer noch blinken, entnehme die Brüheinheit, setze diese erneut ein und verriegel sie.
Achte darauf, dass das Gerät bei Beginn der Reinigung bzw. Entkalkung ausgeschaltet ist.
Um den Mahlgrad zu verstellen, öffne die Abdeckung auf der rechten Seite und bereite ein beliebiges Kaffeegetränk zu. Stelle den Hebel zur Mahlgradverstellung bei laufendem Mahlwerk nach links, um den Mahlgrad feiner einzustellen, oder nach rechts, um den Mahlgrad gröber einzustellen. Bitte beachte, dass der Mahlgrad nur bei laufendem Mahlwerk verstellt werden darf, da es sonst zu Schäden am Mahlwerk kommen kann. Schließe die Abdeckung anschließend wieder.

Fehlerbehebung

Schlage in der Bedienungsanleitung unter dem Kapitel „Störungen beheben" nach. Solltest du mit den Hinweisen deine Maschine nicht wieder in Betrieb nehmen können, kontaktiere unser Service Center unter 0571 86 1900 (Ortstarif). Die Hotline ist montags bis freitags von 08.00 bis 18.00 Uhr für dich erreichbar.
Die Tropfschale sollte immer nur im eingeschalteten Zustand entleert werden. Eine Leerung im ausgeschalteten Zustand wird vom Gerätesensor nicht erkannt und führt zu Fehlermeldungen. Ziehe die Schublade bei eingeschaltetem Gerät heraus und setze sie danach wieder ein.

Es befindet sich Luft in den Leitungen im Inneren des Geräts. Bitte fülle ggf. den Wassertank auf und drücke die Taste für Kaffeestärke. Nun wird die Pumpe in deinem Gerät wieder aktiviert. Nach erfolgreicher Entlüftung kannst du wieder Kaffee beziehen.

Falls das Symbol danach noch immer aufleuchtet, führe folgende Schritte durch:

1. Prüfe, ob der Wasserfilter eingesetzt ist und entnehme ihn ggf. Führe anschließend den oben beschriebenen Prozess erneut durch.

2. Reinige die Brüheinheit gem. der Bedienungsanleitung deines Gerätes und führe den oben beschriebenen Prozess erneut durch.

3. Führe eine Reinigung und Entkalkung der Maschine durch und anschließend erneut den oben beschriebenen Prozess.

a) Möglicherweise ist der Wasserbehälter nicht richtig eingesetzt. Achte darauf, dass der Wasserbehälter hinten in der Halterung eingerastet ist.

b) Möglicherweise klemmt der Schwimmer zur Anzeige des Wasserstands fest. Entnehme den Wasserbehälter, leere ihn aus und schüttel den Wasserbehälter, bis der Schwimmer wieder frei beweglich ist.

Es wurde zu wenig oder kein Kaffee gemahlen. Fülle den Bohnenbehälter mit neuen Kaffeebohnen auf. Starte den Brühvorgang erneut.
Möglicherweise ist die Brüheinheit nicht korrekt verriegelt. Entriegel die Brüheinheit und verriegel wieder. Sollte die Anzeige immer noch blinken, entnehme die Brüheinheit, setze diese erneut ein und verriegel sie.

Ablauf Reparatur

Die Kontaktdaten für den Kundendienst der Melitta Europa GmbH & Co. KG - Geschäftsbereich Haushaltsprodukte findest du hier.

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Die Kontaktdaten für den Verbraucherservice der Melitta Europa GmbH & Co. KG
- Geschäftsbereich Kaffee findest du hier.

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Zubehör

Unser Zubehör kann in allen Elektro-Fachmärkten erworben werden, in denen unsere Kaffeevollautomaten erhältlich sind. Du kannst aber auch einfach direkt in unserem Online-Shop bestellen unter www.melitta.de.

Reinigen

Möglicherweise ist die Brüheinheit nicht korrekt verriegelt. Entriegel die Brüheinheit und verriegel sie wieder. Sollte die Anzeige immer noch blinken, entnehme die Brüheinheit, setze diese erneut ein und verriegel sie.
Achte darauf, dass das Gerät bei Beginn der Reinigung bzw. Entkalkung ausgeschaltet ist.

Entkalken

Achte darauf, dass das Gerät bei Beginn der Reinigung bzw. Entkalkung ausgeschaltet ist.
Summer Sale
Sichere dir bis zu 20% Rabatt beim Melitta® Summer Sale! ➜ Infos & Rabattcode