Versandkostenfrei ab 30€
Kostenlose Rücksendung
Versand mit DHL

Kaffeevollautomat - CI®

Allgemeines

Prüfe die Standardeinstellungen im Hauptmenü. Die Temperatur für Kaffee sollte auf hoch gesetzt sein. Falls die Getränke weiterhin nicht warm genug sind, versuche es bitte mit einer erhöhten Kaffeemenge. Außerdem kannst du den Anteil der Milch reduzieren bzw. auf null setzen und entsprechend den Milchschaumanteil erhöhe.
Bei der CI® beträgt die Kaffeemehlmenge bei den jeweiligen Bohnenstärken 7-13 g. Du kannst die Bohnenstärke 4-stufig einstellen.
Die Tropfschale sollte immer nur im eingeschalteten Zustand entleert werden. Eine Leerung im ausgeschalteten Zustand wird vom Gerätesensor nicht erkannt und führt zu Fehlermeldungen. Ziehe die Schublade bei eingeschaltetem Gerät heraus und setze sie danach wieder ein.
Wähle im Menü den Menüpunkt für die "MyCoffee"-Einstellungen aus. Bestätige das Untermenü "Standard" mit dem Rotary Switch. Hier kann du alle Standardeinstellungen individuell verändern und auf deinen Geschmack abstimmen.

a) Möglicherweise ist die Milcheinheit durch Milchreste verstopft.Entnehme die Milcheinheit und reinige sie unter fließendem Wasser. Du kannst die Milcheinheit auch mit Spülwasser reinigen. Führe das „Intensive Cleaning"-Programm (Reinigungsprogramm für das Milchsystem) gemäß deiner Bedienungsanleitung durch. Führe möglichst nach jedem Milchbezug das schnelle und hygienische „Easy Cleaning"-Programm durch, indem du die Anzeige „Easy Cleaning?" im Display 2x mit dem Rotary Switch bestätigst. Das" Easy Cleaning"-Programm verhindert das Absetzen und Verkleben von Milchresten im Milchschlauch und garantiert eine stets hygienische Milcheinheit.Führe eine Entkalkung durch.

b) Möglicherweise ist das Steigrohr des Milchbehälters nicht richtig mit dem Deckel verbunden. Prüfe, ob das Steigrohr richtig mit dem Deckel verbunden ist.

c) Möglicherweise ist der Milchschlauch nicht richtig mit dem Auslauf und/oder dem Milchbehälter verbunden. Prüfe, ob der Milchschlauch entsprechend richtig verbunden ist.

Halte den Rotary Switch mind. 3 Sekunden gedrückt, die Anzeige wechselt in das Menü „Einstellungen". Hier wählst du dann den Menüpunkt „Pflege". Nun kannst du zwischen den unterschiedlichen Programmen für Entkalkung oder Reinigung wählen.
"Easy Cleaning" ist eine hygienische Schnellspülung für das Milchsystem deiner CI®. Dabei wird das Milchsystem mit Heißwasser und abschließend mit einem Dampfstoß gereinigt. Du solltest diese möglichst nach jedem Milch ⁄ Milchschaum-Bezug ausführen, um ein Verstopfen des Milchschlauchs/Milchsystems zu vermeiden. Die Maschine erinnert dich automatisch daran, du kannst "Easy Cleaning" aber auch über den Menüpunkt „Pflege" aufrufen.
"Intensive Cleaning" ist das Reinigungsprogramm für das Milchsystem deiner CI®. Wir empfehlen je nach Bedarf mindestens einmal die Woche „Intensive Cleaning" durchzuführen, die Maschine wird dich aber auch automatisch darauf hinweisen. Zur Durchführung des „Intensive Cleaning"-Programms benötigst du den Melitta® Perfect CLEAN Milchsystem-Reiniger. Gebe 50 ml (ein Teilstrich) von dem Reiniger in den Milchbehälter und fülle diesen mit 450 ml warmen Wasser (bis zur 0,5 l Markierung) auf. Starte das „Intensive Cleaning"-Programm über den Menüpunkt „Pflege". Spüle nach der Reinigung den Milchbehälter gründlich mit Wasser aus.
Möglicherweise hat sich der Magnet am Deckel des Pulverschachts gelöst.

Ein neuer Deckel für den Pulverschacht kann unter Tel.: 0571 86 1900 (Ortstarif) bestellt werden.

Möglicherweise ist die Brüheinheit nicht korrekt verriegelt. Entriegel die Brüheinheit und verriegel sie wieder. Sollte die Anzeige immer noch blinken, entnehme die Brüheinheit, setze diese erneut ein und verriegel sie.
Möglicherweise ist der Antrieb nicht in der richtigen Position. Prüfe, ob der Wasserbehälter gefüllt und die Tropfschale eingesetzt sind. Schalte das Gerät AUS und wieder EIN und drücke anschließend gleichzeitig die Bedientasten für My-Coffee und die Ein-⁄Aus-Taste für mehr als 2 Sekunden. Der Antrieb fährt in Position. Setze anschließend die Brüheinheit wieder ein und prüfe die korrekte Verriegelung.

Schlage in der Bedienungsanleitung unter dem Kapitel „Störungen beheben" nach. Solltest du mit den Hinweisen deine Maschine nicht wieder in Betrieb nehmen können, kontaktiere unser Service Center unter 0571 86 1900 (Ortstarif). Die Hotline ist montags bis freitags von 08.00 bis 18.00 Uhr für dich erreichbar.

Mit der CI® kannst du 4 Kaffeespezialitäten auf Knopdruck zubereiten. Hier ist eine Auflistung der Rezepte: Espresso, Café Crème, Latte Macchiato und Cappuccino.
Entferne zuerst den Milchschlauch vom Gerät und öffne anschließend die Tür vom Auslauf. Ziehe die Milcheinheit nach unten ab und zerlege sie in ihre Einzelteile. Die Teile können unter warmem Wasser abgespült werden. Verwende zum Reinigen ein weiches, feuchtes Tuch und handelsübliches Geschirrspülmittel. Du setzt die Milcheinheit in umgekehrter Reihenfolge wieder ein.
Den Hebel zur Mahlgradverstellung findest du auf der Rückseite der Maschine. Stelle den Hebel bei laufendem Mahlwerk nach links, um den Mahlgrad feiner einzustellen, oder nach rechts, um den Mahlgrad gröber einzustellen. Bitte beachte, dass der Mahlgrad nur bei laufendem Mahlwerk verstellt werden darf, da es sonst zu Schäden am Mahlwerk kommen kann.

Fehlerbehebung

Schlage in der Bedienungsanleitung unter dem Kapitel „Störungen beheben" nach. Solltest du mit den Hinweisen deine Maschine nicht wieder in Betrieb nehmen können, kontaktiere unser Service Center unter 0571 86 1900 (Ortstarif). Die Hotline ist montags bis freitags von 08.00 bis 18.00 Uhr für dich erreichbar.

Möglicherweise hat sich der Magnet am Deckel des Pulverschachts gelöst. Prüfe, ob der Magnet im Pulverschacht oder der Brüheinheit liegen geblieben ist oder bereits in den Behälter für Kaffeetrester durchgefallen ist. Wenn du den Magnet gefunden hast, setze ihn am Deckel des Pulverschachts wieder ein.

Ein neuer Deckel für den Pulverschacht kann unter Tel.: 0571 86 1900 (Ortstarif) bestellt werden.

Die Tropfschale sollte immer nur im eingeschalteten Zustand entleert werden. Eine Leerung im ausgeschalteten Zustand wird vom Gerätesensor nicht erkannt und führt zu Fehlermeldungen. Ziehe die Schublade bei eingeschaltetem Gerät heraus und setze sie danach wieder ein.
Möglicherweise ist die Brüheinheit nicht korrekt verriegelt. Entriegel die Brüheinheit und verriegel sie wieder. Sollte die Anzeige immer noch blinken, entnehm die Brüheinheit, setzen diese erneut ein und verriegel sie.
Möglicherweise ist der Antrieb nicht in der richtigen Position. Prüfe, ob der Wasserbehälter gefüllt und die Tropfschale eingesetzt sind. Schalte das Gerät AUS und wieder EIN und drücke anschließend gleichzeitig die Bedientasten für My-Coffee und die Ein-⁄Aus-Taste für mehr als 2 Sekunden. Der Antrieb fährt in Position. Setze anschließend die Brüheinheit wieder ein und prüfe die korrekte Verriegelung.

Ablauf Reparatur

Die Kontaktdaten für den Kundendienst der Melitta Europa GmbH & Co. KG - Geschäftsbereich Haushaltsprodukte findest du hier.

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Die Kontaktdaten für den Verbraucherservice der Melitta Europa GmbH & Co. KG
- Geschäftsbereich Kaffee findest du hier.

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Zubehör

Es können insgesamt 18 verschiedene Kaffeevarianten zubereitet werden. Hier ist eine Übersicht der Rezepte: Espresso, Ristretto, Lungo, Espresso Doppio, Ristretto Doppio, Café Crème, Café Crème Doppio, Americano, Americano Extra Shot, Cappuccino, Espresso Macchiato, Cafè Latte, Café au Lait, Flat White, Latte Macchiato, Latte Macchiato Extra Shot, Latte Macchiato Triple Shot, Warme Milch, Milchschaum
Unser Zubehör kann in allen Elektro-Fachmärkten erworben werden, in denen unsere Kaffeevollautomaten erhältlich sind. Du kannst aber auch einfach direkt in unserem Online-Shop bestellen unter www.melitta.de .

Erstinbetriebnahme

Wähle im Menü den Menüpunkt für die „My Coffee"-Einstellungen aus. Bestätige das Untermenü „Standard" mit dem Rotary Switch. Hier kannst du alle Standardeinstellungen individuell verändern und auf deinen Geschmack abstimmen.

Reinigen

Halte den Rotary Switch mind. 3 Sekunden gedrückt, die Anzeige wechselt in das Menü „Einstellungen". Hier wählst du dann den Menüpunkt „Pflege". Nun kannst du zwischen den unterschiedlichen Programmen für Entkalkung oder Reinigung wählen.
"Easy Cleaning" ist eine hygienische Schnellspülung für das Milchsystem deiner CI®. Dabei wird das Milchsystem mit Heißwasser und abschließend mit einem Dampfstoß gereinigt. Du solltest diese möglichst nach jedem Milch ⁄ Milchschaum-Bezug ausführen, um ein Verstopfen des Milchschlauchs/Milchsystems zu vermeiden. Die Maschine erinnert dich automatisch daran, du kannst "Easy Cleaning" aber auch über den Menüpunkt „Pflege" aufrufen.
"Intensive Cleaning" ist das Reinigungsprogramm für das Milchsystem deiner CI®. Wir empfehlen je nach Bedarf mindestens einmal die Woche „Intensive Cleaning" durchzuführen, die Maschine wird dich aber auch automatisch darauf hinweisen. Zur Durchführung des „Intensive Cleaning"-Programms benötigst du den Melitta® Perfect CLEAN Milchsystem-Reiniger. Gib 50 ml (ein Teilstrich) von dem Reiniger in den Milchbehälter und fülle diesen mit 450 ml warmen Wasser (bis zur 0,5 l Markierung) auf. Starte das „Intensive Cleaning"-Programm über den Menüpunkt „Pflege". Spüle nach der Reinigung den Milchbehälter gründlich mit Wasser aus.

Entkalken

Halte den Rotary Switch mind. 3 Sekunden gedrückt, die Anzeige wechselt in das Menü „Einstellungen". Hier wählst du dann den Menüpunkt „Pflege". Nun kannst du zwischen den unterschiedlichen Programmen für Entkalkung oder Reinigung wählen.

Handbuch

Hier findest du eine Übersicht über alle Bedienungsanleitungen für Melitta Geräte.
Summer Sale
Sichere dir bis zu 20% Rabatt beim Melitta® Summer Sale! ➜ Infos & Rabattcode