• Versandkostenfrei ab 30€
  • Kostenlose Rücksendung
  • Versand mit DHL
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0

Fragen & Antworten zu Produkten

Sie benötigen Hilfe zu einem Melitta Produkt?

Damit wir Ihnen schnell und zielgerichtet auf Ihre Fragestellung antworten können,
geben Sie bitte nachfolgend ein paar Infos zu Ihrem Produkt.

  zurück | Allgemeines
Allgemein
general
Themenauswahl:

Garantie Service

Wie erreiche ich den Verbraucherservice der Melitta Europa GmbH & Co. KG
- Geschäftsbereich Kaffee - ?

Melitta Europa GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Kaffee
Postfach 10 33 80
28033 Bremen

Tel.: 0571/861900
Fax: 0571/861210

E-Mail: verbraucherservice.me-k@melitta.de

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Wie erreiche ich den Kundendienst der Melitta Europa GmbH & Co. KG
- Geschäftsbereich Haushaltsprodukte - ?*

Melitta Europa GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Haushaltsprodukte
Verbraucherberatung
Melitta Str. 44
32427 Minden

Tel.: 0571/861900

E-Mail: verbraucherservice@mh.melitta.de

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

NDR Beitrag vom 15.02.2013

In der Reportage „Bittere Ernte – Preis des billigen Kaffees“ wurde am 15.02.2013 im NDR ...

...über die Arbeitsbedingungen und den Einsatz von Pestiziden im Rahmen des Kaffeeanbaus in Brasilien berichtet.
In der Sendung wurde mehrfach ein Bezug zu Melitta Europa – Geschäftsbereich Kaffee – hergestellt.
Die angesprochenen Themen aus der Sendung sowie die Zuschriften und Rückfragen, die sich aus dem Beitrag bei unseren Konsumenten ergeben haben, nehmen wir bei Melitta sehr ernst.
Wir haben die Aussagen der Sendung in den letzten Wochen intern überprüft, um diesem wichtigen Thema mit der nötigen Ernsthaftigkeit und Sorgfalt zu begegnen, die es verdient.
Zu diesem Zeitpunkt möchten wir Stellung zu den aus dem Beitrag aufgekommenen Fragen nehmen und haben einen umfassenden Frage-Antwort-Katalog erarbeitet.

Ist Melitta Kaffee mit Gift belastet?

In Deutschland ist die Untersuchung von Lebensmitteln auf verschiedenste Rückstände gesetzlich vorgeschrieben. Damit wird sichergestellt, dass der Verbraucher beim Konsum nicht gefährdet wird.
So untersucht auch Melitta alle Kaffees gemäß Lebensmittel-Rückstandsverordnung vor Ort in Deutschland.
In Melitta Produkten gab es nie Pestizid-Rückstände oder Auffälligkeiten anderer Art, die im Rahmen der Lebensmittel-Rückstandsverordnung klar definiert und verboten sind. Dies wurde im Sendebericht des NDR ebenfalls bestätigt.

Wie kontrolliert Melitta seine Kaffees auf mögliche Pestizidbelastungen?

Wir lassen regelmäßig unsere Produkte in einem externen Labor auf Pestizidrückstände untersuchen. Es konnte bisher in keinem Fall eine Belastung in unseren Kaffees festgestellt werden.

Wie wird bei Melitta sichergestellt, dass der Kaffee immer auf die aktuellsten Gifte untersucht wird?

Die maximal zulässigen Werte für Rückstände eines Pflanzenschutzmittels in oder auf einem Lebensmittel sind seit 1. September 2008 in allen EU-Staaten einheitlich geregelt (EG-Basisverordnung Nr. 396/2005 EG).
Die europäische Rechtsnorm hat unmittelbare Geltung in den Mitgliedstaaten, also auch für uns in Deutschland bei Melitta.
Unsere Kaffees werden gemäß dieser Verordnung untersucht. Im Rahmen der Verordnung gibt es regelmäßig Aktualisierungen, auf welche Rückstände die Lebensmittel untersucht werden und welche Grenzwerte eingehalten werden müssen. Daran hält sich Melitta selbstverständlich.

Kann Melitta den Pestizideinsatz in den einzelnen Kaffeeanbauländern und auf den Kaffeeplantagen kontrollieren?

Kaffee wird weltweit in über 60 Ländern angebaut. Melitta bezieht dabei aus einem Großteil dieser Länder Kaffees für seine vielfältigen Produkte. Eine 100%ige Kontrolle in über 60 kaffeeanbauenden Ländern mit ihren unterschiedlichen Strukturen, kann die Melitta Europa GmbH & Co. KG leider alleine nicht gewährleisten.

Wir sind aber der festen Überzeugung, dass ein Zusammenschluss aller Beteiligten (Kaffeeproduzenten, Kaffeehändler, Kaffeeröster, Kaffeeorganisationen verschiedener Länder und NGOs) Einfluss nehmen kann, um die teilweise noch bestehenden Situationen zu verbessern. Deshalb ist Melitta von Beginn an Mitglied der 4C-Association. 4C bedeutet: Engagement für die Verbesserung der Lebensbedingungen und den Schutz der Umwelt in den Kaffeeanbauländern. Kaffeefarmer werden für nachhaltigen Kaffeeanbau sensibilisiert und gezielt aus- und weitergebildet. Nähere Informationen finden Sie auch unter https://www.4c-services.org/

Darüber hinaus besuchen wir regelmäßig die Ursprungsländer, stellen Fragen und verdeutlichen unsere Ansprüche an die Produzenten, welche wir zudem vertraglich im Melitta Code of Conduct festgelegt haben.

Insgesamt führt sicherlich nur ein gemeinschaftliches Handeln aller Beteiligten dazu, dass Veränderungen angestoßen werden. In den Kaffeeanbauländern an sich müssen alle verantwortlichen Politiker, Überwachungsbehörden, Bauern und Kooperativen den rechtswidrigen, gesundheits- und umweltschädlichen Einsatz von Pestiziden konsequent überwachen und unterbinden. Bauern und Kooperativen müssen stärker informiert und sensibilisiert werden, über die Konsequenzen eines unverhältnismäßigen Einsatzes von Pestiziden.

Besitzt und betreibt Melitta eigene Kaffeeplantagen? War das eine Melitta Plantage in dem Bericht des NDR?

Die Melitta Europa GmbH & Co. KG betreibt und besitzt keine eigenen Kaffeeplantagen.

Mit welchem Ziel ist Melitta mit dem Barista Timon nach Brasilien geflogen?

Wir sind mit unserem Melitta Barista Timon nach Brasilien geflogen, um Kaffeeinteressierten Wissen über Kaffee und Kaffeeanbau zu vermitteln. Da Brasilien das Kaffeeanbauland Nr. 1 ist, sind wir dorthin gereist. Im Rahmen unserer Reise haben wir in Campinas, Minas Gerais und Alpinópolis unterschiedliche Kaffeeplantagen besucht.
Die Aufnahmen der BellaCrema Genussreise sind auf der Fazenda Tozan do Brasil entstanden, die UTZ zertifiziert ist.
Die Aufnahmen der NDR Reportage stammen nicht von der gleichen Kaffeeplantage, die unser Melitta Barista Timon besucht hat.

Hat Melitta bewusst in der „Genussreise Brasilien“ falsche Fakten dargestellt?

Wir haben unseren Melitta Barista Timon nach bestem Wissen und Gewissen in unseren Episoden über den Kaffeeanbau berichten lassen. Auch über fruchtbaren Boden wurde in einer unserer Episoden berichtet, weil dieser für Kaffeeanbau zwingend notwendig ist.
Zur besseren Veranschaulichung hat unser Melitta Barista Timon auf der Fazenda Tozan do Brasil Boden von einem gut zugänglichen Bereich aufgenommen, der normalerweise als Transportweg dient und aus diesem Grunde auch nur wenig bewachsen ist.
Diese Geste sollte beispielhaft den insgesamt sehr nährstoffreichen Boden in dieser Region zeigen.

Hat Melitta auf einer Plantage gefilmt, auf der Pestizide eingesetzt werden?

Die Aufnahmen der BellaCrema Genussreise sind auf der Fazenda Tozan do Brasil entstanden, die UTZ zertifiziert ist.
Um UTZ zertifiziert zu werden, bedarf es Voraussetzungen, die auf Umweltschutz, Artenvielfalt und unser Klima abzielen. Bauern werden ausgebildet, sorgsam und effizient mit Land, Wasser, Rohstoffen und Energie umzugehen. UTZ verbietet den Einsatz von Pestiziden nicht, setzt jedoch klare Vorgaben zu Umweltverträglichkeit, zur Handhabung und Menge.

Warum bietet Melitta keinen biozertifizierten Kaffee an?

Mit Melitta® CremaPura® haben wir bereits 2009 Kaffees entwickelt, die sowohl Bio- als auch Fairtrade-zertifiziert waren. Leider waren nicht genügend Verbraucher bereit, den entsprechend höheren Preis für die Produkte in Kauf zu nehmen, so dass wir diese Kaffees wieder aus dem Sortiment im Einzelhandel nehmen mussten. Anders im Bereich Gastronomie: Dort ist unser Kaffee Melitta® La Tazza Verde® (Bio & Fairtrade zertifiziert) sehr erfolgreich.

Wer muss sicherstellen, dass die gesetzlichen Regelungen zum Einsatz von Pestiziden umgesetzt werden?

Internationale Konventionen, zum Beispiel die Stockholmer Konvention, EU-Vorschriften sowie nationale Gesetze regeln die Zulassung und den Einsatz von Pestiziden.
Das in der Reportage angesprochene Endosulfan ist ein Pestizid, welches vermutlich neurotoxisch ist und weitreichende Folgen für die Umwelt und den Menschen hat. Der Einsatz von Endosulfan ist seit dem 27. Oktober 2012 gemäß der Stockholmer Konvention nicht mehr gestattet.
Zahlreiche Kaffeeanbauländer haben diese Stockholmer Konvention ratifiziert und somit dem Verbot von Pestiziden, darunter auch Endosulfan, grundsätzlich zugestimmt. Unter diesen Ländern ist auch Brasilien. Dort ist seit dem 27. Oktober 2012 das Verbot von Endosulfan grundsätzlich in Kraft getreten. Der Ausstieg aus dem Einsatz von Endosulfan wurde im Rahmen einer Übergangsfrist geregelt, die Ende Juli 2013 auslief.
Seit dem 31. Juli 2013 dürfen Endosulfan haltige Produkte in Brasilien nicht mehr vertrieben werden.
In den Kaffeeanbauländern müssen grundsätzlich alle verantwortlichen Politiker, Überwachungsbehörden, verantwortlichen Kaffeefarmer sowie Kooperativen den rechtswidrigen, gesundheits- und umweltschädlichen Einsatz von Pestiziden konsequent unterbinden.
Im Rahmen des vorausschauenden Umweltschutzes und aufgrund unseres Qualitätsanspruchs betrachten wir bei Melitta diese gesetzlichen Bestimmungen als Mindestanforderungen.

Was tut Melitta, um eine gerechte Behandlung im Ursprungsland sicherzustellen?

Wir engagieren uns über unsere Mitgliedschaft in der 4C Association. Kaffeefarmer werden für nachhaltigen Kaffeeanbau sensibilisiert und gezielt aus- und weitergebildet. 4C bedeutet: Engagement für die Verbesserung der Lebensbedingungen und den Schutz der Umwelt in den Kaffeeanbauländern. Nähere Informationen finden Sie auch unter http://https://www.4c-services.org/

Warum hat Melitta ein Interview in der NDR Reportage abgelehnt?

Wir sind im Vorfeld der Sendung von der Redaktion per Email kontaktiert worden, haben jedoch entschieden, dass ein schriftliches Statement von uns der Komplexität der aufgezeigten Themen nicht gerecht werden kann. Daher haben wir auf eine Stellungnahme verzichtet.
Überrascht hat uns, dass in dem Beitrag von zwei telefonischen Kontakten gesprochen worden ist, da uns lediglich Kontaktanfragen per E-Mail vorliegen.

Wir arbeiten sehr gewissenhaft und verantwortungsbewusst in allen Belangen,...

...die sich um Rohkaffeeanbau und Rohkaffee-Einkauf drehen. Es ist selbstverständlich nicht in unserem Sinne, dass Menschen infolge von Pestizideinsatz zu Schaden kommen. Grundsätzlich begrüßen wir Nachforschungen, die den Verbraucher über etwaige Missstände aufklären.
Es ist festzustellen, dass Themen im Beitrag nicht ganz den Fakten entsprechen und im Gesamtkontext nicht richtig dargestellt wurden.
Wir hoffen mit den oben stehenden Antworten Ihrem Wunsch nach umfassenden Informationen nachzukommen. Für weitere Fragen zu dieser Thematik stehen wir Ihnen natürlich gerne über unseren Verbraucherservice, verbraucherservice.me-k@melitta.de, zur Verfügung.

Melitta® Pads

Warum hat Melitta die Pads überarbeitet?

Produktqualität und die ständige Verbesserung unserer Produkte liegen uns sehr am Herzen. Daher überprüfen wir regelmäßig unsere Kaffeepads auf unterschiedliche Geschmacks- und Qualitätsfaktoren und überarbeiten diese. Die neuen Melitta® Pads sind unsere besten, die es je gab. Die Melitta® Pads überzeugen geschmacklich und interne Verkostungen zeigen, dass wir die neuen Pads noch weiter verbessern konnten.

Was genau wurde an den neuen Pads geändert?

Der Geschmack eines Pad-Kaffees wird durch verschiedene Aspekte bestimmt: Zum einen durch Wasserqualität, Brühtemperatur und – Druck, aber im hohen Maße natürlich auch durch das Pad selbst, also durch den Kaffee und das Pad-Papier. Wir haben unsere Kaffeerezepturen noch weiter verfeinert und verwenden für unsere neuen Pads das Melitta® AromaPor®-Papier.

Was ist das Besondere an dem neuen Filterpapier für Melitta® Pads?

Als Erfinder der Kaffeefiltration hat Melitta ein einzigartiges Filter-Papier speziell für das Brühverfahren von Pad-Maschinen entwickelt.
In dem Bestreben nach perfektem Kaffeegenuss kombiniert Melitta dieses besondere Filterpapier mit ausgewählten Kaffeekompositionen – für ein einzigartiges Geschmackserlebnis, das nur Melitta Ihnen bietet.

Was bedeutet „verfeinerte Rezeptur“ für die Produktqualität?

Wir verwenden für unsere Produkte grundsätzlich nur hochwertige Kaffees aus den besten Anbaugebieten. Für unsere BellaCrema® Sorten verwenden wir ausschließlich 100% Arabica Bohnen. Dies gilt für unsere „bisherigen“ Pads genauso wie für die neuen Pads. Um die Mischung optimal auf diese Art der Zubereitung abzustimmen, haben unsere Rohkaffee-Experten die Pad-Rezepturen weiter optimiert. Geschmack und Aroma können sich wie gewünscht entfalten.

Hat die aktuelle Selection des Jahres auch das neue Pad-Papier?

Wie der Name schon sagt, ist die jeweilige Selection des Jahres für etwa ein Jahr erhältlich. Die Verpackungen für das komplette Jahr werden im Voraus produziert und wurden daher nicht mit einem Hinweis auf das AromaPor®-Papier versehen.
Unsere aktuelle Selection des Jahres wird ab sofort mit dem neuen Pad-Papier hergestellt.

Wo bekomme ich die Melitta® Pads?

In unserer Händlersuche auf melitta.de (Zur Händlersuche) können Sie sich Märkte anzeigen lassen, die unsere Melitta® Pads führen.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich weitere Fragen habe?

Wir hoffen Ihnen mit unserem Frage-Antwort Katalog weitergeholfen zu haben. Sollten Sie darüber hinaus Fragen zu unseren Melitta® Pads haben, so wenden Sie sich bitte an unseren Verbraucherservice (verbraucherservice.me-k@melitta.de).

  zurück | Kaffeevollautomat
Barista TS Smart Barista TS Smart®
Barista T Smart Barista T Smart®
CI Touch CI Touch®
CI CI®
Varianza CSP Varianza® CSP
Passione OT Passione® OT
Passione Passione®
SOLO and Perfect Milk SOLO® & Perfect Milk
SOLO and Milk SOLO® & Milk
SOLO SOLO®
  zurück | Kaffeevollautomat   Barista TS Smart:
Barista TS Smart
Themenauswahl:
Es ertönt ein lautes Geräusch aus dem Mahlwerk.

Möglicherweise befindet sich ein Fremdkörper im Mahlwerk. Bitte kontaktieren Sie die Hotline.

Warum ist das Wasser nach dem Einsetzen des Claris® Wasserfilters grau?

Das gräuliche Wasser entsteht durch die Aktivkohle, die direkt nach dem Einsetzen des Wasserfilters ausgeschwemmt wird. Dies ist ein üblicher Prozess und gesundheitlich absolut unbedenklich.

Die Brühgruppe lässt sich nach der Entnahme nicht wieder einsetzen.

Möglicherweise ist der Antrieb nicht in der richtigen Position. Prüfen Sie, ob der Wasserbehälter gefüllt und die Tropfschale eingesetzt sind. Schalten Sie das Gerät AUS und wieder EIN und drücken Sie anschließend gleichzeitig die Bedientasten für My-Coffee und die Ein-⁄Aus-Taste für mehr als 2 Sekunden. Der Antrieb fährt in Position. Setzen Sie anschließend die Brüheinheit wieder ein und prüfen Sie die korrekte Verriegelung.

Welche Handys werden von der Melitta® Connect App unterstützt?

Die Melitta® Connect App kann auf allen Android-Smartphones ab Android 4.3 genutzt werden. Apple-Geräte werden ab dem IPhone 5s unter iOS 10 und höher unterstützt.

Darüber hinaus ist eine Bluetooth Low Energy-Unterstützung zwingend notwendig.

Wo kann ich die Melitta® Connect App herunterladen?

Stellen Sie zunächst sicher, dass ihr Smartphone von der Melitta® Connect App unterstützt wird. Für die Installation sind 50MB (Android), bzw. 70MB (iOS) freier Speicherplatz notwendig.

Die App kann unter „Melitta® Connect“ aus dem Google Playstore oder dem iOS-App-Store heruntergeladen werden. Zur vollständigen Synchronisation der App-Inhalte ist beim Erststart der App ebenfalls eine bestehende und stabile Internetverbindung notwendig.

Warum muss für den Verbindungsaufbau unter Android der Standortzugriff erlaubt werden?

Die Standortfreigabe ist eine Systemvoraussetzung seitens Android, zur Nutzung von Bluetooth. Zusätzlich zur Berechtigung muss auch der Standortzugriff in Ihren Android-Einstellungen aktiviert sein. Es werden jedoch keine Standortdaten erfasst oder gespeichert.

Das Smartphone lässt sich nicht mit dem Kaffeevollautomaten verbinden!

Stellen Sie zunächst sicher, dass weder das Smartphone, noch der Kaffeevollautomat mit einem anderen Gerät verbunden ist.
Die Bluetooth-Verbindung muss über die App hergestellt werden, nicht über die Geräteeinstellungen des Smartphones. Sollten Sie das Smartphone bereits über die Geräteeinstellungen verbunden haben, löschen Sie zunächst das Pairing und stellen eine Verbindung über die App her.
Um sich mit dem Kaffeevollautomaten zu verbinden, muss zunächst ein erfolgreiches Pairing (Erstverbindung) stattgefunden haben. Aktivieren Sie an Ihrem Smartphone Bluetooth und stellen Sie sicher, dass Sie mit dem Internet verbunden sind. Aktivieren Sie im Menü ihres Kaffeevollautomaten unter Bluetooth→Verbinden das Bluetooth-Pairing (60 Sekunden Counter zählt herunter). Suchen Sie in der App unter Verbindung zum Gerät nach Ihrem Kaffeevollautomaten (Seriennummer) und wählen Sie diesen zum Verbinden aus.
Nach diesem einmaligen Pairing, muss die Verbindung zum Kaffeevollautomaten nur noch aus der App aktiviert werden Suchen Sie dafür wieder in der App unter Verbindung zum Gerät nach Ihrem Kaffeevollautomaten (Seriennummer) und wählen Sie diesen zum Verbinden aus. Das Smartphone muss sich im Empfangsbereich (circa 5 bis 10 Meter) befinden und Bluetooth muss aktiviert sein.
Bei Problemen mit der Verbindung, löschen Sie im Menü Ihrer Barista Smart® unter Einstellungen→Bluetooth→Werksreset alle bestehenden Verbindungen. Löschen Sie ggf. das Pairing in Ihrem Handy unter Einstellungen→Bluetooth→Barista Seriennummer auswählen→Verbindung aufheben/löschen. Nun kann sich erneut gepairt und verbunden werden.

Experteneinstellungen oder Geräteeinstellungen werden nicht übernommen!

Damit die Experteneinstellungen und Geräteeinstellungen erfolgreich übernommen werden, müssen diese nach dem Ändern aktiv gespeichert werden (durch drücken von Übernehmen/Speichern). Dafür ist unter Umständen Scrollen nötig.

Ich habe ein Problem mit der Melitta® Connect App!

Sollten Sie ein Problem mit der Melitta® Connect App haben, stellen Sie bitte sicher, dass die aktuelle App Version installiert ist.

Tritt weiterhin ein Problem mit der App auf, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst. Geben Sie bitte bei der Problembeschreibung folgende Daten mit an:

- Seriennummer des Kaffeevollautomaten

- Software-Version des Kaffeevollautomaten (Menü: Einstellungen > Softwareversion)

- Smartphone Hersteller, Modell und Betriebssystem

- App-Version (zu finden im Impressum der App)

- Schritt-für-Schritt Beschreibung, wie das Problem aufgetreten ist (ggf. mit Bildern)

Kann ich die Melitta® Connect App auch mit meinem Tablet nutzen?

Obwohl unsere App für Smartphones optimiert ist, ist sie grundsätzlich auch mit Tablets kompatibel und funktionsfähig. Um die App auf einem iPad zu installieren, muss im App-Store der Filter von „nur iPad-Apps“ auf „nur iPhone-Apps“ umgestellt werden. Dann kann die Melitta® Connect App gefunden und auf dem iPad installiert werden.

Beim deaktivieren der Auto-Bean-Select werden die Bohnen nur noch aus einem Bohnenfach bezogen!

Ist der Auto-Bean-Select deaktiviert, werden beide Bohnenfächer als ein großes Bohnenfach behandelt. Das Bohnenfach wird nur gewechselt, wenn eine der Bohnenkammern leer ist. Dies ist nur sinnvoll, wenn in beiden Bohnenkammern dieselbe Sorte Kaffee verwendet wird. Werden unterschiedliche Bohnensorten verwendet, muss der Auto-Bean-Select aktiviert sein. Danach kann das Bohnenfach für jedes Rezept geändert werden.

Darüber hinaus kann über die MyCoffee-Funktion die Kaffeesorte für einzelne User personalisiert werden:

User 1: Kaffee mit Bohnenfach 1

User 2: Kaffee mit Bohnenfach 2

Welche Bohnensorte gehört in welches Fach des Bohnenbehälters?

Das linke Fach ist für die Espresso-Bohnen (dunkel geröstete Bohnen) vorgesehen, das rechte Fach für die Café Crème-Bohnen (hell geröstete Bohnen). Über das Menü kann die Zuordnung der Bohnenkammern zu den Rezepten jedoch auch manuell verändert oder der automatische Bean Select komplett deaktiviert werden.

Warum ertönt jedes Mal bei einem Bezug ein Leermahlgeräusch?

Die Mühle wird bei jedem Tassenbezug leergemahlen, damit Tasse für Tasse frischer Kaffee verwendet wird. Nach Umschaltung der Bohnensorte wird somit direkt überwiegend die neue Bohnensorte verwendet.

Der Kaffee ist zu bitter

a) Möglicherweise befinden sich Kaffeerückstände, wie Kaffeeöl, in der Brüheinheit. Bitte reinigen Sie die Brüheinheit unter klarem Wasser. Achten Sie insbesondere auf Kaffeeablagerungen am Sieb. Führen Sie einen Reinigungszyklus ggf. mit einem Melitta® PerfectCLEAN Reinigungstab durch.

b) Möglicherweise ist das Gerät verkalkt. Entkalken Sie Ihr Gerät mit dem integrierten Entkalkungsprogramm. Verwenden Sie den Melitta® AntiCALC Entkalker. Dieser ist exakt auf Ihre Maschine abgestimmt und entfernt gründlich und schonend Kalkablagerungen.

c) Möglicherweise ist das Mahlwerk zu fein eingestellt. Stellen Sie den Mahlgrad während des Mahlvorgangs gröber ein.

d) Haben Sie eine andere Kaffeesorte verwendet? Unsere Empfehlung: Benutzen Sie Premium Produkte, wie beispielsweise die Melitta® BellaCrema® Bohnen.

Der Kaffee ist zu dünn

a) Möglicherweise rutschen die Bohnen nicht nach. Möglicherweise fallen keine Bohnen in das Mahlwerk. Dies kann an zu öligen Bohnen liegen. Wischen Sie den Bohnenbehälter mit einem leicht feuchten Tuch und einem milden, handelsüblichen Spülmittel aus. Achten Sie darauf, dass keine Flüssigkeit in das Mahlwerk gelangt. Klopfen Sie ggf. leicht gegen den Bohnenbehälter.

b) Möglicherweise ist das Mahlwerk zu grob eingestellt. Stellen Sie den Mahlgrad während des Mahlvorgangs feiner ein.

c) Haben Sie eine andere Kaffeesorte verwendet? Unsere Empfehlung: Benutzen Sie Premium Produkte, wie beispielsweise die Melitta® BellaCrema® Bohnen. Für Espresso empfehlen wir unsere BellaCrema® Espresso Bohnen.

Der Kaffee ist zu stark

a) Möglicherweise ist die Kaffeestärke zu hoch gewählt. Verringern Sie die Kaffeestärke oder erhöhen Sie die Wassermenge.

b) Möglicherweise ist das Mahlwerk zu fein eingestellt. Stellen Sie den Mahlgrad während des Mahlvorgangs gröber ein.

c) Haben Sie eine andere Kaffeesorte verwendet? Unsere Empfehlung: Benutzen Sie Premium Produkte, wie beispielsweise die Melitta® BellaCrema® Bohnen. Für einen milden Kaffee empfehlen wir Melitta® BellaCrema® Speciale.

Die Anzeige für den Bohnenbehälter zeigt an, dass der Behälter voll ist, obwohl er leer ist.

Möglicherweise ist die Lichtschranke verschmutzt oder eine Kaffeebohne hängt vor dem Sensor fest.

Bitte reinigen Sie den Bohnenbehälter.

Warum wird keine Milch aus dem Milchbehälter gesaugt?

a) Möglicherweise ist das Saugrohr des Milchbehälters nicht richtig mit dem Deckel verbunden.

     Prüfen Sie, ob das Saugrohr richtig mit dem Deckel verbunden ist.

b) Möglicherweise ist der Milchschlauch nicht richtig mit dem Auslauf und ⁄ oder dem Milchbehälter verbunden.

     Prüfen Sie, ob der Milchschlauch richtig mit dem Auslauf und dem Milchbehälter verbunden ist.

Kann ich den Milchbehälter auch an der linken Seite anschließen?

Ja. Im Lieferzustand ist der Milchbehälter an der rechten Seite angeschlossen. Um den Milchbehälter an der linken Seite anzuschließen, ziehen Sie den Milchschlauch aus dem Auslauf und schieben diesen nach ganz unten. Entriegeln Sie die Milcheinheit und ziehen diese nach unten vom Auslauf ab. Ziehen Sie den Milchverteiler nach oben aus der Einheit heraus, drehen ihn um 180° und setzen ihn zurück in die Milcheinheit. Der Einbau erfolgt sinngemäß in umgekehrter Reihenfolge.

Wie funktioniert Easy Steam Cleaning?

Easy Steam Cleaning ist eine schnelle und hygienische Reinigung der milchführenden Teile mit Heißwasser und Dampf. Diese sollte nach jedem Milchbezug durchgeführt werden oder kann auch separat über das Menü aufgerufen werden.

Warum ist bei den Rezepten Americano und Long Black kein zweifacher Tassenbezug möglich?

Da nur ein Wasserauslauf vorhanden ist, kann jeweils nur eine Tasse des Americanos bzw. Long Blacks bezogen werden.

Welche Rezepte kann die CAFFEO® Barista TS Smart® zubereiten?

Es können insgesamt 21 verschiedene Kaffeevarianten zubereitet werden. Eine Übersicht der Rezepte finden Sie hier

Wie rufe ich die verschiedenen Rezepte auf?

Im Auslieferzustand sind die Rezepte auf den "My Coffee" Profilen 1-4 abgelegt. Eine Übersicht über die Verteilung der Rezepte auf die Profile finden Sie auf dem Beileger in Ihrem Welcome Package oder hier.  Um ein Rezept aufzurufen, wählen Sie durch mehrfaches Drücken der "My Coffee" Taste das entsprechende "My Coffee" Profil aus und drücken anschließend die Bezugstaste des gewünschten Getränks.

Im Menü können die Rezepte auch individuell verändert und auf den Bezugstasten bzw. "My Coffee" Profilen abgespeichert werden (siehe "Getränkeeinstellungen dauerhaft ändern" in der Bedienungsanleitung).

Warum leuchtet die Bezugstaste für ein bestimmtes Getränk nicht?

Die für das Rezept benötigte Bohnenkammer ist leer. Bitte füllen Sie die Bohnen nach.

Alternativ können Sie die verwendete Bohnensorte für den Bezug auch einmalig über das Bedienpanel umstellen. Im Menü kann die Zuordnung der Bohnenkammern zu den Rezepten zudem dauerhaft verändert oder der Automatische Bean Select komplett deaktiviert werden (siehe Kapitel "Grundeinstellungen ändern" in der Bedienungsanleitung).

Wie rufe ich das Reinigungs- ⁄ Entkalkungsprogramm auf?

Drücken Sie die Taste "menu ⁄ ok" für mind. 2 Sekunden, sodass die Anzeige in das Menü wechselt. Hier wählen Sie den Menüpunkt "Pflege". Nun können Sie zwischen den unterschiedlichen Programmen für Entkalkung oder Reinigung wählen.

Sind die einzelnen Bauteile der CAFFEO® Barista® spülmaschinengeeignet?

Milchbehälter (ohne Deckel), Steigrohr, Tresterbehälter sowie Tropfblech können in der Spülmaschine gereinigt werden. Milch- und Brüheinheit können einfach unter fließendem Wasser gereinigt werden.

Wie reinige ich die Brühgruppe?

Die Brühgruppe kann mit einem feuchten Tuch abgewischt oder mit dem Pinsel aus dem Reinigungskit ausgebürstet werden. Sie kann auch unter fließendem Wasser gereinigt werden.

Quietschendes Geräusch bei Kaffeebezug und/oder Spülung des Auslaufs.

Sollten Sie ein Neugerät haben, ist ein solches Geräusch bei den ersten Bezügen/Spülungen völlig unbedenklich. Nach einer gewissen Zeit sollte dieses Geräusch nicht mehr auftauchen.

Wie kann ich den Mahlgrad verstellen?

Der Mahlgrad wurde vor der Auslieferung optimal eingestellt. Wir empfehlen, den Mahlgrad frühestens nach 1000 Kaffeebezügen (etwa 1 Jahr) zu justieren.

Um den Mahlgrad zu verstellen, öffnen Sie die Abdeckung auf der rechten Seite und bereiten Sie ein beliebiges Kaffeegetränk zu. Stellen Sie den Hebel zur Mahlgradverstellung bei laufendem Mahlwerk nach vorn, um den Mahlgrad feiner einzustellen, oder nach hinten, um den Mahlgrad gröber einzustellen. Bitte beachten Sie, dass der Mahlgrad nur bei laufendem Mahlwerk verstellt werden darf, da es sonst zu Schäden am Mahlwerk kommen kann. Schließen Sie die Abdeckung anschließend wieder.

Auf dem Display erscheint die Aufforderung zum Entleeren der Tropfschale, obwohl ich die Tropfschale gerade erst entleert habe.

Die Tropfschale sollte immer nur im eingeschalteten Zustand entleert werden. Eine Leerung im ausgeschalteten Zustand wird vom Gerätesensor nicht erkannt und führt zu Fehlermeldungen. Ziehen Sie die Schublade bei eingeschaltetem Gerät heraus und setzen sie danach wieder ein.

Wie reinige ich das Gerät von außen und allgemein?

Bitte schalten Sie das Gerät aus. Reinigen Sie das Gerät von außen mit einem weichen, feuchten Tuch und einem handelsüblichen Geschirrspülmittel. Verwenden Sie keine scheuernden Tücher, Schwämme und Reinigungsmittel.

Tropfschale und Kaffeesatzbehälter können ebenfalls mit einem weichen, feuchten Tuch und Geschirrspülmittel gereinigt werden. Für die Reinigung des Bohnenbehälters empfehlen wir ein weiches, trockenes Tuch.

Fehlerbehebung

Die Anzeige "Bohnen füllen" erscheint im Display, obwohl der Bohnenbehälter gefüllt ist.

a) Möglicherweise fallen die Bohnen nicht ins Mahlwerk. Dies kann an zu öligen Bohnen liegen. Wischen Sie den      Bohnenbehälter mit einem leicht feuchten Tuch und einem milden, handelsüblichen Spülmittel aus. Klopfen Sie ggf.      leicht gegen den Bohnenbehälter.

Auf dem Display erscheint die Aufforderung zum Entleeren der Tropfschale, obwohl ich die Tropfschale gerade erst entleert habe.

Die Tropfschale sollte immer nur im eingeschalteten Zustand entleert werden. Eine Leerung im ausgeschalteten Zustand wird vom Gerätesensor nicht erkannt und führt zu Fehlermeldungen. Ziehen Sie die Schublade bei eingeschaltetem Gerät heraus und setzen sie danach wieder ein.

Was kann ich tun, wenn eine Fehlermeldung im Display erscheint?

Schlagen Sie in der Bedienungsanleitung unter dem Kapitel „Störungen beheben" nach. Sollten Sie mit den Hinweisen Ihre Maschine nicht wieder in Betrieb nehmen können, kontaktieren Sie unser Service Center unter 0571 86 1900 (Ortstarif). Die Hotline ist montags bis freitags von 08.00 bis 18.00 Uhr für Sie erreichbar.

Das Smartphone lässt sich nicht mit dem Kaffeevollautomaten verbinden!

Stellen Sie zunächst sicher, dass weder das Smartphone, noch der Kaffeevollautomat mit einem anderen Gerät verbunden ist.
Die Bluetooth-Verbindung muss über die App hergestellt werden, nicht über die Geräteeinstellungen des Smartphones. Sollten Sie das Smartphone bereits über die Geräteeinstellungen verbunden haben, löschen Sie zunächst das Pairing und stellen eine Verbindung über die App her.
Um sich mit dem Kaffeevollautomaten zu verbinden, muss zunächst ein erfolgreiches Pairing (Erstverbindung) stattgefunden haben. Aktivieren Sie an Ihrem Smartphone Bluetooth und stellen Sie sicher, dass Sie mit dem Internet verbunden sind. Aktivieren Sie im Menü ihres Kaffeevollautomaten unter Bluetooth→Verbinden das Bluetooth-Pairing (60 Sekunden Counter zählt herunter). Suchen Sie in der App unter Verbindung zum Gerät nach Ihrem Kaffeevollautomaten (Seriennummer) und wählen Sie diesen zum Verbinden aus.
Nach diesem einmaligen Pairing, muss die Verbindung zum Kaffeevollautomaten nur noch aus der App aktiviert werden Suchen Sie dafür wieder in der App unter Verbindung zum Gerät nach Ihrem Kaffeevollautomaten (Seriennummer) und wählen Sie diesen zum Verbinden aus. Das Smartphone muss sich im Empfangsbereich (circa 5 bis 10 Meter) befinden und Bluetooth muss aktiviert sein.
Bei Problemen mit der Verbindung, löschen Sie im Menü Ihrer Barista Smart® unter Einstellungen→Bluetooth→Werksreset alle bestehenden Verbindungen. Löschen Sie ggf. das Pairing in Ihrem Handy unter Einstellungen→Bluetooth→Barista Seriennummer auswählen→Verbindung aufheben/löschen. Nun kann sich erneut gepairt und verbunden werden.

Experteneinstellungen oder Geräteeinstellungen werden nicht übernommen!

Damit die Experteneinstellungen und Geräteeinstellungen erfolgreich übernommen werden, müssen diese nach dem Ändern aktiv gespeichert werden (durch drücken von Übernehmen/Speichern). Dafür ist unter Umständen Scrollen nötig.

Ich habe ein Problem mit der Melitta® Connect App!

Sollten Sie ein Problem mit der Melitta® Connect App haben, stellen Sie bitte sicher, dass die aktuelle App Version installiert ist.

Tritt weiterhin ein Problem mit der App auf, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst. Geben Sie bitte bei der Problembeschreibung folgende Daten mit an:

- Seriennummer des Kaffeevollautomaten

- Software-Version des Kaffeevollautomaten (Menü: Einstellungen > Softwareversion)

- Smartphone Hersteller, Modell und Betriebssystem

- App-Version (zu finden im Impressum der App)

- Schritt-für-Schritt Beschreibung, wie das Problem aufgetreten ist (ggf. mit Bildern)

Beim deaktivieren der Auto-Bean-Select werden die Bohnen nur noch aus einem Bohnenfach bezogen!

Ist der Auto-Bean-Select deaktiviert, werden beide Bohnenfächer als ein großes Bohnenfach behandelt. Das Bohnenfach wird nur gewechselt, wenn eine der Bohnenkammern leer ist. Dies ist nur sinnvoll, wenn in beiden Bohnenkammern dieselbe Sorte Kaffee verwendet wird. Werden unterschiedliche Bohnensorten verwendet, muss der Auto-Bean-Select aktiviert sein. Danach kann das Bohnenfach für jedes Rezept geändert werden.

Darüber hinaus kann über die MyCoffee-Funktion die Kaffeesorte für einzelne User personalisiert werden:

User 1: Kaffee mit Bohnenfach 1

User 2: Kaffee mit Bohnenfach 2

Es ertönt ein lautes Geräusch aus dem Mahlwerk.

Möglicherweise befindet sich ein Fremdkörper im Mahlwerk. Bitte kontaktieren Sie die Hotline.

Die Anzeige "Systemfehler" erscheint im Display.

Schalten Sie das Gerät aus und wieder ein. Falls die Anzeige weiterhin erscheint kontaktieren Sie die Hotline.

Warum leuchtet die Bezugstaste für ein bestimmtes Getränk nicht?

Die für das Rezept benötigte Bohnenkammer ist leer. Bitte füllen Sie die Bohnen nach.

Alternativ können Sie die verwendete Bohnensorte für den Bezug auch einmalig über das Bedienpanel umstellen. Im Menü kann die Zuordnung der Bohnenkammern zu den Rezepten zudem dauerhaft verändert oder der Automatische Bean Select komplett deaktiviert werden (siehe Kapitel "Grundeinstellungen ändern" in der Bedienungsanleitung).

Ablauf Reparatur

Welche Garantiezeiten habe ich beim Neukauf einer Melitta® Caffeo®?

Die aktuellen Garantiebedingungen gelten für Neugeräte mit Erwerbsdatum ab dem 01. September 2013. Die genauen Bedingungen finden Sie hier. (http://www.melitta.de/datei.php?src=download/melitta-caffeo-guarantee.pdf)

Wie erreiche ich den Kundendienst der Melitta Europa GmbH & Co. KG - Geschäftsbereich Haushaltsprodukte - ?*

Melitta Europa GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Haushaltsprodukte
Kunden Service
Melitta Str. 44
32427 Minden

Tel.: 0571/861900
Fax: 0571/861210

E-Mail: verbraucherservice@mh.melitta.de

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Wie erreiche ich den Verbraucherservice der Melitta Europa GmbH & Co. KG - Geschäftsbereich Kaffee - ?

Melitta Europa GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Kaffee
Postfach 10 33 80
28033 Bremen

Tel.: 0571/861900
Fax: 0571/861210

E-Mail: verbraucherservice.me-k@melitta.de

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Wie erreiche ich den Kundendienst der Melitta Europa GmbH & Co. KG - Geschäftsbereich Haushaltsprodukte - ?*

Melitta Europa GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Haushaltsprodukte
Verbraucherberatung
Melitta Str. 44
32427 Minden

Tel.: 0571/861900

E-Mail: verbraucherservice@mh.melitta.de

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Zubehör

Welche Rezepte kann die CAFFEO® Barista TS Smart® zubereiten?

Es können insgesamt 21 verschiedene Kaffeevarianten zubereitet werden. Eine Übersicht der Rezepte finden Sie hier

Welche Handys werden von der Melitta® Connect App unterstützt?

Die Melitta® Connect App kann auf allen Android-Smartphones ab Android 4.3 genutzt werden. Apple-Geräte werden ab dem IPhone 5s unter iOS 10 und höher unterstützt.

Darüber hinaus ist eine Bluetooth Low Energy-Unterstützung zwingend notwendig.

Wo kann ich die Melitta® Connect App herunterladen?

Stellen Sie zunächst sicher, dass ihr Smartphone von der Melitta® Connect App unterstützt wird. Für die Installation sind 50MB (Android), bzw. 70MB (iOS) freier Speicherplatz notwendig.

Die App kann unter „Melitta® Connect“ aus dem Google Playstore oder dem iOS-App-Store heruntergeladen werden. Zur vollständigen Synchronisation der App-Inhalte ist beim Erststart der App ebenfalls eine bestehende und stabile Internetverbindung notwendig.

Warum muss für den Verbindungsaufbau unter Android der Standortzugriff erlaubt werden?

Die Standortfreigabe ist eine Systemvoraussetzung seitens Android, zur Nutzung von Bluetooth. Zusätzlich zur Berechtigung muss auch der Standortzugriff in Ihren Android-Einstellungen aktiviert sein. Es werden jedoch keine Standortdaten erfasst oder gespeichert.

Das Smartphone lässt sich nicht mit dem Kaffeevollautomaten verbinden!

Stellen Sie zunächst sicher, dass weder das Smartphone, noch der Kaffeevollautomat mit einem anderen Gerät verbunden ist.
Die Bluetooth-Verbindung muss über die App hergestellt werden, nicht über die Geräteeinstellungen des Smartphones. Sollten Sie das Smartphone bereits über die Geräteeinstellungen verbunden haben, löschen Sie zunächst das Pairing und stellen eine Verbindung über die App her.
Um sich mit dem Kaffeevollautomaten zu verbinden, muss zunächst ein erfolgreiches Pairing (Erstverbindung) stattgefunden haben. Aktivieren Sie an Ihrem Smartphone Bluetooth und stellen Sie sicher, dass Sie mit dem Internet verbunden sind. Aktivieren Sie im Menü ihres Kaffeevollautomaten unter Bluetooth→Verbinden das Bluetooth-Pairing (60 Sekunden Counter zählt herunter). Suchen Sie in der App unter Verbindung zum Gerät nach Ihrem Kaffeevollautomaten (Seriennummer) und wählen Sie diesen zum Verbinden aus.
Nach diesem einmaligen Pairing, muss die Verbindung zum Kaffeevollautomaten nur noch aus der App aktiviert werden Suchen Sie dafür wieder in der App unter Verbindung zum Gerät nach Ihrem Kaffeevollautomaten (Seriennummer) und wählen Sie diesen zum Verbinden aus. Das Smartphone muss sich im Empfangsbereich (circa 5 bis 10 Meter) befinden und Bluetooth muss aktiviert sein.
Bei Problemen mit der Verbindung, löschen Sie im Menü Ihrer Barista Smart® unter Einstellungen→Bluetooth→Werksreset alle bestehenden Verbindungen. Löschen Sie ggf. das Pairing in Ihrem Handy unter Einstellungen→Bluetooth→Barista Seriennummer auswählen→Verbindung aufheben/löschen. Nun kann sich erneut gepairt und verbunden werden.

Experteneinstellungen oder Geräteeinstellungen werden nicht übernommen!

Damit die Experteneinstellungen und Geräteeinstellungen erfolgreich übernommen werden, müssen diese nach dem Ändern aktiv gespeichert werden (durch drücken von Übernehmen/Speichern). Dafür ist unter Umständen Scrollen nötig.

Ich habe ein Problem mit der Melitta® Connect App!

Sollten Sie ein Problem mit der Melitta® Connect App haben, stellen Sie bitte sicher, dass die aktuelle App Version installiert ist.

Tritt weiterhin ein Problem mit der App auf, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst. Geben Sie bitte bei der Problembeschreibung folgende Daten mit an:

- Seriennummer des Kaffeevollautomaten

- Software-Version des Kaffeevollautomaten (Menü: Einstellungen > Softwareversion)

- Smartphone Hersteller, Modell und Betriebssystem

- App-Version (zu finden im Impressum der App)

- Schritt-für-Schritt Beschreibung, wie das Problem aufgetreten ist (ggf. mit Bildern)

Kann ich die Melitta® Connect App auch mit meinem Tablet nutzen?

Obwohl unsere App für Smartphones optimiert ist, ist sie grundsätzlich auch mit Tablets kompatibel und funktionsfähig. Um die App auf einem iPad zu installieren, muss im App-Store der Filter von „nur iPad-Apps“ auf „nur iPhone-Apps“ umgestellt werden. Dann kann die Melitta® Connect App gefunden und auf dem iPad installiert werden.

Beim deaktivieren der Auto-Bean-Select werden die Bohnen nur noch aus einem Bohnenfach bezogen!

Ist der Auto-Bean-Select deaktiviert, werden beide Bohnenfächer als ein großes Bohnenfach behandelt. Das Bohnenfach wird nur gewechselt, wenn eine der Bohnenkammern leer ist. Dies ist nur sinnvoll, wenn in beiden Bohnenkammern dieselbe Sorte Kaffee verwendet wird. Werden unterschiedliche Bohnensorten verwendet, muss der Auto-Bean-Select aktiviert sein. Danach kann das Bohnenfach für jedes Rezept geändert werden.

Darüber hinaus kann über die MyCoffee-Funktion die Kaffeesorte für einzelne User personalisiert werden:

User 1: Kaffee mit Bohnenfach 1

User 2: Kaffee mit Bohnenfach 2

Warum ist das Wasser nach dem Einsetzen des Claris® Wasserfilters grau?

Das gräuliche Wasser entsteht durch die Aktivkohle, die direkt nach dem Einsetzen des Wasserfilters ausgeschwemmt wird. Dies ist ein üblicher Prozess und gesundheitlich absolut unbedenklich.

Wo erhalte ich Zubehör wie Reinigungstabs und Entkalkerpulver für die Melitta® Kaffeevollautomaten?

Unser Zubehör kann in allen Elektro-Fachmärkten erworben werden, in denen unsere Kaffeevollautomaten erhältlich sind. Sie können aber auch einfach direkt in unserem Online-Shop bestellen unter www.melitta.de

Erstinbetriebnahme

Welche Bohnensorte gehört in welches Fach des Bohnenbehälters?

Das linke Fach ist für die Espresso-Bohnen (dunkel geröstete Bohnen) vorgesehen, das rechte Fach für die Café Crème-Bohnen (hell geröstete Bohnen). Über das Menü kann die Zuordnung der Bohnenkammern zu den Rezepten jedoch auch manuell verändert oder der automatische Bean Select komplett deaktiviert werden.

Welche Handys werden von der Melitta® Connect App unterstützt?

Die Melitta® Connect App kann auf allen Android-Smartphones ab Android 4.3 genutzt werden. Apple-Geräte werden ab dem IPhone 5s unter iOS 10 und höher unterstützt.

Darüber hinaus ist eine Bluetooth Low Energy-Unterstützung zwingend notwendig.

Wo kann ich die Melitta® Connect App herunterladen?

Stellen Sie zunächst sicher, dass ihr Smartphone von der Melitta® Connect App unterstützt wird. Für die Installation sind 50MB (Android), bzw. 70MB (iOS) freier Speicherplatz notwendig.

Die App kann unter „Melitta® Connect“ aus dem Google Playstore oder dem iOS-App-Store heruntergeladen werden. Zur vollständigen Synchronisation der App-Inhalte ist beim Erststart der App ebenfalls eine bestehende und stabile Internetverbindung notwendig.

Kann ich die Melitta® Connect App auch mit meinem Tablet nutzen?

Obwohl unsere App für Smartphones optimiert ist, ist sie grundsätzlich auch mit Tablets kompatibel und funktionsfähig. Um die App auf einem iPad zu installieren, muss im App-Store der Filter von „nur iPad-Apps“ auf „nur iPhone-Apps“ umgestellt werden. Dann kann die Melitta® Connect App gefunden und auf dem iPad installiert werden.

Warum muss für den Verbindungsaufbau unter Android der Standortzugriff erlaubt werden?

Die Standortfreigabe ist eine Systemvoraussetzung seitens Android, zur Nutzung von Bluetooth. Zusätzlich zur Berechtigung muss auch der Standortzugriff in Ihren Android-Einstellungen aktiviert sein. Es werden jedoch keine Standortdaten erfasst oder gespeichert.

Quietschendes Geräusch bei Kaffeebezug und/oder Spülung des Auslaufs.

Sollten Sie ein Neugerät haben, ist ein solches Geräusch bei den ersten Bezügen/Spülungen völlig unbedenklich. Nach einer gewissen Zeit sollte dieses Geräusch nicht mehr auftauchen.

Reinigen

Wie funktioniert Easy Steam Cleaning?

Easy Steam Cleaning ist eine schnelle und hygienische Reinigung der milchführenden Teile mit Heißwasser und Dampf. Diese sollte nach jedem Milchbezug durchgeführt werden oder kann auch separat über das Menü aufgerufen werden.

Wie rufe ich das Reinigungs- ⁄ Entkalkungsprogramm auf?

Drücken Sie die Taste "menu ⁄ ok" für mind. 2 Sekunden, sodass die Anzeige in das Menü wechselt. Hier wählen Sie den Menüpunkt "Pflege". Nun können Sie zwischen den unterschiedlichen Programmen für Entkalkung oder Reinigung wählen.

Sind die einzelnen Bauteile der CAFFEO® Barista® spülmaschinengeeignet?

Milchbehälter (ohne Deckel), Steigrohr, Tresterbehälter sowie Tropfblech können in der Spülmaschine gereinigt werden. Milch- und Brüheinheit können einfach unter fließendem Wasser gereinigt werden.

Wie reinige ich die Brühgruppe?

Die Brühgruppe kann mit einem feuchten Tuch abgewischt oder mit dem Pinsel aus dem Reinigungskit ausgebürstet werden. Sie kann auch unter fließendem Wasser gereinigt werden.

Wie reinige ich das Gerät von außen und allgemein?

Bitte schalten Sie das Gerät aus. Reinigen Sie das Gerät von außen mit einem weichen, feuchten Tuch und einem handelsüblichen Geschirrspülmittel. Verwenden Sie keine scheuernden Tücher, Schwämme und Reinigungsmittel.

Tropfschale und Kaffeesatzbehälter können ebenfalls mit einem weichen, feuchten Tuch und Geschirrspülmittel gereinigt werden. Für die Reinigung des Bohnenbehälters empfehlen wir ein weiches, trockenes Tuch.

Entkalken

Wie rufe ich das Reinigungs- ⁄ Entkalkungsprogramm auf?

Drücken Sie die Taste "menu ⁄ ok" für mind. 2 Sekunden, sodass die Anzeige in das Menü wechselt. Hier wählen Sie den Menüpunkt "Pflege". Nun können Sie zwischen den unterschiedlichen Programmen für Entkalkung oder Reinigung wählen.

Handbuch

Wo finde ich eine Bedienungsanleitung für meinen Kaffeevollautomaten?

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Bedienungsanleitungen für Melitta Geräte.

  zurück | Kaffeevollautomat   Barista T Smart:
Barista T Smart
Themenauswahl:

FAQs

Es ertönt ein lautes Geräusch aus dem Mahlwerk.

Möglicherweise befindet sich ein Fremdkörper im Mahlwerk. Bitte kontaktieren Sie die Hotline.

Warum ist das Wasser nach dem Einsetzen des Claris® Wasserfilters grau?

Das gräuliche Wasser entsteht durch die Aktivkohle, die direkt nach dem Einsetzen des Wasserfilters ausgeschwemmt wird. Dies ist ein üblicher Prozess und gesundheitlich absolut unbedenklich.

Welche Handys werden von der Melitta® Connect App unterstützt?

Die Melitta® Connect App kann auf allen Android-Smartphones ab Android 4.3 genutzt werden. Apple-Geräte werden ab dem IPhone 5s unter iOS 10 und höher unterstützt.

Darüber hinaus ist eine Bluetooth Low Energy-Unterstützung zwingend notwendig.

Wo kann ich die Melitta® Connect App herunterladen?

Stellen Sie zunächst sicher, dass ihr Smartphone von der Melitta® Connect App unterstützt wird. Für die Installation sind 50MB (Android), bzw. 70MB (iOS) freier Speicherplatz notwendig.

Die App kann unter „Melitta® Connect“ aus dem Google Playstore oder dem iOS-App-Store heruntergeladen werden. Zur vollständigen Synchronisation der App-Inhalte ist beim Erststart der App ebenfalls eine bestehende und stabile Internetverbindung notwendig.

Warum muss für den Verbindungsaufbau unter Android der Standortzugriff erlaubt werden?

Die Standortfreigabe ist eine Systemvoraussetzung seitens Android, zur Nutzung von Bluetooth. Zusätzlich zur Berechtigung muss auch der Standortzugriff in Ihren Android-Einstellungen aktiviert sein. Es werden jedoch keine Standortdaten erfasst oder gespeichert.

Das Smartphone lässt sich nicht mit dem Kaffeevollautomaten verbinden!

Stellen Sie zunächst sicher, dass weder das Smartphone, noch der Kaffeevollautomat mit einem anderen Gerät verbunden ist.
Die Bluetooth-Verbindung muss über die App hergestellt werden, nicht über die Geräteeinstellungen des Smartphones. Sollten Sie das Smartphone bereits über die Geräteeinstellungen verbunden haben, löschen Sie zunächst das Pairing und stellen eine Verbindung über die App her.
Um sich mit dem Kaffeevollautomaten zu verbinden, muss zunächst ein erfolgreiches Pairing (Erstverbindung) stattgefunden haben. Aktivieren Sie an Ihrem Smartphone Bluetooth und stellen Sie sicher, dass Sie mit dem Internet verbunden sind. Aktivieren Sie im Menü ihres Kaffeevollautomaten unter Bluetooth→Verbinden das Bluetooth-Pairing (60 Sekunden Counter zählt herunter). Suchen Sie in der App unter Verbindung zum Gerät nach Ihrem Kaffeevollautomaten (Seriennummer) und wählen Sie diesen zum Verbinden aus.
Nach diesem einmaligen Pairing, muss die Verbindung zum Kaffeevollautomaten nur noch aus der App aktiviert werden Suchen Sie dafür wieder in der App unter Verbindung zum Gerät nach Ihrem Kaffeevollautomaten (Seriennummer) und wählen Sie diesen zum Verbinden aus. Das Smartphone muss sich im Empfangsbereich (circa 5 bis 10 Meter) befinden und Bluetooth muss aktiviert sein.
Bei Problemen mit der Verbindung, löschen Sie im Menü Ihrer Barista Smart® unter Einstellungen→Bluetooth→Werksreset alle bestehenden Verbindungen. Löschen Sie ggf. das Pairing in Ihrem Handy unter Einstellungen→Bluetooth→Barista Seriennummer auswählen→Verbindung aufheben/löschen. Nun kann sich erneut gepairt und verbunden werden.

Experteneinstellungen oder Geräteeinstellungen werden nicht übernommen!

Damit die Experteneinstellungen und Geräteeinstellungen erfolgreich übernommen werden, müssen diese nach dem Ändern aktiv gespeichert werden (durch drücken von Übernehmen/Speichern). Dafür ist unter Umständen Scrollen nötig.

Ich habe ein Problem mit der Melitta® Connect App!

Sollten Sie ein Problem mit der Melitta® Connect App haben, stellen Sie bitte sicher, dass die aktuelle App Version installiert ist.

Tritt weiterhin ein Problem mit der App auf, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst. Geben Sie bitte bei der Problembeschreibung folgende Daten mit an:

- Seriennummer des Kaffeevollautomaten

- Software-Version des Kaffeevollautomaten (Menü: Einstellungen > Softwareversion)

- Smartphone Hersteller, Modell und Betriebssystem

- App-Version (zu finden im Impressum der App)

- Schritt-für-Schritt Beschreibung, wie das Problem aufgetreten ist (ggf. mit Bildern)

Kann ich die Melitta® Connect App auch mit meinem Tablet nutzen?

Obwohl unsere App für Smartphones optimiert ist, ist sie grundsätzlich auch mit Tablets kompatibel und funktionsfähig. Um die App auf einem iPad zu installieren, muss im App-Store der Filter von „nur iPad-Apps“ auf „nur iPhone-Apps“ umgestellt werden. Dann kann die Melitta® Connect App gefunden und auf dem iPad installiert werden.

Die Brühgruppe lässt sich nach der Entnahme nicht wieder einsetzen.

Möglicherweise ist der Antrieb nicht in der richtigen Position. Prüfen Sie, ob der Wasserbehälter gefüllt und die Tropfschale eingesetzt sind. Schalten Sie das Gerät AUS und wieder EIN und drücken Sie anschließend gleichzeitig die Bedientasten für My-Coffee und die Ein-⁄Aus-Taste für mehr als 2 Sekunden. Der Antrieb fährt in Position. Setzen Sie anschließend die Brüheinheit wieder ein und prüfen Sie die korrekte Verriegelung.

Warum wird keine Milch aus dem Milchbehälter gesaugt?

a) Möglicherweise ist das Saugrohr des Milchbehälters nicht richtig mit dem Deckel verbunden.

     Prüfen Sie, ob das Saugrohr richtig mit dem Deckel verbunden ist.

b) Möglicherweise ist der Milchschlauch nicht richtig mit dem Auslauf und ⁄ oder dem Milchbehälter verbunden.

     Prüfen Sie, ob der Milchschlauch richtig mit dem Auslauf und dem Milchbehälter verbunden ist.

Auf dem Display erscheint die Aufforderung zum Entleeren der Tropfschale, obwohl ich die Tropfschale gerade erst entleert habe.

Die Tropfschale sollte immer nur im eingeschalteten Zustand entleert werden. Eine Leerung im ausgeschalteten Zustand wird vom Gerätesensor nicht erkannt und führt zu Fehlermeldungen. Ziehen Sie die Schublade bei eingeschaltetem Gerät heraus und setzen sie danach wieder ein.

Kann ich den Milchbehälter auch an der linken Seite anschließen?

Ja. Im Lieferzustand ist der Milchbehälter an der rechten Seite angeschlossen. Um den Milchbehälter an der linken Seite anzuschließen, ziehen Sie den Milchschlauch aus dem Auslauf und schieben diesen nach ganz unten. Entriegeln Sie die Milcheinheit und ziehen diese nach unten vom Auslauf ab. Ziehen Sie den Milchverteiler nach oben aus der Einheit heraus, drehen ihn um 180° und setzen ihn zurück in die Milcheinheit. Der Einbau erfolgt sinngemäß in umgekehrter Reihenfolge.

Wie funktioniert Easy Steam Cleaning?

Easy Steam Cleaning ist eine schnelle und hygienische Reinigung der milchführenden Teile mit Heißwasser und Dampf. Diese sollte nach jedem Milchbezug durchgeführt werden oder kann auch separat über das Menü aufgerufen werden.

Warum ist bei den Rezepten Americano und Long Black kein zweifacher Tassenbezug möglich?

Da nur ein Wasserauslauf vorhanden ist, kann jeweils nur eine Tasse des Americanos bzw. Long Blacks bezogen werden.

Welche Rezepte kann die CAFFEO® Barista® zubereiten?

Es können insgesamt 18 verschiedene Kaffeevarianten zubereitet werden. Eine Übersicht der Rezepte finden Sie hier

Wie rufe ich die verschiedenen Rezepte auf?

Im Auslieferzustand sind die Rezepte auf den "My Coffee" Profilen 1-4 abgelegt. Eine Übersicht über die Verteilung der Rezepte auf die Profile finden Sie auf dem Beileger in Ihrem Welcome Package oder hier.  Um ein Rezept aufzurufen, wählen Sie durch mehrfaches Drücken der "My Coffee" Taste das entsprechende "My Coffee" Profil aus und drücken anschließend die Bezugstaste des gewünschten Getränks.

Im Menü können die Rezepte auch individuell verändert und auf den Bezugstasten bzw. "My Coffee" Profilen abgespeichert werden (siehe "Getränkeeinstellungen dauerhaft ändern" in der Bedienungsanleitung).

Der Kaffee ist zu bitter

a) Möglicherweise befinden sich Kaffeerückstände, wie Kaffeeöl, in der Brüheinheit. Bitte reinigen Sie die Brüheinheit unter klarem Wasser. Achten Sie insbesondere auf Kaffeeablagerungen am Sieb. Führen Sie einen Reinigungszyklus ggf. mit einem Melitta® PerfectCLEAN Reinigungstab durch.

b) Möglicherweise ist das Gerät verkalkt. Entkalken Sie Ihr Gerät mit dem integrierten Entkalkungsprogramm. Verwenden Sie den Melitta® AntiCALC Entkalker. Dieser ist exakt auf Ihre Maschine abgestimmt und entfernt gründlich und schonend Kalkablagerungen.

c) Möglicherweise ist das Mahlwerk zu fein eingestellt. Stellen Sie den Mahlgrad während des Mahlvorgangs gröber ein.

d) Haben Sie eine andere Kaffeesorte verwendet? Unsere Empfehlung: Benutzen Sie Premium Produkte, wie beispielsweise die Melitta® BellaCrema® Bohnen.

Der Kaffee ist zu dünn

a) Möglicherweise rutschen die Bohnen nicht nach. Möglicherweise fallen keine Bohnen in das Mahlwerk. Dies kann an zu öligen Bohnen liegen. Wischen Sie den Bohnenbehälter mit einem leicht feuchten Tuch und einem milden, handelsüblichen Spülmittel aus. Achten Sie darauf, dass keine Flüssigkeit in das Mahlwerk gelangt. Klopfen Sie ggf. leicht gegen den Bohnenbehälter.

b) Möglicherweise ist das Mahlwerk zu grob eingestellt. Stellen Sie den Mahlgrad während des Mahlvorgangs feiner ein.

c) Haben Sie eine andere Kaffeesorte verwendet? Unsere Empfehlung: Benutzen Sie Premium Produkte, wie beispielsweise die Melitta® BellaCrema® Bohnen. Für Espresso empfehlen wir unsere BellaCrema® Espresso Bohnen.

Der Kaffee ist zu stark

a) Möglicherweise ist die Kaffeestärke zu hoch gewählt. Verringern Sie die Kaffeestärke oder erhöhen Sie die Wassermenge.

b) Möglicherweise ist das Mahlwerk zu fein eingestellt. Stellen Sie den Mahlgrad während des Mahlvorgangs gröber ein.

c) Haben Sie eine andere Kaffeesorte verwendet? Unsere Empfehlung: Benutzen Sie Premium Produkte, wie beispielsweise die Melitta® BellaCrema® Bohnen. Für einen milden Kaffee empfehlen wir Melitta® BellaCrema® Speciale.

Wie rufe ich das Reinigungs- ⁄ Entkalkungsprogramm auf?

Drücken Sie die Taste "menu ⁄ ok" für mind. 2 Sekunden, sodass die Anzeige in das Menü wechselt. Hier wählen Sie den Menüpunkt "Pflege". Nun können Sie zwischen den unterschiedlichen Programmen für Entkalkung oder Reinigung wählen.

Sind die einzelnen Bauteile der CAFFEO® Barista® spülmaschinengeeignet?

Milchbehälter (ohne Deckel), Steigrohr, Tresterbehälter sowie Tropfblech können in der Spülmaschine gereinigt werden. Milch- und Brüheinheit können einfach unter fließendem Wasser gereinigt werden.

Wie reinige ich die Brühgruppe?

Die Brühgruppe kann mit einem feuchten Tuch abgewischt oder mit dem Pinsel aus dem Reinigungskit ausgebürstet werden. Sie kann auch unter fließendem Wasser gereinigt werden.

Wie kann ich den Mahlgrad verstellen?

Der Mahlgrad wurde vor der Auslieferung optimal eingestellt. Wir empfehlen, den Mahlgrad frühestens nach 1000 Kaffeebezügen (etwa 1 Jahr) zu justieren.

Um den Mahlgrad zu verstellen, öffnen Sie die Abdeckung auf der rechten Seite und bereiten Sie ein beliebiges Kaffeegetränk zu. Stellen Sie den Hebel zur Mahlgradverstellung bei laufendem Mahlwerk nach vorn, um den Mahlgrad feiner einzustellen, oder nach hinten, um den Mahlgrad gröber einzustellen. Bitte beachten Sie, dass der Mahlgrad nur bei laufendem Mahlwerk verstellt werden darf, da es sonst zu Schäden am Mahlwerk kommen kann. Schließen Sie die Abdeckung anschließend wieder.

Quietschendes Geräusch bei Kaffeebezug und/oder Spülung des Auslaufs.

Sollten Sie ein Neugerät haben, ist ein solches Geräusch bei den ersten Bezügen/Spülungen völlig unbedenklich. Nach einer gewissen Zeit sollte dieses Geräusch nicht mehr auftauchen.

Wie reinige ich das Gerät von außen und allgemein?

Bitte schalten Sie das Gerät aus. Reinigen Sie das Gerät von außen mit einem weichen, feuchten Tuch und einem handelsüblichen Geschirrspülmittel. Verwenden Sie keine scheuernden Tücher, Schwämme und Reinigungsmittel.

Tropfschale und Kaffeesatzbehälter können ebenfalls mit einem weichen, feuchten Tuch und Geschirrspülmittel gereinigt werden. Für die Reinigung des Bohnenbehälters empfehlen wir ein weiches, trockenes Tuch.

Fehlerbehebung

Die Anzeige "Bohnen füllen" erscheint im Display, obwohl der Bohnenbehälter gefüllt ist.

a) Möglicherweise fallen die Bohnen nicht ins Mahlwerk. Dies kann an zu öligen Bohnen liegen. Wischen Sie den      Bohnenbehälter mit einem leicht feuchten Tuch und einem milden, handelsüblichen Spülmittel aus. Klopfen Sie ggf.      leicht gegen den Bohnenbehälter.

b) Möglicherweise steht der Schieber "Bean Select" in der Mitte. Prüfen Sie ob der Schieber am Bean Select auf einen der      Bohnenbehälterkammern gerichtet ist. Bewegen Sie ihn vorsichtig von der einen Position in die andere.

Das Smartphone lässt sich nicht mit dem Kaffeevollautomaten verbinden!

Stellen Sie zunächst sicher, dass weder das Smartphone, noch der Kaffeevollautomat mit einem anderen Gerät verbunden ist.
Die Bluetooth-Verbindung muss über die App hergestellt werden, nicht über die Geräteeinstellungen des Smartphones. Sollten Sie das Smartphone bereits über die Geräteeinstellungen verbunden haben, löschen Sie zunächst das Pairing und stellen eine Verbindung über die App her.
Um sich mit dem Kaffeevollautomaten zu verbinden, muss zunächst ein erfolgreiches Pairing (Erstverbindung) stattgefunden haben. Aktivieren Sie an Ihrem Smartphone Bluetooth und stellen Sie sicher, dass Sie mit dem Internet verbunden sind. Aktivieren Sie im Menü ihres Kaffeevollautomaten unter Bluetooth→Verbinden das Bluetooth-Pairing (60 Sekunden Counter zählt herunter). Suchen Sie in der App unter Verbindung zum Gerät nach Ihrem Kaffeevollautomaten (Seriennummer) und wählen Sie diesen zum Verbinden aus.
Nach diesem einmaligen Pairing, muss die Verbindung zum Kaffeevollautomaten nur noch aus der App aktiviert werden Suchen Sie dafür wieder in der App unter Verbindung zum Gerät nach Ihrem Kaffeevollautomaten (Seriennummer) und wählen Sie diesen zum Verbinden aus. Das Smartphone muss sich im Empfangsbereich (circa 5 bis 10 Meter) befinden und Bluetooth muss aktiviert sein.
Bei Problemen mit der Verbindung, löschen Sie im Menü Ihrer Barista Smart® unter Einstellungen→Bluetooth→Werksreset alle bestehenden Verbindungen. Löschen Sie ggf. das Pairing in Ihrem Handy unter Einstellungen→Bluetooth→Barista Seriennummer auswählenàVerbindung aufheben/löschen. Nun kann sich erneut gepairt und verbunden werden.

Experteneinstellungen oder Geräteeinstellungen werden nicht übernommen!

Damit die Experteneinstellungen und Geräteeinstellungen erfolgreich übernommen werden, müssen diese nach dem Ändern aktiv gespeichert werden (durch drücken von Übernehmen/Speichern). Dafür ist unter Umständen Scrollen nötig.

Ich habe ein Problem mit der Melitta® Connect App!

Sollten Sie ein Problem mit der Melitta® Connect App haben, stellen Sie bitte sicher, dass die aktuelle App Version installiert ist.

Tritt weiterhin ein Problem mit der App auf, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst. Geben Sie bitte bei der Problembeschreibung folgende Daten mit an:

- Seriennummer des Kaffeevollautomaten

- Software-Version des Kaffeevollautomaten (Menü: Einstellungen > Softwareversion)

- Smartphone Hersteller, Modell und Betriebssystem

- App-Version (zu finden im Impressum der App)

- Schritt-für-Schritt Beschreibung, wie das Problem aufgetreten ist (ggf. mit Bildern)

Auf dem Display erscheint die Aufforderung zum Entleeren der Tropfschale, obwohl ich die Tropfschale gerade erst entleert habe.

Die Tropfschale sollte immer nur im eingeschalteten Zustand entleert werden. Eine Leerung im ausgeschalteten Zustand wird vom Gerätesensor nicht erkannt und führt zu Fehlermeldungen. Ziehen Sie die Schublade bei eingeschaltetem Gerät heraus und setzen sie danach wieder ein.

Was kann ich tun, wenn eine Fehlermeldung im Display erscheint?

Schlagen Sie in der Bedienungsanleitung unter dem Kapitel „Störungen beheben" nach. Sollte Sie mit den Hinweisen Ihre Maschine nicht wieder in Betrieb nehmen können, kontaktieren Sie unser Service Center unter 0571 86 1900 (Ortstarif). Die Hotline ist montags bis freitags von 08.00 bis 18.00 Uhr für Sie erreichbar.

Es ertönt ein lautes Geräusch aus dem Mahlwerk.

Möglicherweise befindet sich ein Fremdkörper im Mahlwerk. Bitte kontaktieren Sie die Hotline.

Die Anzeige "Systemfehler" erscheint im Display.

Schalten Sie das Gerät aus und wieder ein. Falls die Anzeige weiterhin erscheint kontaktieren Sie die Hotline.

Ablauf Reparatur

Welche Garantiezeiten habe ich beim Neukauf einer Melitta® Caffeo®?

Die aktuellen Garantiebedingungen gelten für Neugeräte mit Erwerbsdatum ab dem 01. September 2013. Die genauen Bedingungen finden Sie hier. (http://www.melitta.de/datei.php?src=download/melitta-caffeo-guarantee.pdf)

Wie erreiche ich den Kundendienst der Melitta Europa GmbH & Co. KG - Geschäftsbereich Haushaltsprodukte - ?*

Melitta Europa GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Haushaltsprodukte
Kunden Service
Melitta Str. 44
32427 Minden

Tel.: 0571/861900
Fax: 0571/861210

E-Mail: verbraucherservice@mh.melitta.de>/a>

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Wie erreiche ich den Verbraucherservice der Melitta Europa GmbH & Co. KG - Geschäftsbereich Kaffee - ?

Melitta Europa GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Kaffee
Postfach 10 33 80
28033 Bremen

Tel.: 0571/861900
Fax: 0571/861210

E-Mail: verbraucherservice.me-k@melitta.de

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Wie erreiche ich den Kundendienst der Melitta Europa GmbH & Co. KG - Geschäftsbereich Haushaltsprodukte - ?*

Melitta Europa GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Haushaltsprodukte
Verbraucherberatung
Melitta Str. 44
32427 Minden

Tel.: 0571/861900

E-Mail: verbraucherservice@mh.melitta.de

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Zubehör

Welche Handys werden von der Melitta® Connect App unterstützt?

Die Melitta® Connect App kann auf allen Android-Smartphones ab Android 4.3 genutzt werden. Apple-Geräte werden ab dem IPhone 5s unter iOS 10 und höher unterstützt.

Darüber hinaus ist eine Bluetooth Low Energy-Unterstützung zwingend notwendig.

Wo kann ich die Melitta® Connect App herunterladen?

Stellen Sie zunächst sicher, dass ihr Smartphone von der Melitta® Connect App unterstützt wird. Für die Installation sind 50MB (Android), bzw. 70MB (iOS) freier Speicherplatz notwendig.

Die App kann unter „Melitta® Connect“ aus dem Google Playstore oder dem iOS-App-Store heruntergeladen werden. Zur vollständigen Synchronisation der App-Inhalte ist beim Erststart der App ebenfalls eine bestehende und stabile Internetverbindung notwendig.

Warum muss für den Verbindungsaufbau unter Android der Standortzugriff erlaubt werden?

Die Standortfreigabe ist eine Systemvoraussetzung seitens Android, zur Nutzung von Bluetooth. Zusätzlich zur Berechtigung muss auch der Standortzugriff in Ihren Android-Einstellungen aktiviert sein. Es werden jedoch keine Standortdaten erfasst oder gespeichert.

Das Smartphone lässt sich nicht mit dem Kaffeevollautomaten verbinden!

Stellen Sie zunächst sicher, dass weder das Smartphone, noch der Kaffeevollautomat mit einem anderen Gerät verbunden ist.
Die Bluetooth-Verbindung muss über die App hergestellt werden, nicht über die Geräteeinstellungen des Smartphones. Sollten Sie das Smartphone bereits über die Geräteeinstellungen verbunden haben, löschen Sie zunächst das Pairing und stellen eine Verbindung über die App her.
Um sich mit dem Kaffeevollautomaten zu verbinden, muss zunächst ein erfolgreiches Pairing (Erstverbindung) stattgefunden haben. Aktivieren Sie an Ihrem Smartphone Bluetooth und stellen Sie sicher, dass Sie mit dem Internet verbunden sind. Aktivieren Sie im Menü ihres Kaffeevollautomaten unter Bluetooth→Verbinden das Bluetooth-Pairing (60 Sekunden Counter zählt herunter). Suchen Sie in der App unter Verbindung zum Gerät nach Ihrem Kaffeevollautomaten (Seriennummer) und wählen Sie diesen zum Verbinden aus.
Nach diesem einmaligen Pairing, muss die Verbindung zum Kaffeevollautomaten nur noch aus der App aktiviert werden Suchen Sie dafür wieder in der App unter Verbindung zum Gerät nach Ihrem Kaffeevollautomaten (Seriennummer) und wählen Sie diesen zum Verbinden aus. Das Smartphone muss sich im Empfangsbereich (circa 5 bis 10 Meter) befinden und Bluetooth muss aktiviert sein.
Bei Problemen mit der Verbindung, löschen Sie im Menü Ihrer Barista Smart® unter Einstellungen→Bluetooth→Werksreset alle bestehenden Verbindungen. Löschen Sie ggf. das Pairing in Ihrem Handy unter Einstellungen→Bluetooth→Barista Seriennummer auswählen→Verbindung aufheben/löschen. Nun kann sich erneut gepairt und verbunden werden.

Experteneinstellungen oder Geräteeinstellungen werden nicht übernommen!

Damit die Experteneinstellungen und Geräteeinstellungen erfolgreich übernommen werden, müssen diese nach dem Ändern aktiv gespeichert werden (durch drücken von Übernehmen/Speichern). Dafür ist unter Umständen Scrollen nötig.

Ich habe ein Problem mit der Melitta® Connect App!

Sollten Sie ein Problem mit der Melitta® Connect App haben, stellen Sie bitte sicher, dass die aktuelle App Version installiert ist.

Tritt weiterhin ein Problem mit der App auf, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst. Geben Sie bitte bei der Problembeschreibung folgende Daten mit an:

- Seriennummer des Kaffeevollautomaten

- Software-Version des Kaffeevollautomaten (Menü: Einstellungen > Softwareversion)

- Smartphone Hersteller, Modell und Betriebssystem

- App-Version (zu finden im Impressum der App)

- Schritt-für-Schritt Beschreibung, wie das Problem aufgetreten ist (ggf. mit Bildern)

Kann ich die Melitta® Connect App auch mit meinem Tablet nutzen?

Obwohl unsere App für Smartphones optimiert ist, ist sie grundsätzlich auch mit Tablets kompatibel und funktionsfähig. Um die App auf einem iPad zu installieren, muss im App-Store der Filter von „nur iPad-Apps“ auf „nur iPhone-Apps“ umgestellt werden. Dann kann die Melitta® Connect App gefunden und auf dem iPad installiert werden.

Welche Rezepte kann die CAFFEO® Barista® zubereiten?

Es können insgesamt 18 verschiedene Kaffeevarianten zubereitet werden. Eine Übersicht der Rezepte finden Sie hier

Warum ist das Wasser nach dem Einsetzen des Claris® Wasserfilters grau?

Das gräuliche Wasser entsteht durch die Aktivkohle, die direkt nach dem Einsetzen des Wasserfilters ausgeschwemmt wird. Dies ist ein üblicher Prozess und gesundheitlich absolut unbedenklich.

Wo erhalte ich Zubehör wie Reinigungstabs und Entkalkerpulver für die Melitta® Kaffeevollautomaten?

Unser Zubehör kann in allen Elektro-Fachmärkten erworben werden, in denen unsere Kaffeevollautomaten erhältlich sind. Sie können aber auch einfach direkt in unserem Online-Shop bestellen unter www.melitta.de

Erstinbetriebnahme

Quietschendes Geräusch bei Kaffeebezug und/oder Spülung des Auslaufs.

Sollten Sie ein Neugerät haben, ist ein solches Geräusch bei den ersten Bezügen/Spülungen völlig unbedenklich. Nach einer gewissen Zeit sollte dieses Geräusch nicht mehr auftauchen.

Reinigen

Wie funktioniert Easy Steam Cleaning?

Easy Steam Cleaning ist eine schnelle und hygienische Reinigung der milchführenden Teile mit Heißwasser und Dampf. Diese sollte nach jedem Milchbezug durchgeführt werden oder kann auch separat über das Menü aufgerufen werden.

Wie rufe ich das Reinigungs- ⁄ Entkalkungsprogramm auf?

Drücken Sie die Taste "menu ⁄ ok" für mind. 2 Sekunden, sodass die Anzeige in das Menü wechselt. Hier wählen Sie den Menüpunkt "Pflege". Nun können Sie zwischen den unterschiedlichen Programmen für Entkalkung oder Reinigung wählen.

Sind die einzelnen Bauteile der CAFFEO® Barista® spülmaschinengeeignet?

Milchbehälter (ohne Deckel), Steigrohr, Tresterbehälter sowie Tropfblech können in der Spülmaschine gereinigt werden. Milch- und Brüheinheit können einfach unter fließendem Wasser gereinigt werden.

Wie reinige ich die Brühgruppe?

Die Brühgruppe kann mit einem feuchten Tuch abgewischt oder mit dem Pinsel aus dem Reinigungskit ausgebürstet werden. Sie kann auch unter fließendem Wasser gereinigt werden.

Wie reinige ich das Gerät von außen und allgemein?

Bitte schalten Sie das Gerät aus. Reinigen Sie das Gerät von außen mit einem weichen, feuchten Tuch und einem handelsüblichen Geschirrspülmittel. Verwenden Sie keine scheuernden Tücher, Schwämme und Reinigungsmittel.

Tropfschale und Kaffeesatzbehälter können ebenfalls mit einem weichen, feuchten Tuch und Geschirrspülmittel gereinigt werden. Für die Reinigung des Bohnenbehälters empfehlen wir ein weiches, trockenes Tuch.

Entkalken

Wie rufe ich das Reinigungs- ⁄ Entkalkungsprogramm auf?

Drücken Sie die Taste "menu ⁄ ok" für mind. 2 Sekunden, sodass die Anzeige in das Menü wechselt. Hier wählen Sie den Menüpunkt "Pflege". Nun können Sie zwischen den unterschiedlichen Programmen für Entkalkung oder Reinigung wählen.

Handbuch

Wo finde ich eine Bedienungsanleitung für meinen Kaffeevollautomaten?

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Bedienungsanleitungen für Melitta Geräte.

  zurück | Kaffeevollautomat   CI Touch:
CI Touch
Themenauswahl:

FAQs

Der Latte Macchiato oder Cappuccino ist nicht warm genug.

Prüfen Sie die Standardeinstellungen im Hauptmenü. Die Temperatur für Kaffee sollte auf hoch gesetzt sein. Außerdem können Sie den Anteil der Milch reduzieren bzw. auf null setzen und entsprechend den Milchschaumanteil erhöhen. Milchschaum ist generell heißer, so dass Ihr Getränk bei entsprechender Einstellung die gewünschte Temperatur erreichen sollte.

Wie viel Kaffeemehl wird bei der jeweiligen Kaffeestärke produziert?

Bei der Caffeo® CI® beträgt die Kaffeemehlmenge bei den jeweiligen Bohnenstärken ca.:

1 Bohne -> ca. 7g

2 Bohnen -> ca. 9g

3 Bohnen -> ca. 11g

4 Bohnen -> ca. 13g

Auf dem Display erscheint die Aufforderung zum Entleeren der Tropfschale, obwohl ich die Tropfschale gerade erst entleert habe.

Die Tropfschale sollte immer nur im eingeschalteten Zustand entleert werden. Eine Leerung im ausgeschalteten Zustand wird vom Gerätesensor nicht erkannt und führt zu Fehlermeldungen. Ziehen Sie die Schublade bei eingeschaltetem Gerät heraus und setzen sie danach wieder ein.

Warum ist das Wasser nach dem Einsetzen des Claris® Wasserfilters grau?

Das gräuliche Wasser entsteht durch die Aktivkohle, die direkt nach dem Einsetzen des Wasserfilters ausgeschwemmt wird. Dies ist ein üblicher Prozess und gesundheitlich absolut unbedenklich.

Wie kann ich die Standardeinstellung meiner Caffeo® CI Touch verstellen?

Wählen Sie im Menü den Menüpunkt für die „My Coffee"-Einstellungen aus. Bestätigen Sie das Untermenü „Standard" mit dem Rotary Switch. Hier können Sie alle Standardeinstellungen individuell verändern und auf Ihren Geschmack abstimmen.

Warum erhalte ich keinen Milchschaum? Warum wird keine Milch aus dem Milchbehälter gesaugt?

a) Möglicherweise ist die Milcheinheit durch Milchreste verstopft. Entnehmen Sie die Milcheinheit und reinigen Sie sie unter fließendem Wasser. Sie können die Milcheinheit auch mit Spülwasser reinigen. Führen Sie das „Intensive Cleaning"-Programm (Reinigungsprogramm für das Milchsystem) gemäß Ihrer Bedienungsanleitung durch. Führen Sie möglichst nach jedem Milchbezug das schnelle und hygienische „Easy Cleaning"-Programm durch, indem Sie die Anzeige „Easy Cleaning?" im Display 2x mit dem Rotary Switch bestätigen. Das" Easy Cleaning"-Programm verhindert das Absetzen und Verkleben von Milchresten im Milchschlauch und garantiert eine stets hygienische Milcheinheit. Führen Sie eine Entkalkung durch.

b) Möglicherweise ist das Saugrohr des Milchbehälters nicht richtig mit dem Deckel verbunden. Prüfen Sie, ob das Saugrohr richtig mit dem Deckel verbunden ist.

c) Möglicherweise ist der Milchschlauch nicht richtig mit dem Auslauf und/oder dem Milchbehälter verbunden. Prüfen Sie, ob der Milchschlauch entsprechend richtig verbunden ist.

Wie rufe ich das Reinigungs- ⁄ Entkalkungsprogramm auf?

Halten Sie den Rotary Switch mind. 3 Sekunden gedrückt, die Anzeige wechselt in das Menü „Einstellungen". Hier wählen Sie dann den Menüpunkt „Pflege". Nun können Sie zwischen den unterschiedlichen Programmen für Entkalkung oder Reinigung wählen.

Was bedeutet "Easy Cleaning"?

"Easy Cleaning" ist eine hygienische Schnellspülung für das Milchsystem Ihrer Caffeo® CI Touch®. Dabei wird das Milchsystem mit Heißwasser und abschließend mit einem Dampfstoß gereinigt. Sie sollten diese möglichst nach jedem Milch ⁄ Milchschaum-Bezug ausführen, um ein Verstopfen des Milchschlauchs/Milchsystems zu vermeiden. Die Maschine erinnert Sie automatisch daran, Sie können "Easy Cleaning" aber auch über den Menüpunkt „Pflege" aufrufen.

Was bedeutet "Intensive Cleaning"?

"Intensive Cleaning" ist das Reinigungsprogramm für das Milchsystem Ihrer Caffeo® CI Touch®. Wir empfehlen je nach Bedarf mindestens einmal die Woche „Intensive Cleaning" durchzuführen, die Maschine wird Sie aber auch automatisch darauf hinweisen. Zur Durchführung des „Intensive Cleaning"-Programms benötigen Sie den Melitta® PerfectCLEAN Milchsystem-Reiniger. Geben Sie 50 ml (ein Teilstrich) von dem Reiniger in den Milchbehälter und füllen Sie diesen mit 450 ml warmen Wasser (bis zur 0,5 l Markierung) auf. Starten Sie das „Intensive Cleaning"-Programm über den Menüpunkt „Pflege". Spülen Sie nach der Reinigung den Milchbehälter gründlich mit Wasser aus.

Quietschendes Geräusch bei Kaffeebezug und/oder Spülung des Auslaufs.

Sollten Sie ein Neugerät haben, ist ein solches Geräusch bei den ersten Bezügen/Spülungen völlig unbedenklich. Nach einer gewissen Zeit sollte dieses Geräusch nicht mehr auftauchen.

Das Symbol für den Pulverschacht leuchtet, obwohl der Pulverschacht geschlossen ist.

Möglicherweise hat sich der Magnet am Deckel des Pulverschachts gelöst. Prüfen Sie, ob der Magnet im Pulverschacht oder der Brüheinheit liegen geblieben ist oder bereits in den Behälter für Kaffeetrester durchgefallen ist. Wenn Sie den Magnet gefunden haben, setzen Sie ihn am Deckel des Pulverschachts wieder ein.

Ein neuer Deckel für den Pulverschacht kann unter Tel.: 0571 86 1900 (Ortstarif) bestellt werden.

Die Anzeige "Brüheinheit einsetzen" erscheint auf dem Display.

Möglicherweise ist die Brüheinheit nicht korrekt verriegelt. Entriegeln Sie die Brüheinheit und verriegeln sie wieder. Sollte die Anzeige immer noch blinken, entnehmen Sie die Brüheinheit, setzen diese erneut ein und verriegeln sie.

Die Brühgruppe lässt sich nach der Entnahme nicht wieder einsetzen.

Möglicherweise ist der Antrieb nicht in der richtigen Position. Prüfen Sie, ob der Wasserbehälter gefüllt und die Tropfschale eingesetzt sind. Schalten Sie das Gerät AUS und wieder EIN und drücken Sie anschließend gleichzeitig die Bedientasten für My-Coffee und die Ein-⁄Aus-Taste für mehr als 2 Sekunden. Der Antrieb fährt in Position. Setzen Sie anschließend die Brüheinheit wieder ein und prüfen Sie die korrekte Verriegelung.

Fehlerbehebung

Was kann ich tun, wenn eine Fehlermeldung im Display erscheint?

Schlagen Sie in der Bedienungsanleitung unter dem Kapitel „Störungen beheben" nach. Sollte Sie mit den Hinweisen Ihre Maschine nicht wieder in Betrieb nehmen können, kontaktieren Sie unser Service Center unter 0571 86 1900 (Ortstarif). Die Hotline ist montags bis freitags von 08.00 bis 18.00 Uhr für Sie erreichbar.

Das Symbol für den Pulverschacht leuchtet, obwohl der Pulverschacht geschlossen ist.

Möglicherweise hat sich der Magnet am Deckel des Pulverschachts gelöst. Prüfen Sie, ob der Magnet im Pulverschacht oder der Brüheinheit liegen geblieben ist oder bereits in den Behälter für Kaffeetrester durchgefallen ist. Wenn Sie den Magnet gefunden haben, setzen Sie ihn am Deckel des Pulverschachts wieder ein.

Ein neuer Deckel für den Pulverschacht kann unter Tel.: 0571 86 1900 (Ortstarif) bestellt werden.

Auf dem Display erscheint die Aufforderung zum Entleeren der Tropfschale, obwohl ich die Tropfschale gerade erst entleert habe.

Die Tropfschale sollte immer nur im eingeschalteten Zustand entleert werden. Eine Leerung im ausgeschalteten Zustand wird vom Gerätesensor nicht erkannt und führt zu Fehlermeldungen. Ziehen Sie die Schublade bei eingeschaltetem Gerät heraus und setzen sie danach wieder ein.

Die Anzeige "Brüheinheit einsetzen" erscheint auf dem Display.

Möglicherweise ist die Brüheinheit nicht korrekt verriegelt. Entriegeln Sie die Brüheinheit und verriegeln sie wieder. Sollte die Anzeige immer noch blinken, entnehmen Sie die Brüheinheit, setzen diese erneut ein und verriegeln sie.

Die Brühgruppe lässt sich nach der Entnahme nicht wieder einsetzen.

Möglicherweise ist der Antrieb nicht in der richtigen Position. Prüfen Sie, ob der Wasserbehälter gefüllt und die Tropfschale eingesetzt sind. Schalten Sie das Gerät AUS und wieder EIN und drücken Sie anschließend gleichzeitig die Bedientasten für My-Coffee und die Ein-⁄Aus-Taste für mehr als 2 Sekunden. Der Antrieb fährt in Position. Setzen Sie anschließend die Brüheinheit wieder ein und prüfen Sie die korrekte Verriegelung.

Ablauf Reparatur

Welche Garantiezeiten habe ich beim Neukauf einer Melitta® Caffeo®?

Die aktuellen Garantiebedingungen gelten für Neugeräte mit Erwerbsdatum ab dem 01. September 2013. Die genauen Bedingungen finden Sie hier. (http://www.melitta.de/datei.php?src=download/melitta-caffeo-guarantee.pdf)

Wie erreiche ich den Kundendienst der Melitta Europa GmbH & Co. KG - Geschäftsbereich Haushaltsprodukte - ?*

Melitta Europa GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Haushaltsprodukte
Kunden Service
Melitta Str. 44
32427 Minden

Tel.: 0571/861900
Fax: 0571/861210

E-Mail: verbraucherservice@mh.melitta.de

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Wie erreiche ich den Verbraucherservice der Melitta Europa GmbH & Co. KG - Geschäftsbereich Kaffee - ?

Melitta Europa GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Kaffee
Postfach 10 33 80
28033 Bremen

Tel.: 0571/861900
Fax: 0571/861210

E-Mail: verbraucherservice.me-k@melitta.de

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Wie erreiche ich den Kundendienst der Melitta Europa GmbH & Co. KG - Geschäftsbereich Haushaltsprodukte - ?*

Melitta Europa GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Haushaltsprodukte
Verbraucherberatung
Melitta Str. 44
32427 Minden

Tel.: 0571/861900

E-Mail: verbraucherservice@mh.melitta.de

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Zubehör

Welche Rezepte kann die CAFFEO® Barista® zubereiten?

Es können insgesamt 18 verschiedene Kaffeevarianten zubereitet werden. Eine Übersicht der Rezepte finden Sie hier

Warum ist das Wasser nach dem Einsetzen des Claris® Wasserfilters grau?

Das gräuliche Wasser entsteht durch die Aktivkohle, die direkt nach dem Einsetzen des Wasserfilters ausgeschwemmt wird. Dies ist ein üblicher Prozess und gesundheitlich absolut unbedenklich.

Wo erhalte ich Zubehör wie Reinigungstabs und Entkalkerpulver für die Melitta® Kaffeevollautomaten?

Unser Zubehör kann in allen Elektro-Fachmärkten erworben werden, in denen unsere Kaffeevollautomaten erhältlich sind. Sie können aber auch einfach direkt in unserem Online-Shop bestellen unter www.melitta.de/shop

Erstinbetriebnahme

Wie kann ich die Standardeinstellung meiner Caffeo® CI Touch verstellen?

Wählen Sie im Menü den Menüpunkt für die „My Coffee"-Einstellungen aus. Bestätigen Sie das Untermenü „Standard" mit dem Rotary Switch. Hier können Sie alle Standardeinstellungen individuell verändern und auf Ihren Geschmack abstimmen.

Quietschendes Geräusch bei Kaffeebezug und/oder Spülung des Auslaufs.

Sollten Sie ein Neugerät haben, ist ein solches Geräusch bei den ersten Bezügen/Spülungen völlig unbedenklich. Nach einer gewissen Zeit sollte dieses Geräusch nicht mehr auftauchen.

Reinigen

Wie rufe ich das Reinigungs- ⁄ Entkalkungsprogramm auf?

Halten Sie den Rotary Switch mind. 3 Sekunden gedrückt, die Anzeige wechselt in das Menü „Einstellungen". Hier wählen Sie dann den Menüpunkt „Pflege". Nun können Sie zwischen den unterschiedlichen Programmen für Entkalkung oder Reinigung wählen.

Was bedeutet "Easy Cleaning"?

"Easy Cleaning" ist eine hygienische Schnellspülung für das Milchsystem Ihrer Caffeo® CI Touch®. Dabei wird das Milchsystem mit Heißwasser und abschließend mit einem Dampfstoß gereinigt. Sie sollten diese möglichst nach jedem Milch ⁄ Milchschaum-Bezug ausführen, um ein Verstopfen des Milchschlauchs/Milchsystems zu vermeiden. Die Maschine erinnert Sie automatisch daran, Sie können "Easy Cleaning" aber auch über den Menüpunkt „Pflege" aufrufen.

Was bedeutet "Intensive Cleaning"?

"Intensive Cleaning" ist das Reinigungsprogramm für das Milchsystem Ihrer Caffeo® CI Touch®. Wir empfehlen je nach Bedarf mindenstens einmal die Woche „Intensive Cleaning" durchzuführen, die Maschine wird Sie aber auch automatisch darauf hinweisen. Zur Durchführung des „Intensive Cleaning"-Programms benötigen Sie den Melitta® PerfectCLEAN Milchsystem-Reiniger. Geben Sie 50 ml (ein Teilstrich) von dem Reiniger in den Milchbehälter und füllen Sie diesen mit 450 ml warmen Wasser (bis zur 0,5 l Markierung) auf. Starten Sie das „Intensive Cleaning"-Programm über den Menüpunkt „Pflege". Spülen Sie nach der Reinigung den Milchbehälter gründlich mit Wasser aus.

Entkalken

Wie rufe ich das Reinigungs- ⁄ Entkalkungsprogramm auf?

Halten Sie den Rotary Switch mind. 3 Sekunden gedrückt, die Anzeige wechselt in das Menü „Einstellungen". Hier wählen Sie dann den Menüpunkt „Pflege". Nun können Sie zwischen den unterschiedlichen Programmen für Entkalkung oder Reinigung wählen.

Handbuch

Wo finde ich eine Bedienungsanleitung für meinen Kaffeevollautomaten?

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Bedienungsanleitungen für Melitta Geräte.

  zurück | Kaffeevollautomat   CI:
CI
Themenauswahl:

FAQs

Der Latte Macchiato oder Cappuccino ist nicht warm genug.

Prüfen Sie die Standardeinstellungen im Hauptmenü. Die Temperatur für Kaffee sollte auf hoch gesetzt sein. Außerdem können Sie den Anteil der Milch reduzieren bzw. auf null setzen und entsprechend den Milchschaumanteil erhöhen. Milchschaum ist generell heißer, so dass Ihr Getränk bei entsprechender Einstellung die gewünschte Temperatur erreichen sollte.

Wie viel Kaffeemehl wird bei der jeweiligen Kaffeestärke produziert?

Bei der Caffeo® CI® beträgt die Kaffeemehlmenge bei den jeweiligen Bohnenstärken ca.:

1 Bohne -> ca. 7g

2 Bohnen -> ca. 9g

3 Bohnen -> ca. 11g

4 Bohnen -> ca. 13g

Auf dem Display erscheint die Aufforderung zum Entleeren der Tropfschale, obwohl ich die Tropfschale gerade erst entleert habe.

Die Tropfschale sollte immer nur im eingeschalteten Zustand entleert werden. Eine Leerung im ausgeschalteten Zustand wird vom Gerätesensor nicht erkannt und führt zu Fehlermeldungen. Ziehen Sie die Schublade bei eingeschaltetem Gerät heraus und setzen sie danach wieder ein.

Warum ist das Wasser nach dem Einsetzen des Claris® Wasserfilters grau?

Das gräuliche Wasser entsteht durch die Aktivkohle, die direkt nach dem Einsetzen des Wasserfilters ausgeschwemmt wird. Dies ist ein üblicher Prozess und gesundheitlich absolut unbedenklich.

Wie kann ich die Standardeinstellung meiner Caffeo® CI verstellen?

Wählen Sie im Menü den Menüpunkt für die „My Coffee"-Einstellungen aus. Bestätigen Sie das Untermenü „Standard" mit dem Rotary Switch. Hier können Sie alle Standardeinstellungen individuell verändern und auf Ihren Geschmack abstimmen.

Warum erhalte ich keinen Milchschaum? Warum wird keine Milch aus dem Milchbehälter gesaugt?

a) Möglicherweise ist die Milcheinheit durch Milchreste verstopft.Entnehmen Sie die Milcheinheit und reinigen Sie sie unter fließendem Wasser. Sie können die Milcheinheit auch mit Spülwasser reinigen. Führen Sie das „Intensive Cleaning"-Programm (Reinigungsprogramm für das Milchsystem) gemäß Ihrer Bedienungsanleitung durch. Führen Sie möglichst nach jedem Milchbezug das schnelle und hygienische „Easy Cleaning"-Programm durch, indem Sie die Anzeige „Easy Cleaning?" im Display 2x mit dem Rotary Switch bestätigen. Das" Easy Cleaning"-Programm verhindert das Absetzen und Verkleben von Milchresten im Milchschlauch und garantiert eine stets hygienische Milcheinheit.Führen Sie eine Entkalkung durch.

b) Möglicherweise ist das Saugrohr des Milchbehälters nicht richtig mit dem Deckel verbunden. Prüfen Sie, ob das Saugrohr richtig mit dem Deckel verbunden ist.

c) Möglicherweise ist der Milchschlauch nicht richtig mit dem Auslauf und/oder dem Milchbehälter verbunden. Prüfen Sie, ob der Milchschlauch entsprechend richtig verbunden ist.

Wie rufe ich das Reinigungs- ⁄ Entkalkungsprogramm auf?

Halten Sie den Rotary Switch mind. 3 Sekunden gedrückt, die Anzeige wechselt in das Menü „Einstellungen". Hier wählen Sie dann den Menüpunkt „Pflege". Nun können Sie zwischen den unterschiedlichen Programmen für Entkalkung oder Reinigung wählen.

Was bedeutet "Easy Cleaning"?

"Easy Cleaning" ist eine hygienische Schnellspülung für das Milchsystem Ihrer Caffeo® CI®. Dabei wird das Milchsystem mit Heißwasser und abschließend mit einem Dampfstoß gereinigt. Sie sollten diese möglichst nach jedem Milch ⁄ Milchschaum-Bezug ausführen, um ein Verstopfen des Milchschlauchs/Milchsystems zu vermeiden. Die Maschine erinnert Sie automatisch daran, Sie können "Easy Cleaning" aber auch über den Menüpunkt „Pflege" aufrufen.

Was bedeutet "Intensive Cleaning"?

"Intensive Cleaning" ist das Reinigungsprogramm für das Milchsystem Ihrer Caffeo® CI®. Wir empfehlen je nach Bedarf mindenstens einmal die Woche „Intensive Cleaning" durchzuführen, die Maschine wird Sie aber auch automatisch darauf hinweisen. Zur Durchführung des „Intensive Cleaning"-Programms benötigen Sie den Melitta® PerfectCLEAN Milchsystem-Reiniger. Geben Sie 50 ml (ein Teilstrich) von dem Reiniger in den Milchbehälter und füllen Sie diesen mit 450 ml warmen Wasser (bis zur 0,5 l Markierung) auf. Starten Sie das „Intensive Cleaning"-Programm über den Menüpunkt „Pflege". Spülen Sie nach der Reinigung den Milchbehälter gründlich mit Wasser aus.

Quietschendes Geräusch bei Kaffeebezug und/oder Spülung des Auslaufs.

Sollten Sie ein Neugerät haben, ist ein solches Geräusch bei den ersten Bezügen/Spülungen völlig unbedenklich. Nach einer gewissen Zeit sollte dieses Geräusch nicht mehr auftauchen.

Das Symbol für den Pulverschacht leuchtet, obwohl der Pulverschacht geschlossen ist.

Möglicherweise hat sich der Magnet am Deckel des Pulverschachts gelöst. Prüfen Sie, ob der Magnet im Pulverschacht oder der Brüheinheit liegen geblieben ist oder bereits in den Behälter für Kaffeetrester durchgefallen ist. Wenn Sie den Magnet gefunden haben, setzen Sie ihn am Deckel des Pulverschachts wieder ein.

Ein neuer Deckel für den Pulverschacht kann unter Tel.: 0571 86 1900 (Ortstarif) bestellt werden.

Die Anzeige "Brüheinheit einsetzen" erscheint auf dem Display.

Möglicherweise ist die Brüheinheit nicht korrekt verriegelt. Entriegeln Sie die Brüheinheit und verriegeln sie wieder. Sollte die Anzeige immer noch blinken, entnehmen Sie die Brüheinheit, setzen diese erneut ein und verriegeln sie.

Die Brühgruppe lässt sich nach der Entnahme nicht wieder einsetzen.

Möglicherweise ist der Antrieb nicht in der richtigen Position. Prüfen Sie, ob der Wasserbehälter gefüllt und die Tropfschale eingesetzt sind. Schalten Sie das Gerät AUS und wieder EIN und drücken Sie anschließend gleichzeitig die Bedientasten für My-Coffee und die Ein-⁄Aus-Taste für mehr als 2 Sekunden. Der Antrieb fährt in Position. Setzen Sie anschließend die Brüheinheit wieder ein und prüfen Sie die korrekte Verriegelung.

Fehlerbehebung

Was kann ich tun, wenn eine Fehlermeldung im Display erscheint?

Schlagen Sie in der Bedienungsanleitung unter dem Kapitel „Störungen beheben" nach. Sollte Sie mit den Hinweisen Ihre Maschine nicht wieder in Betrieb nehmen können, kontaktieren Sie unser Service Center unter 0571 86 1900 (Ortstarif). Die Hotline ist montags bis freitags von 08.00 bis 18.00 Uhr für Sie erreichbar.

Das Symbol für den Pulverschacht leuchtet, obwohl der Pulverschacht geschlossen ist.

Möglicherweise hat sich der Magnet am Deckel des Pulverschachts gelöst. Prüfen Sie, ob der Magnet im Pulverschacht oder der Brüheinheit liegen geblieben ist oder bereits in den Behälter für Kaffeetrester durchgefallen ist. Wenn Sie den Magnet gefunden haben, setzen Sie ihn am Deckel des Pulverschachts wieder ein.

Ein neuer Deckel für den Pulverschacht kann unter Tel.: 0571 86 1900 (Ortstarif) bestellt werden.

Auf dem Display erscheint die Aufforderung zum Entleeren der Tropfschale, obwohl ich die Tropfschale gerade erst entleert habe.

Die Tropfschale sollte immer nur im eingeschalteten Zustand entleert werden. Eine Leerung im ausgeschalteten Zustand wird vom Gerätesensor nicht erkannt und führt zu Fehlermeldungen. Ziehen Sie die Schublade bei eingeschaltetem Gerät heraus und setzen sie danach wieder ein.

Die Anzeige "Brüheinheit einsetzen" erscheint auf dem Display.

Möglicherweise ist die Brüheinheit nicht korrekt verriegelt. Entriegeln Sie die Brüheinheit und verriegeln sie wieder. Sollte die Anzeige immer noch blinken, entnehmen Sie die Brüheinheit, setzen diese erneut ein und verriegeln sie.

Die Brühgruppe lässt sich nach der Entnahme nicht wieder einsetzen.

Möglicherweise ist der Antrieb nicht in der richtigen Position. Prüfen Sie, ob der Wasserbehälter gefüllt und die Tropfschale eingesetzt sind. Schalten Sie das Gerät AUS und wieder EIN und drücken Sie anschließend gleichzeitig die Bedientasten für My-Coffee und die Ein-⁄Aus-Taste für mehr als 2 Sekunden. Der Antrieb fährt in Position. Setzen Sie anschließend die Brüheinheit wieder ein und prüfen Sie die korrekte Verriegelung.

Ablauf Reparatur

Welche Garantiezeiten habe ich beim Neukauf einer Melitta® Caffeo®?

Die aktuellen Garantiebedingungen gelten für Neugeräte mit Erwerbsdatum ab dem 01. September 2013. Die genauen Bedingungen finden Sie hier. (http://www.melitta.de/datei.php?src=download/melitta-caffeo-guarantee.pdf)

Wie erreiche ich den Kundendienst der Melitta Europa GmbH & Co. KG - Geschäftsbereich Haushaltsprodukte - ?*

Melitta Europa GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Haushaltsprodukte
Kunden Service
Melitta Str. 44
32427 Minden

Tel.: 0571/861900
Fax: 0571/861210

E-Mail: verbraucherservice@mh.melitta.de

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Wie erreiche ich den Verbraucherservice der Melitta Europa GmbH & Co. KG - Geschäftsbereich Kaffee - ?

Melitta Europa GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Kaffee
Postfach 10 33 80
28033 Bremen

Tel.: 0571/861900
Fax: 0571/861210

E-Mail: verbraucherservice.me-k@melitta.de

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Wie erreiche ich den Kundendienst der Melitta Europa GmbH & Co. KG - Geschäftsbereich Haushaltsprodukte - ?*

Melitta Europa GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Haushaltsprodukte
Verbraucherberatung
Melitta Str. 44
32427 Minden

Tel.: 0571/861900

E-Mail: verbraucherservice@mh.melitta.de

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Zubehör

Welche Rezepte kann die CAFFEO® Barista® zubereiten?

Es können insgesamt 18 verschiedene Kaffeevarianten zubereitet werden. Eine Übersicht der Rezepte finden Sie hier

Warum ist das Wasser nach dem Einsetzen des Claris® Wasserfilters grau?

Das gräuliche Wasser entsteht durch die Aktivkohle, die direkt nach dem Einsetzen des Wasserfilters ausgeschwemmt wird. Dies ist ein üblicher Prozess und gesundheitlich absolut unbedenklich.

Wo erhalte ich Zubehör wie Reinigungstabs und Entkalkerpulver für die Melitta® Kaffeevollautomaten?

Unser Zubehör kann in allen Elektro-Fachmärkten erworben werden, in denen unsere Kaffeevollautomaten erhältlich sind. Sie können aber auch einfach direkt in unserem Online-Shop bestellen unter www.melitta.de

Erstinbetriebnahme

Wie kann ich die Standardeinstellung meiner Caffeo® CI verstellen?

Wählen Sie im Menü den Menüpunkt für die „My Coffee"-Einstellungen aus. Bestätigen Sie das Untermenü „Standard" mit dem Rotary Switch. Hier können Sie alle Standardeinstellungen individuell verändern und auf Ihren Geschmack abstimmen.

Quietschendes Geräusch bei Kaffeebezug und/oder Spülung des Auslaufs.

Sollten Sie ein Neugerät haben, ist ein solches Geräusch bei den ersten Bezügen/Spülungen völlig unbedenklich. Nach einer gewissen Zeit sollte dieses Geräusch nicht mehr auftauchen.

Reinigen

Wie rufe ich das Reinigungs- ⁄ Entkalkungsprogramm auf?

Halten Sie den Rotary Switch mind. 3 Sekunden gedrückt, die Anzeige wechselt in das Menü „Einstellungen". Hier wählen Sie dann den Menüpunkt „Pflege". Nun können Sie zwischen den unterschiedlichen Programmen für Entkalkung oder Reinigung wählen.

Was bedeutet "Easy Cleaning"?

"Easy Cleaning" ist eine hygienische Schnellspülung für das Milchsystem Ihrer Caffeo® CI®. Dabei wird das Milchsystem mit Heißwasser und abschließend mit einem Dampfstoß gereinigt. Sie sollten diese möglichst nach jedem Milch ⁄ Milchschaum-Bezug ausführen, um ein Verstopfen des Milchschlauchs/Milchsystems zu vermeiden. Die Maschine erinnert Sie automatisch daran, Sie können "Easy Cleaning" aber auch über den Menüpunkt „Pflege" aufrufen.

Was bedeutet "Intensive Cleaning"?

"Intensive Cleaning" ist das Reinigungsprogramm für das Milchsystem Ihrer Caffeo® CI®. Wir empfehlen je nach Bedarf mindenstens einmal die Woche „Intensive Cleaning" durchzuführen, die Maschine wird Sie aber auch automatisch darauf hinweisen. Zur Durchführung des „Intensive Cleaning"-Programms benötigen Sie den Melitta® PerfectCLEAN Milchsystem-Reiniger. Geben Sie 50 ml (ein Teilstrich) von dem Reiniger in den Milchbehälter und füllen Sie diesen mit 450 ml warmen Wasser (bis zur 0,5 l Markierung) auf. Starten Sie das „Intensive Cleaning"-Programm über den Menüpunkt „Pflege". Spülen Sie nach der Reinigung den Milchbehälter gründlich mit Wasser aus.

Entkalken

Wie rufe ich das Reinigungs- ⁄ Entkalkungsprogramm auf?

Halten Sie den Rotary Switch mind. 3 Sekunden gedrückt, die Anzeige wechselt in das Menü „Einstellungen". Hier wählen Sie dann den Menüpunkt „Pflege". Nun können Sie zwischen den unterschiedlichen Programmen für Entkalkung oder Reinigung wählen.

Handbuch

Wo finde ich eine Bedienungsanleitung für meinen Kaffeevollautomaten?

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Bedienungsanleitungen für Melitta Geräte.

  zurück | Kaffeevollautomat   Varianza CSP:
Varianza CSP
Themenauswahl:

FAQs

Die Brühgruppe lässt sich nach der Entnahme nicht wieder einsetzen.

Möglicherweise ist der Antrieb nicht in der richtigen Position. Prüfen Sie, ob der Wasserbehälter gefüllt und die Tropfschale eingesetzt sind. Schalten Sie das Gerät AUS und wieder EIN und drücken Sie anschließend gleichzeitig die Ein-⁄Aus-Taste und die Bedientasten für Kaffestärke für mehr als 2 Sekunden. Der Antrieb fährt in Position. Setzen Sie anschließend die Brüheinheit wieder ein und prüfen Sie die korrekte Verriegelung.

Welche Garantiezeiten habe ich beim Neukauf einer Melitta® Caffeo®?

Die aktuellen Garantiebedingungen gelten für Neugeräte mit Erwerbsdatum ab dem 01. September 2013. Die genauen Bedingungen finden Sie hier. (http://www.melitta.de/datei.php?src=download/melitta-caffeo-guarantee.pdf)

Auf dem Display erscheint die Aufforderung zum Entleeren der Tropfschale, obwohl ich die Tropfschale gerade erst entleert habe.

Die Tropfschale sollte immer nur im eingeschalteten Zustand entleert werden. Eine Leerung im ausgeschalteten Zustand wird vom Gerätesensor nicht erkannt und führt zu Fehlermeldungen. Ziehen Sie die Schublade bei eingeschaltetem Gerät heraus und setzen sie danach wieder ein.

Warum ist das Wasser nach dem Einsetzen des Claris® Wasserfilters grau?

Das gräuliche Wasser entsteht durch die Aktivkohle, die direkt nach dem Einsetzen des Wasserfilters ausgeschwemmt wird. Dies ist ein üblicher Prozess und gesundheitlich absolut unbedenklich.

Wie viel Kaffeemehl wird bei der jeweiligen Kaffeestärke produziert?

Bei der Caffeo® Passione® beträgt die Kaffeemehlmenge bei den jeweiligen Bohnenstärken ca.:

1 Bohne -> ca. 7g ohne Vorbrühen

2 Bohnen -> ca. 7g

3 Bohnen -> ca. 9g

4 Bohnen -> ca. 11g

5 Bohnen -> ca. 13g

Wie reinige ich das Gerät von außen und allgemein?

Bitte schalten Sie das Gerät aus. Reinigen Sie das Gerät von außen mit einem weichen, feuchten Tuch und einem handelsüblichen Geschirrspülmittel. Verwenden Sie keine scheuernden Tücher, Schwämme und Reinigungsmittel.

Tropfschale und Kaffeesatzbehälter können ebenfalls mit einem weichen, feuchten Tuch und Geschirrspülmittel gereinigt werden. Für die Reinigung des Bohnenbehälters empfehlen wir ein weiches, trockenes Tuch.

Wie säubere ich die Brüheinheit?

Die Brüheinheit kann unter fließendem Wasser gereinigt werden.

Das Mahlwerk macht ein lautes geräusch.

Möglicherweise ist ein fremdes Objekt im Mahlwerk. Bitte kontaktieren Sie unsere Hotline.

Warum wird keine Milch aus dem Milchbehälter gesaugt?

a) Möglicherweise ist das Saugrohr des Milchbehälters nicht richtig mit dem Deckel verbunden.

     Prüfen Sie, ob das Saugrohr richtig mit dem Deckel verbunden ist.

b) Möglicherweise ist der Milchschlauch nicht richtig mit dem Auslauf und ⁄ oder dem Milchbehälter verbunden.

     Prüfen Sie, ob der Milchschlauch richtig mit dem Auslauf und dem Milchbehälter verbunden ist.

Wie funktioniert Easy Steam Cleaning?

Easy Steam Cleaning ist eine schnelle und hygienische Reinigung der milchführenden Teile mit Heißwasser und Dampf. Diese sollte nach jedem Milchbezug durchgeführt werden oder kann auch separat über das Menü aufgerufen werden.

Die Anzeige "Bohnen füllen" erscheint im Display, obwohl der Bohnenbehälter gefüllt ist.

a) Möglicherweise fallen die Bohnen nicht ins Mahlwerk. Dies kann an zu öligen Bohnen liegen. Wischen Sie den      Bohnenbehälter mit einem leicht feuchten Tuch und einem milden, handelsüblichen Spülmittel aus. Klopfen Sie ggf.      leicht gegen den Bohnenbehälter.

Wie oft muss die Tropfschale geleert werden?

Das Gerät zeigt nach 8 Kaffee-Bezügen oder nach 750ml Spülwasser an, dass die Tropfschale geleert werden muss.

Wie kann ich Milchschaum zubereiten?

Wie kann ich Milchschaum zubereiten? Mit dem Cappuccinatore können Sie Milch direkt aus der Milchtüte oder aus einem Gefäß in die Tasse aufschäumen. Tauchen Sie den Schlauch des Cappuccinatores direkt in die Milch und stellen Sie eine Tasse unter den Cappuccinatore. Drücken Sie die Bedientaste für Dampfbezug. Sobald das Symbol für das Ventil leuchtet, drehen Sie den Drehregler in die Position "Milchschaum". Die Funktion "Milchschaum" ist aktiv, wenn das Symbol auf dem Drehregler nach oben zeigt. Drehen Sie den Ventilschalter im Uhrzeigersinn bis zum Anschlag, um das Ventil zu öffnen. Wenn Sie die gewünschte Menge an Milchschaum bezogen haben, drehen Sie den Ventilschalter gegen den Uhrzeigersinn bis zum Anschlag, um das Ventil zu schließen.

Wie kann ich warme / heiße Milch zubereiten?

Mit dem Cappuccinatore können Sie Milch direkt aus der Milchtüte oder aus einem Gefäß in die Tasse aufschäumen. Tauchen Sie den Schlauch des Cappuccinatores direkt in die Milch und stellen Sie eine Tasse unter den Cappuccinatore. Drücken Sie die Bedientaste für Dampfbezug. Sobald das Symbol für das Ventil leuchtet, drehen Sie den Drehregler in die Position "Warme Milch". Die Funktion "Warme Milch" ist aktiv, wenn das Symbol auf dem Drehregler nach oben zeigt. Drehen Sie den Ventilschalter im Uhrzeigersinn bis zum Anschlag, um das Ventil zu öffnen. Wenn Sie die gewünschte Menge an Milchschaum bezogen haben, drehen Sie den Ventilschalter gegen den Uhrzeigersinn bis zum Anschlag, um das Ventil zu schließen.

Beim Aufschäumen von Milch entsteht zu wenig Milchschaum.

a) Möglicherweise ist der Drehregler des Cappuccinatores in der falschen Position. Prüfen Sie, ob der Drehregler in der Position "Milchschaum" steht.

b) Möglicherweise ist der Cappuccinatore verschmutzt. Zur gründlichen Reinigung ziehen Sie den Cappuccinatore von dem Dampfrohr ab und zerlegen ihn. Ziehen Sie dazu die Milchschaum-/Heißwasserdüse und das Luft-Ansaugrohr vom Anschlussstück ab. Spülen Sie alle Teile unter fließendem Wasser. Reinigen Sie insbesondere das Luft-Ansaugrohr. Bauen Sie den Cappuccinatore in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammen. Schieben Sie den Cappuccinatore bis zum Anschlag auf das Dampfrohr.

Bei welcher Position des Wassermengenreglers kommt welche Kaffeemenge?

Sie können durch Drehen des Wassermengenreglers die Wassermenge für Ihren Kaffee stufenlos zwischen 30ml und 220ml einstellen. Drehen sie den Regler nach links, um weniger Kaffee zu erhalten. Drehen Sie ihn nach rechts, um die Kaffeemenge zu erhöhen.

Auf dem Display erscheint die Aufforderung zum Auffüllen des Wasserbehälters, obwohl dieser voll ist.

Möglicherweise ist der Wasserbehälter nicht richtig eingesetzt. Achten Sie darauf, dass der Wasserbehälter hinten in der Halterung eingerastet ist.

Das Symbol für das Ventil leuchtet außer der Reihe auf.

Es befindet sich Luft in den Leitungen im Inneren des Geräts. Bitte füllen Sie ggf. den Wassertank auf und drücken Sie die Taste für Kaffeestärke. Nun wird die Pumpe in Ihrem Gerät wieder aktiviert. Nach erfolgreicher Entlüftung können Sie wieder Kaffee beziehen.

Falls das Symbol danach noch immer aufleuchtet, führen Sie folgende Schritte durch:

1. Prüfen Sie, ob der Wasserfilter eingesetzt ist und entnehmen Sie ihn ggf. Führen Sie anschließend den oben beschriebenen Prozess erneut durch.

2. Reinigen Sie die Brüheinheit gem. der Bedienungsanleitung Ihres Gerätes und führen Sie den oben beschriebenen Prozess erneut durch.

3. Führen Sie eine Reinigung und Entkalkung der Maschine durch und anschließend erneut den oben beschriebenen Prozess.

Der Kaffee ist zu bitter

a) Möglicherweise befinden sich Kaffeerückstände, wie Kaffeeöl, in der Brüheinheit. Bitte reinigen Sie die Brüheinheit unter klarem Wasser. Achten Sie insbesondere auf Kaffeeablagerungen am Sieb. Führen Sie einen Reinigungszyklus ggf. mit einem Melitta® PerfectCLEAN Reinigungstab durch.

b) Möglicherweise ist das Gerät verkalkt. Entkalken Sie Ihr Gerät mit dem integrierten Entkalkungsprogramm. Verwenden Sie den Melitta® AntiCALC Entkalker. Dieser ist exakt auf Ihre Maschine abgestimmt und entfernt gründlich und schonend Kalkablagerungen.

c) Möglicherweise ist das Mahlwerk zu fein eingestellt. Stellen Sie den Mahlgrad während des Mahlvorgangs gröber ein.

d) Haben Sie eine andere Kaffeesorte verwendet? Unsere Empfehlung: Benutzen Sie Premium Produkte, wie beispielsweise die Melitta® BellaCrema® Bohnen.

Der Kaffee ist zu dünn

a) Möglicherweise rutschen die Bohnen nicht nach. Möglicherweise fallen keine Bohnen in das Mahlwerk. Dies kann an zu öligen Bohnen liegen. Wischen Sie den Bohnenbehälter mit einem leicht feuchten Tuch und einem milden, handelsüblichen Spülmittel aus. Achten Sie darauf, dass keine Flüssigkeit in das Mahlwerk gelangt. Klopfen Sie ggf. leicht gegen den Bohnenbehälter.

b) Möglicherweise ist das Mahlwerk zu grob eingestellt. Stellen Sie den Mahlgrad während des Mahlvorgangs feiner ein.

c) Haben Sie eine andere Kaffeesorte verwendet? Unsere Empfehlung: Benutzen Sie Premium Produkte, wie beispielsweise die Melitta® BellaCrema® Bohnen. Für Espresso empfehlen wir unsere BellaCrema® Espresso Bohnen.

Der Kaffee ist zu stark

a) Möglicherweise ist die Kaffeestärke zu hoch gewählt. Verringern Sie die Kaffeestärke oder erhöhen Sie die Wassermenge.

b) Möglicherweise ist das Mahlwerk zu fein eingestellt. Stellen Sie den Mahlgrad während des Mahlvorgangs gröber ein.

c) Haben Sie eine andere Kaffeesorte verwendet? Unsere Empfehlung: Benutzen Sie Premium Produkte, wie beispielsweise die Melitta® BellaCrema® Bohnen. Für einen milden Kaffee empfehlen wir Melitta® BellaCrema® Speciale.

Die Ein-/Aus-Taste und die Clean-Taste blinken abwechselnd.

Die Brühgruppe ist nicht (richtig) eingesetzt.

Um die Brühgruppe korrekt einzusetzen, drücken und halten Sie den roten Hebel am Griff der Brühgruppe, und drehen Sie den Griff gegen den Uhrzeigersinn, bis er am Anschlag einrastet. Schließen Sie die Abdeckung.

Quietschendes Geräusch bei Kaffeebezug und/oder Spülung des Auslaufs.

Sollten Sie ein Neugerät haben, ist ein solches Geräusch bei den ersten Bezügen/Spülungen völlig unbedenklich. Nach einer gewissen Zeit sollte dieses Geräusch nicht mehr auftauchen.

Das Symbol für Reinigen und das Bereitschaftssymbol blinken abwechselnd.

Möglicherweise ist die Brüheinheit nicht korrekt verriegelt. Entriegeln Sie die Brüheinheit und verriegeln sie wieder. Sollte die Anzeige immer noch blinken, entnehmen Sie die Brüheinheit, setzen diese erneut ein und verriegeln sie.

Fehlerbehebung

Was kann ich tun, wenn eine Fehlermeldung im Display erscheint?

Schlagen Sie in der Bedienungsanleitung unter dem Kapitel „Störungen beheben" nach. Sollte Sie mit den Hinweisen Ihre Maschine nicht wieder in Betrieb nehmen können, kontaktieren Sie unser Service Center unter 0571 86 1900 (Ortstarif). Die Hotline ist montags bis freitags von 08.00 bis 18.00 Uhr für Sie erreichbar.

Die Anzeige "Bohnen füllen" erscheint im Display, obwohl der Bohnenbehälter gefüllt ist.

a) Möglicherweise fallen die Bohnen nicht ins Mahlwerk. Dies kann an zu öligen Bohnen liegen. Wischen Sie den Bohnenbehälter mit einem leicht feuchten Tuch und einem milden, handelsüblichen Spülmittel aus. Achten Sie darauf, dass keine Flüssigkeit in das Mahlwerk gelangt. Klopfen Sie ggf. leicht gegen den Bohnenbehälter.

Es ertönt ein lautes Geräusch aus dem Mahlwerk.

Möglicherweise befindet sich ein Fremdkörper im Mahlwerk. Bitte kontaktieren Sie die Hotline.

Auf dem Display erscheint die Aufforderung zum Auffüllen des Wasserbehälters, obwohl dieser voll ist.

Möglicherweise ist der Wasserbehälter nicht richtig eingesetzt. Achten Sie darauf, dass der Wasserbehälter hinten in der Halterung eingerastet ist.

Auf dem Display erscheint die Aufforderung zum Entleeren der Tropfschale, obwohl ich die Tropfschale gerade erst entleert habe.

Die Tropfschale sollte immer nur im eingeschalteten Zustand entleert werden. Eine Leerung im ausgeschalteten Zustand wird vom Gerätesensor nicht erkannt und führt zu Fehlermeldungen. Ziehen Sie die Schublade bei eingeschaltetem Gerät heraus und setzen sie danach wieder ein.

Das Symbol für das Ventil leuchtet außer der Reihe auf.

Es befindet sich Luft in den Leitungen im Inneren des Geräts. Bitte füllen Sie ggf. den Wassertank auf und drücken Sie die Taste für Kaffeestärke. Nun wird die Pumpe in Ihrem Gerät wieder aktiviert. Nach erfolgreicher Entlüftung können Sie wieder Kaffee beziehen.

Falls das Symbol danach noch immer aufleuchtet, führen Sie folgende Schritte durch:

1. Prüfen Sie, ob der Wasserfilter eingesetzt ist und entnehmen Sie ihn ggf. Führen Sie anschließend den oben beschriebenen Prozess erneut durch.

2. Reinigen Sie die Brüheinheit gem. der Bedienungsanleitung Ihres Gerätes und führen Sie den oben beschriebenen Prozess erneut durch.

3. Führen Sie eine Reinigung und Entkalkung der Maschine durch und anschließend erneut den oben beschriebenen Prozess.

Die Ein-/Aus-Taste und die Clean-Taste blinken abwechselnd.

Die Brühgruppe ist nicht (richtig) eingesetzt.

Um die Brühgruppe korrekt einzusetzen, drücken und halten Sie den roten Hebel am Griff der Brühgruppe, und drehen Sie den Griff gegen den Uhrzeigersinn, bis er am Anschlag einrastet. Schließen Sie die Abdeckung.

Das Symbol für Reinigen und das Bereitschaftssymbol blinken abwechselnd.

Möglicherweise ist die Brüheinheit nicht korrekt verriegelt. Entriegeln Sie die Brüheinheit und verriegeln sie wieder. Sollte die Anzeige immer noch blinken, entnehmen Sie die Brüheinheit, setzen diese erneut ein und verriegeln sie.

Ablauf Reparatur

Welche Garantiezeiten habe ich beim Neukauf einer Melitta® Caffeo®?

Die aktuellen Garantiebedingungen gelten für Neugeräte mit Erwerbsdatum ab dem 01. September 2013. Die genauen Bedingungen finden Sie hier. (http://www.melitta.de/datei.php?src=download/melitta-caffeo-guarantee.pdf)

Wie erreiche ich den Kundendienst der Melitta Europa GmbH & Co. KG - Geschäftsbereich Haushaltsprodukte - ?*

Melitta Europa GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Haushaltsprodukte
Kunden Service
Melitta Str. 44
32427 Minden

Tel.: 0571/861900
Fax: 0571/861210

E-Mail: verbraucherservice@mh.melitta.de>/a>

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Wie erreiche ich den Verbraucherservice der Melitta Europa GmbH & Co. KG - Geschäftsbereich Kaffee - ?

Melitta Europa GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Kaffee
Postfach 10 33 80
28033 Bremen

Tel.: 0571/861900
Fax: 0571/861210

E-Mail: verbraucherservice.me-k@melitta.de

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Wie erreiche ich den Kundendienst der Melitta Europa GmbH & Co. KG - Geschäftsbereich Haushaltsprodukte - ?*

Melitta Europa GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Haushaltsprodukte
Verbraucherberatung
Melitta Str. 44
32427 Minden

Tel.: 0571/861900

E-Mail: verbraucherservice@mh.melitta.de

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Zubehör

Wo erhalte ich Zubehör wie Reinigungstabs und Entkalkerpulver für die Melitta® Kaffeevollautomaten?

Unser Zubehör kann in allen Elektro-Fachmärkten erworben werden, in denen unsere Kaffeevollautomaten erhältlich sind. Sie können aber auch einfach direkt in unserem Online-Shop bestellen unter www.melitta.de/shop

Warum ist das Wasser nach dem Einsetzen des Claris® Wasserfilters grau?

Das gräuliche Wasser entsteht durch die Aktivkohle, die direkt nach dem Einsetzen des Wasserfilters ausgeschwemmt wird. Dies ist ein üblicher Prozess und gesundheitlich absolut unbedenklich.

Erstinbetriebnahme

Quietschendes Geräusch bei Kaffeebezug und/oder Spülung des Auslaufs.

Sollten Sie ein Neugerät haben, ist ein solches Geräusch bei den ersten Bezügen/Spülungen völlig unbedenklich. Nach einer gewissen Zeit sollte dieses Geräusch nicht mehr auftauchen.

Reinigen

Wie reinige ich das Gerät von außen und allgemein?

Bitte schalten Sie das Gerät aus. Reinigen Sie das Gerät von außen mit einem weichen, feuchten Tuch und einem handelsüblichen Geschirrspülmittel. Verwenden Sie keine scheuernden Tücher, Schwämme und Reinigungsmittel.

Tropfschale und Kaffeesatzbehälter können ebenfalls mit einem weichen, feuchten Tuch und Geschirrspülmittel gereinigt werden. Für die Reinigung des Bohnenbehälters empfehlen wir ein weiches, trockenes Tuch.

Wie säubere ich die Brüheinheit?

Die Brüheinheit kann unter fließendem Wasser gereinigt werden.

Wie funktioniert Easy Steam Cleaning?

Easy Steam Cleaning ist eine schnelle und hygienische Reinigung der milchführenden Teile mit Heißwasser und Dampf. Diese sollte nach jedem Milchbezug durchgeführt werden oder kann auch separat über das Menü aufgerufen werden.

Wie oft muss die Tropfschale geleert werden?

Das Gerät zeigt nach 8 Kaffee-Bezügen oder nach 750ml Spülwasser an, dass die Tropfschale geleert werden muss.

Entkalken

Wie rufe ich das Reinigungs- ⁄ Entkalkungsprogramm auf?

Drücken Sie die Taste "menu ⁄ ok" für mind. 2 Sekunden, sodass die Anzeige in das Menü wechselt. Hier wählen Sie den Menüpunkt "Pflege". Nun können Sie zwischen den unterschiedlichen Programmen für Entkalkung oder Reinigung wählen.

Handbuch

Wo finde ich eine Bedienungsanleitung für meinen Kaffeevollautomaten?

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Bedienungsanleitungen für Melitta Geräte.

  zurück | Kaffeevollautomat   Passione OT:
Passione OT
Themenauswahl:

FAQs

Die Brühgruppe lässt sich nach der Entnahme nicht wieder einsetzen.

Möglicherweise ist der Antrieb nicht in der richtigen Position. Prüfen Sie, ob der Wasserbehälter gefüllt und die Tropfschale eingesetzt sind. Schalten Sie das Gerät AUS und wieder EIN und drücken Sie anschließend gleichzeitig die Ein-⁄Aus-Taste und die Bedientasten für Kaffestärke für mehr als 2 Sekunden. Der Antrieb fährt in Position. Setzen Sie anschließend die Brüheinheit wieder ein und prüfen Sie die korrekte Verriegelung.

Auf dem Display erscheint die Aufforderung zum Entleeren der Tropfschale, obwohl ich die Tropfschale gerade erst entleert habe.

Die Tropfschale sollte immer nur im eingeschalteten Zustand entleert werden. Eine Leerung im ausgeschalteten Zustand wird vom Gerätesensor nicht erkannt und führt zu Fehlermeldungen. Ziehen Sie die Schublade bei eingeschaltetem Gerät heraus und setzen sie danach wieder ein.

Welche Garantiezeiten habe ich beim Neukauf einer Melitta® Caffeo®?

Die aktuellen Garantiebedingungen gelten für Neugeräte mit Erwerbsdatum ab dem 01. September 2013. Die genauen Bedingungen finden Sie hier. (http://www.melitta.de/datei.php?src=download/melitta-caffeo-guarantee.pdf)

Warum ist das Wasser nach dem Einsetzen des Claris® Wasserfilters grau?

Das gräuliche Wasser entsteht durch die Aktivkohle, die direkt nach dem Einsetzen des Wasserfilters ausgeschwemmt wird. Dies ist ein üblicher Prozess und gesundheitlich absolut unbedenklich.

Wie viel Kaffeemehl wird bei der jeweiligen Kaffeestärke produziert?

Bei der Caffeo® Passione® beträgt die Kaffeemehlmenge bei den jeweiligen Bohnenstärken ca.:

1 Bohne -> ca. 7g ohne Vorbrühen

2 Bohnen -> ca. 7g

3 Bohnen -> ca. 9g

4 Bohnen -> ca. 11g

5 Bohnen -> ca. 13g

Wie reinige ich das Gerät von außen und allgemein?

Bitte schalten Sie das Gerät aus. Reinigen Sie das Gerät von außen mit einem weichen, feuchten Tuch und einem handelsüblichen Geschirrspülmittel. Verwenden Sie keine scheuernden Tücher, Schwämme und Reinigungsmittel.

Tropfschale und Kaffeesatzbehälter können ebenfalls mit einem weichen, feuchten Tuch und Geschirrspülmittel gereinigt werden. Für die Reinigung des Bohnenbehälters empfehlen wir ein weiches, trockenes Tuch.

Quietschendes Geräusch bei Kaffeebezug und/oder Spülung des Auslaufs.

Sollten Sie ein Neugerät haben, ist ein solches Geräusch bei den ersten Bezügen/Spülungen völlig unbedenklich. Nach einer gewissen Zeit sollte dieses Geräusch nicht mehr auftauchen.

Wie säubere ich die Brüheinheit?

Die Brüheinheit kann unter fließendem Wasser gereinigt werden.

Das Mahlwerk macht ein lautes geräusch.

Möglicherweise ist ein fremdes Objekt im Mahlwerk. Bitte kontaktieren Sie unsere Hotline.

Warum wird keine Milch aus dem Milchbehälter gesaugt?

a) Möglicherweise ist das Saugrohr des Milchbehälters nicht richtig mit dem Deckel verbunden.

     Prüfen Sie, ob das Saugrohr richtig mit dem Deckel verbunden ist.

b) Möglicherweise ist der Milchschlauch nicht richtig mit dem Auslauf und ⁄ oder dem Milchbehälter verbunden.

     Prüfen Sie, ob der Milchschlauch richtig mit dem Auslauf und dem Milchbehälter verbunden ist.

Der Kaffee ist zu bitter

a) Möglicherweise befinden sich Kaffeerückstände, wie Kaffeeöl, in der Brüheinheit. Bitte reinigen Sie die Brüheinheit unter klarem Wasser. Achten Sie insbesondere auf Kaffeeablagerungen am Sieb. Führen Sie einen Reinigungszyklus ggf. mit einem Melitta® PerfectCLEAN Reinigungstab durch.

b) Möglicherweise ist das Gerät verkalkt. Entkalken Sie Ihr Gerät mit dem integrierten Entkalkungsprogramm. Verwenden Sie den Melitta® AntiCALC Entkalker. Dieser ist exakt auf Ihre Maschine abgestimmt und entfernt gründlich und schonend Kalkablagerungen.

c) Möglicherweise ist das Mahlwerk zu fein eingestellt. Stellen Sie den Mahlgrad während des Mahlvorgangs gröber ein.

d) Haben Sie eine andere Kaffeesorte verwendet? Unsere Empfehlung: Benutzen Sie Premium Produkte, wie beispielsweise die Melitta® BellaCrema® Bohnen.

Der Kaffee ist zu dünn

a) Möglicherweise rutschen die Bohnen nicht nach. Möglicherweise fallen keine Bohnen in das Mahlwerk. Dies kann an zu öligen Bohnen liegen. Wischen Sie den Bohnenbehälter mit einem leicht feuchten Tuch und einem milden, handelsüblichen Spülmittel aus. Achten Sie darauf, dass keine Flüssigkeit in das Mahlwerk gelangt. Klopfen Sie ggf. leicht gegen den Bohnenbehälter.

b) Möglicherweise ist das Mahlwerk zu grob eingestellt. Stellen Sie den Mahlgrad während des Mahlvorgangs feiner ein.

c) Haben Sie eine andere Kaffeesorte verwendet? Unsere Empfehlung: Benutzen Sie Premium Produkte, wie beispielsweise die Melitta® BellaCrema® Bohnen. Für Espresso empfehlen wir unsere BellaCrema® Espresso Bohnen.

Der Kaffee ist zu stark

a) Möglicherweise ist die Kaffeestärke zu hoch gewählt. Verringern Sie die Kaffeestärke oder erhöhen Sie die Wassermenge.

b) Möglicherweise ist das Mahlwerk zu fein eingestellt. Stellen Sie den Mahlgrad während des Mahlvorgangs gröber ein.

c) Haben Sie eine andere Kaffeesorte verwendet? Unsere Empfehlung: Benutzen Sie Premium Produkte, wie beispielsweise die Melitta® BellaCrema® Bohnen. Für einen milden Kaffee empfehlen wir Melitta® BellaCrema® Speciale.

Wie funktioniert Easy Steam Cleaning?

Easy Steam Cleaning ist eine schnelle und hygienische Reinigung der milchführenden Teile mit Heißwasser und Dampf. Diese sollte nach jedem Milchbezug durchgeführt werden oder kann auch separat über das Menü aufgerufen werden.

Fehlerbehebung

Was kann ich tun, wenn eine Fehlermeldung im Display erscheint?

Schlagen Sie in der Bedienungsanleitung unter dem Kapitel „Störungen beheben" nach. Sollte Sie mit den Hinweisen Ihre Maschine nicht wieder in Betrieb nehmen können, kontaktieren Sie unser Service Center unter 0571 86 1900 (Ortstarif). Die Hotline ist montags bis freitags von 08.00 bis 18.00 Uhr für Sie erreichbar.

Auf dem Display erscheint die Aufforderung zum Entleeren der Tropfschale, obwohl ich die Tropfschale gerade erst entleert habe.

Die Tropfschale sollte immer nur im eingeschalteten Zustand entleert werden. Eine Leerung im ausgeschalteten Zustand wird vom Gerätesensor nicht erkannt und führt zu Fehlermeldungen. Ziehen Sie die Schublade bei eingeschaltetem Gerät heraus und setzen sie danach wieder ein.

Das Mahlwerk macht ein lautes geräusch.

Möglicherweise ist ein fremdes Objekt im Mahlwerk. Bitte kontaktieren Sie unsere Hotline.

Ablauf Reparatur

Welche Garantiezeiten habe ich beim Neukauf einer Melitta® Caffeo®?

Die aktuellen Garantiebedingungen gelten für Neugeräte mit Erwerbsdatum ab dem 01. September 2013. Die genauen Bedingungen finden Sie hier. (http://www.melitta.de/datei.php?src=download/melitta-caffeo-guarantee.pdf)

Wie erreiche ich den Kundendienst der Melitta Europa GmbH & Co. KG - Geschäftsbereich Haushaltsprodukte - ?*

Melitta Europa GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Haushaltsprodukte
Kunden Service
Melitta Str. 44
32427 Minden

Tel.: 0571/861900
Fax: 0571/861210

E-Mail: verbraucherservice@mh.melitta.de>/a>

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Wie erreiche ich den Verbraucherservice der Melitta Europa GmbH & Co. KG - Geschäftsbereich Kaffee - ?

Melitta Europa GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Kaffee
Postfach 10 33 80
28033 Bremen

Tel.: 0571/861900
Fax: 0571/861210

E-Mail: verbraucherservice.me-k@melitta.de

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Wie erreiche ich den Kundendienst der Melitta Europa GmbH & Co. KG - Geschäftsbereich Haushaltsprodukte - ?*

Melitta Europa GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Haushaltsprodukte
Verbraucherberatung
Melitta Str. 44
32427 Minden

Tel.: 0571/861900

E-Mail: verbraucherservice@mh.melitta.de

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Zubehör

Wo erhalte ich Zubehör wie Reinigungstabs und Entkalkerpulver für die Melitta® Kaffeevollautomaten?

Unser Zubehör kann in allen Elektro-Fachmärkten erworben werden, in denen unsere Kaffeevollautomaten erhältlich sind. Sie können aber auch einfach direkt in unserem Online-Shop bestellen unter www.melitta.de

Warum ist das Wasser nach dem Einsetzen des Claris® Wasserfilters grau?

Das gräuliche Wasser entsteht durch die Aktivkohle, die direkt nach dem Einsetzen des Wasserfilters ausgeschwemmt wird. Dies ist ein üblicher Prozess und gesundheitlich absolut unbedenklich.

Erstinbetriebnahme

Quietschendes Geräusch bei Kaffeebezug und/oder Spülung des Auslaufs.

Sollten Sie ein Neugerät haben, ist ein solches Geräusch bei den ersten Bezügen/Spülungen völlig unbedenklich. Nach einer gewissen Zeit sollte dieses Geräusch nicht mehr auftauchen.

Reinigen

Wie reinige ich das Gerät von außen und allgemein?

Bitte schalten Sie das Gerät aus. Reinigen Sie das Gerät von außen mit einem weichen, feuchten Tuch und einem handelsüblichen Geschirrspülmittel. Verwenden Sie keine scheuernden Tücher, Schwämme und Reinigungsmittel.

Tropfschale und Kaffeesatzbehälter können ebenfalls mit einem weichen, feuchten Tuch und Geschirrspülmittel gereinigt werden. Für die Reinigung des Bohnenbehälters empfehlen wir ein weiches, trockenes Tuch.

Wie säubere ich die Brüheinheit?

Die Brüheinheit kann unter fließendem Wasser gereinigt werden.

Wie funktioniert Easy Steam Cleaning?

Easy Steam Cleaning ist eine schnelle und hygienische Reinigung der milchführenden Teile mit Heißwasser und Dampf. Diese sollte nach jedem Milchbezug durchgeführt werden oder kann auch separat über das Menü aufgerufen werden.

Entkalken

Wie rufe ich das Reinigungs- ⁄ Entkalkungsprogramm auf?

Drücken Sie die Taste "menu ⁄ ok" für mind. 2 Sekunden, sodass die Anzeige in das Menü wechselt. Hier wählen Sie den Menüpunkt "Pflege". Nun können Sie zwischen den unterschiedlichen Programmen für Entkalkung oder Reinigung wählen.

Handbuch

Wo finde ich eine Bedienungsanleitung für meinen Kaffeevollautomaten?

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Bedienungsanleitungen für Melitta Geräte.

  zurück | Kaffeevollautomat   Passione:
Passione
Themenauswahl:

FAQs

Die Brühgruppe lässt sich nach der Entnahme nicht wieder einsetzen.

Möglicherweise ist der Antrieb nicht in der richtigen Position. Prüfen Sie, ob der Wasserbehälter gefüllt und die Tropfschale eingesetzt sind. Schalten Sie das Gerät AUS und wieder EIN und drücken Sie anschließend gleichzeitig die Ein-⁄Aus-Taste und die Bedientasten für Kaffestärke für mehr als 2 Sekunden. Der Antrieb fährt in Position. Setzen Sie anschließend die Brüheinheit wieder ein und prüfen Sie die korrekte Verriegelung.

Welche Garantiezeiten habe ich beim Neukauf einer Melitta® Caffeo®?

Die aktuellen Garantiebedingungen gelten für Neugeräte mit Erwerbsdatum ab dem 01. September 2013. Die genauen Bedingungen finden Sie hier. (http://www.melitta.de/datei.php?src=download/melitta-caffeo-guarantee.pdf)

Auf dem Display erscheint die Aufforderung zum Entleeren der Tropfschale, obwohl ich die Tropfschale gerade erst entleert habe.

Die Tropfschale sollte immer nur im eingeschalteten Zustand entleert werden. Eine Leerung im ausgeschalteten Zustand wird vom Gerätesensor nicht erkannt und führt zu Fehlermeldungen. Ziehen Sie die Schublade bei eingeschaltetem Gerät heraus und setzen sie danach wieder ein.

Warum ist das Wasser nach dem Einsetzen des Claris® Wasserfilters grau?

Das gräuliche Wasser entsteht durch die Aktivkohle, die direkt nach dem Einsetzen des Wasserfilters ausgeschwemmt wird. Dies ist ein üblicher Prozess und gesundheitlich absolut unbedenklich.

Der Kaffee ist zu bitter

a) Möglicherweise befinden sich Kaffeerückstände, wie Kaffeeöl, in der Brüheinheit. Bitte reinigen Sie die Brüheinheit unter klarem Wasser. Achten Sie insbesondere auf Kaffeeablagerungen am Sieb. Führen Sie einen Reinigungszyklus ggf. mit einem Melitta® PerfectCLEAN Reinigungstab durch.

b) Möglicherweise ist das Gerät verkalkt. Entkalken Sie Ihr Gerät mit dem integrierten Entkalkungsprogramm. Verwenden Sie den Melitta® AntiCALC Entkalker. Dieser ist exakt auf Ihre Maschine abgestimmt und entfernt gründlich und schonend Kalkablagerungen.

c) Möglicherweise ist das Mahlwerk zu fein eingestellt. Stellen Sie den Mahlgrad während des Mahlvorgangs gröber ein.

d) Haben Sie eine andere Kaffeesorte verwendet? Unsere Empfehlung: Benutzen Sie Premium Produkte, wie beispielsweise die Melitta® BellaCrema® Bohnen.

Der Kaffee ist zu dünn

a) Möglicherweise rutschen die Bohnen nicht nach. Möglicherweise fallen keine Bohnen in das Mahlwerk. Dies kann an zu öligen Bohnen liegen. Wischen Sie den Bohnenbehälter mit einem leicht feuchten Tuch und einem milden, handelsüblichen Spülmittel aus. Achten Sie darauf, dass keine Flüssigkeit in das Mahlwerk gelangt. Klopfen Sie ggf. leicht gegen den Bohnenbehälter.

b) Möglicherweise ist das Mahlwerk zu grob eingestellt. Stellen Sie den Mahlgrad während des Mahlvorgangs feiner ein.

c) Haben Sie eine andere Kaffeesorte verwendet? Unsere Empfehlung: Benutzen Sie Premium Produkte, wie beispielsweise die Melitta® BellaCrema® Bohnen. Für Espresso empfehlen wir unsere BellaCrema® Espresso Bohnen.

Der Kaffee ist zu stark

a) Möglicherweise ist die Kaffeestärke zu hoch gewählt. Verringern Sie die Kaffeestärke oder erhöhen Sie die Wassermenge.

b) Möglicherweise ist das Mahlwerk zu fein eingestellt. Stellen Sie den Mahlgrad während des Mahlvorgangs gröber ein.

c) Haben Sie eine andere Kaffeesorte verwendet? Unsere Empfehlung: Benutzen Sie Premium Produkte, wie beispielsweise die Melitta® BellaCrema® Bohnen. Für einen milden Kaffee empfehlen wir Melitta® BellaCrema® Speciale.

Wie viel Kaffeemehl wird bei der jeweiligen Kaffeestärke produziert?

Bei der Caffeo® Passione® beträgt die Kaffeemehlmenge bei den jeweiligen Bohnenstärken ca.:

1 Bohne -> ca. 7g ohne Vorbrühen

2 Bohnen -> ca. 7g

3 Bohnen -> ca. 9g

4 Bohnen -> ca. 11g

5 Bohnen -> ca. 13g

Wie kann ich Milchschaum zubereiten?

Mit dem Cappuccinatore können Sie Milch direkt aus der Milchtüte oder aus einem Gefäß in die Tasse aufschäumen. Tauchen Sie den Schlauch des Cappuccinatores direkt in die Milch und stellen Sie eine Tasse unter den Cappuccinatore. Drücken Sie die Bedientaste für Dampfbezug. Sobald das Symbol für das Ventil leuchtet, drehen Sie den Drehregler in die Position "Milchschaum". Die Funktion "Milchschaum" ist aktiv, wenn das Symbol auf dem Drehregler nach oben zeigt. Drehen Sie den Ventilschalter im Uhrzeigersinn bis zum Anschlag, um das Ventil zu öffnen. Wenn Sie die gewünschte Menge an Milchschaum bezogen haben, drehen Sie den Ventilschalter gegen den Uhrzeigersinn bis zum Anschlag, um das Ventil zu schließen.

Der Kaffee ist zu heiß oder zu kalt.

Drücken Sie die Service-Taste bis zum Dampfsymbol. Drücken Sie mehrmals die Taste Kaffeestärke um zwischen den Brühtemperaturen zu wählen.

Wie kann ich warme / heiße Milch zubereiten?

Mit dem Cappuccinatore können Sie Milch direkt aus der Milchtüte oder aus einem Gefäß in die Tasse aufschäumen. Tauchen Sie den Schlauch des Cappuccinatores direkt in die Milch und stellen Sie eine Tasse unter den Cappuccinatore. Drücken Sie die Bedientaste für Dampfbezug. Sobald das Symbol für das Ventil leuchtet, drehen Sie den Drehregler in die Position "Warme Milch". Die Funktion "Warme Milch" ist aktiv, wenn das Symbol auf dem Drehregler nach oben zeigt. Drehen Sie den Ventilschalter im Uhrzeigersinn bis zum Anschlag, um das Ventil zu öffnen. Wenn Sie die gewünschte Menge an Milchschaum bezogen haben, drehen Sie den Ventilschalter gegen den Uhrzeigersinn bis zum Anschlag, um das Ventil zu schließen.

Beim Aufschäumen von Milch entsteht zu wenig Milchschaum.

a) Möglicherweise ist der Drehregler des Cappuccinatores in der falschen Position. Prüfen Sie, ob der Drehregler in der Position "Milchschaum" steht.

b) Möglicherweise ist der Cappuccinatore verschmutzt. Zur gründlichen Reinigung ziehen Sie den Cappuccinatore von dem Dampfrohr ab und zerlegen ihn. Ziehen Sie dazu die Milchschaum-/Heißwasserdüse und das Luft-Ansaugrohr vom Anschlussstück ab. Spülen Sie alle Teile unter fließendem Wasser. Reinigen Sie insbesondere das Luft-Ansaugrohr. Bauen Sie den Cappuccinatore in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammen. Schieben Sie den Cappuccinatore bis zum Anschlag auf das Dampfrohr.

Bei welcher Position des Wassermengenreglers kommt welche Kaffeemenge?

Sie können durch Drehen des Wassermengenreglers die Wassermenge für Ihren Kaffee stufenlos zwischen 30ml und 220ml einstellen. Drehen sie den Regler nach links, um weniger Kaffee zu erhalten. Drehen Sie ihn nach rechts, um die Kaffeemenge zu erhöhen.

Nach der Mahlung erscheint das Bohnensymbol im Display.

Es sind zu wenig oder gar keine Bohnen im Behälter. Füllen Sie den Bohnenbehälter mit neuen Kaffeebohnen auf. Starten Sie den Brühvorgang erneut.

Auf dem Display erscheint die Aufforderung zum Auffüllen des Wasserbehälters, obwohl dieser voll ist.

Möglicherweise ist der Wasserbehälter nicht richtig eingesetzt. Achten Sie darauf, dass der Wasserbehälter hinten in der Halterung eingerastet ist.

Das Symbol für das Ventil leuchtet außer der Reihe auf.

Es befindet sich Luft in den Leitungen im Inneren des Geräts. Bitte füllen Sie ggf. den Wassertank auf und drücken Sie die Taste für Kaffeestärke. Nun wird die Pumpe in Ihrem Gerät wieder aktiviert. Nach erfolgreicher Entlüftung können Sie wieder Kaffee beziehen.

Falls das Symbol danach noch immer aufleuchtet, führen Sie folgende Schritte durch:

1. Prüfen Sie, ob der Wasserfilter eingesetzt ist und entnehmen Sie ihn ggf. Führen Sie anschließend den oben beschriebenen Prozess erneut durch.

2. Reinigen Sie die Brüheinheit gem. der Bedienungsanleitung Ihres Gerätes und führen Sie den oben beschriebenen Prozess erneut durch.

3. Führen Sie eine Reinigung und Entkalkung der Maschine durch und anschließend erneut den oben beschriebenen Prozess.

Quietschendes Geräusch bei Kaffeebezug und/oder Spülung des Auslaufs.

Sollten Sie ein Neugerät haben, ist ein solches Geräusch bei den ersten Bezügen/Spülungen völlig unbedenklich. Nach einer gewissen Zeit sollte dieses Geräusch nicht mehr auftauchen.

Wie reinige ich das Gerät von außen und allgemein?

Bitte schalten Sie das Gerät aus. Reinigen Sie das Gerät von außen mit einem weichen, feuchten Tuch und einem handelsüblichen Geschirrspülmittel. Verwenden Sie keine scheuernden Tücher, Schwämme und Reinigungsmittel.

Tropfschale und Kaffeesatzbehälter können ebenfalls mit einem weichen, feuchten Tuch und Geschirrspülmittel gereinigt werden. Für die Reinigung des Bohnenbehälters empfehlen wir ein weiches, trockenes Tuch.

Wie säubere ich die Brüheinheit?

Die Brüheinheit kann unter fließendem Wasser gereinigt werden.

Das Mahlwerk macht ein lautes geräusch.

Möglicherweise ist ein fremdes Objekt im Mahlwerk. Bitte kontaktieren Sie unsere Hotline.

Fehlerbehebung

Was kann ich tun, wenn eine Fehlermeldung im Display erscheint?

Schlagen Sie in der Bedienungsanleitung unter dem Kapitel „Störungen beheben" nach. Sollte Sie mit den Hinweisen Ihre Maschine nicht wieder in Betrieb nehmen können, kontaktieren Sie unser Service Center unter 0571 86 1900 (Ortstarif). Die Hotline ist montags bis freitags von 08.00 bis 18.00 Uhr für Sie erreichbar.

Der Kaffee ist zu heiß oder zu kalt.

Drücken Sie die Service-Taste bis zum Dampfsymbol. Drücken Sie mehrmals die Taste Kaffeestärke um zwischen den Brühtemperaturen zu wählen.

Auf dem Display erscheint die Aufforderung zum Entleeren der Tropfschale, obwohl ich die Tropfschale gerade erst entleert habe.

Die Tropfschale sollte immer nur im eingeschalteten Zustand entleert werden. Eine Leerung im ausgeschalteten Zustand wird vom Gerätesensor nicht erkannt und führt zu Fehlermeldungen. Ziehen Sie die Schublade bei eingeschaltetem Gerät heraus und setzen sie danach wieder ein.

Beim Aufschäumen von Milch entsteht zu wenig Milchschaum.

a) Möglicherweise ist der Drehregler des Cappuccinatores in der falschen Position. Prüfen Sie, ob der Drehregler in der Position "Milchschaum" steht.

b) Möglicherweise ist der Cappuccinatore verschmutzt. Zur gründlichen Reinigung ziehen Sie den Cappuccinatore von dem Dampfrohr ab und zerlegen ihn. Ziehen Sie dazu die Milchschaum-/Heißwasserdüse und das Luft-Ansaugrohr vom Anschlussstück ab. Spülen Sie alle Teile unter fließendem Wasser. Reinigen Sie insbesondere das Luft-Ansaugrohr. Bauen Sie den Cappuccinatore in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammen. Schieben Sie den Cappuccinatore bis zum Anschlag auf das Dampfrohr.

Nach der Mahlung erscheint das Bohnensymbol im Display.

Es sind zu wenig oder gar keine Bohnen im Behälter. Füllen Sie den Bohnenbehälter mit neuen Kaffeebohnen auf. Starten Sie den Brühvorgang erneut.

Auf dem Display erscheint die Aufforderung zum Auffüllen des Wasserbehälters, obwohl dieser voll ist.

Möglicherweise ist der Wasserbehälter nicht richtig eingesetzt. Achten Sie darauf, dass der Wasserbehälter hinten in der Halterung eingerastet ist.

Das Symbol für das Ventil leuchtet außer der Reihe auf.

Es befindet sich Luft in den Leitungen im Inneren des Geräts. Bitte füllen Sie ggf. den Wassertank auf und drücken Sie die Taste für Kaffeestärke. Nun wird die Pumpe in Ihrem Gerät wieder aktiviert. Nach erfolgreicher Entlüftung können Sie wieder Kaffee beziehen.

Falls das Symbol danach noch immer aufleuchtet, führen Sie folgende Schritte durch:

1. Prüfen Sie, ob der Wasserfilter eingesetzt ist und entnehmen Sie ihn ggf. Führen Sie anschließend den oben beschriebenen Prozess erneut durch.

2. Reinigen Sie die Brüheinheit gem. der Bedienungsanleitung Ihres Gerätes und führen Sie den oben beschriebenen Prozess erneut durch.

3. Führen Sie eine Reinigung und Entkalkung der Maschine durch und anschließend erneut den oben beschriebenen Prozess.

Das Mahlwerk macht ein lautes geräusch.

Möglicherweise ist ein fremdes Objekt im Mahlwerk. Bitte kontaktieren Sie unsere Hotline.

Ablauf Reparatur

Welche Garantiezeiten habe ich beim Neukauf einer Melitta® Caffeo®?

Die aktuellen Garantiebedingungen gelten für Neugeräte mit Erwerbsdatum ab dem 01. September 2013. Die genauen Bedingungen finden Sie hier. (http://www.melitta.de/datei.php?src=download/melitta-caffeo-guarantee.pdf)

Wie erreiche ich den Kundendienst der Melitta Europa GmbH & Co. KG - Geschäftsbereich Haushaltsprodukte - ?*

Melitta Europa GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Haushaltsprodukte
Kunden Service
Melitta Str. 44
32427 Minden

Tel.: 0571/861900
Fax: 0571/861210

E-Mail: verbraucherservice@mh.melitta.de>/a>

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Wie erreiche ich den Verbraucherservice der Melitta Europa GmbH & Co. KG - Geschäftsbereich Kaffee - ?

Melitta Europa GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Kaffee
Postfach 10 33 80
28033 Bremen

Tel.: 0571/861900
Fax: 0571/861210

E-Mail: verbraucherservice.me-k@melitta.de

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Wie erreiche ich den Kundendienst der Melitta Europa GmbH & Co. KG - Geschäftsbereich Haushaltsprodukte - ?*

Melitta Europa GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Haushaltsprodukte
Verbraucherberatung
Melitta Str. 44
32427 Minden

Tel.: 0571/861900

E-Mail: verbraucherservice@mh.melitta.de

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Zubehör

Wo erhalte ich Zubehör wie Reinigungstabs und Entkalkerpulver für die Melitta® Kaffeevollautomaten?

Unser Zubehör kann in allen Elektro-Fachmärkten erworben werden, in denen unsere Kaffeevollautomaten erhältlich sind. Sie können aber auch einfach direkt in unserem Online-Shop bestellen unter www.melitta.de

Warum ist das Wasser nach dem Einsetzen des Claris® Wasserfilters grau?

Das gräuliche Wasser entsteht durch die Aktivkohle, die direkt nach dem Einsetzen des Wasserfilters ausgeschwemmt wird. Dies ist ein üblicher Prozess und gesundheitlich absolut unbedenklich.

Erstinbetriebnahme

Quietschendes Geräusch bei Kaffeebezug und/oder Spülung des Auslaufs.

Sollten Sie ein Neugerät haben, ist ein solches Geräusch bei den ersten Bezügen/Spülungen völlig unbedenklich. Nach einer gewissen Zeit sollte dieses Geräusch nicht mehr auftauchen.

Reinigen

Wie reinige ich das Gerät von außen und allgemein?

Bitte schalten Sie das Gerät aus. Reinigen Sie das Gerät von außen mit einem weichen, feuchten Tuch und einem handelsüblichen Geschirrspülmittel. Verwenden Sie keine scheuernden Tücher, Schwämme und Reinigungsmittel.

Tropfschale und Kaffeesatzbehälter können ebenfalls mit einem weichen, feuchten Tuch und Geschirrspülmittel gereinigt werden. Für die Reinigung des Bohnenbehälters empfehlen wir ein weiches, trockenes Tuch.

Wie säubere ich die Brüheinheit?

Die Brüheinheit kann unter fließendem Wasser gereinigt werden.

Entkalken

Wie rufe ich das Reinigungs- ⁄ Entkalkungsprogramm auf?

Drücken Sie die Taste "menu ⁄ ok" für mind. 2 Sekunden, sodass die Anzeige in das Menü wechselt. Hier wählen Sie den Menüpunkt "Pflege". Nun können Sie zwischen den unterschiedlichen Programmen für Entkalkung oder Reinigung wählen.

Handbuch

Wo finde ich eine Bedienungsanleitung für meinen Kaffeevollautomaten?

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Bedienungsanleitungen für Melitta Geräte.

  zurück | Kaffeevollautomat   SOLO® & Perfect Milk:
SOLO and Perfect Milk
Themenauswahl:

FAQs

Welche Garantiezeiten habe ich beim Neukauf einer Melitta® Caffeo®?

Die aktuellen Garantiebedingungen gelten für Neugeräte mit Erwerbsdatum ab dem 01. September 2013. Die genauen Bedingungen finden Sie hier. (http://www.melitta.de/datei.php?src=download/melitta-caffeo-guarantee.pdf)

Wie kann ich Milchschaum zubereiten?

Mit dem Cappuccinatore können Sie Milch direkt aus der Milchtüte oder aus einem Gefäß in die Tasse aufschäumen. Tauchen Sie den Schlauch des Cappuccinatores direkt in die Milch und stellen Sie eine Tasse unter den Cappuccinatore. Drücken Sie die Bedientaste für Dampfbezug. Sobald das Symbol für das Ventil leuchtet, drehen Sie den Drehregler in die Position "Milchschaum". Die Funktion "Milchschaum" ist aktiv, wenn das Symbol auf dem Drehregler nach oben zeigt. Drehen Sie den Ventilschalter im Uhrzeigersinn bis zum Anschlag, um das Ventil zu öffnen. Wenn Sie die gewünschte Menge an Milchschaum bezogen haben, drehen Sie den Ventilschalter gegen den Uhrzeigersinn bis zum Anschlag, um das Ventil zu schließen.

Warum ist das Wasser nach dem Einsetzen des Claris® Wasserfilters grau?

Das gräuliche Wasser entsteht durch die Aktivkohle, die direkt nach dem Einsetzen des Wasserfilters ausgeschwemmt wird. Dies ist ein üblicher Prozess und gesundheitlich absolut unbedenklich.

Auf dem Display erscheint die Aufforderung zum Entleeren der Tropfschale, obwohl ich die Tropfschale gerade erst entleert habe.

Die Tropfschale sollte immer nur im eingeschalteten Zustand entleert werden. Eine Leerung im ausgeschalteten Zustand wird vom Gerätesensor nicht erkannt und führt zu Fehlermeldungen. Ziehen Sie die Schublade bei eingeschaltetem Gerät heraus und setzen sie danach wieder ein.

Wie kann ich warme / heiße Milch zubereiten?

Mit dem Cappuccinatore können Sie Milch direkt aus der Milchtüte oder aus einem Gefäß in die Tasse aufschäumen. Tauchen Sie den Schlauch des Cappuccinatores direkt in die Milch und stellen Sie eine Tasse unter den Cappuccinatore. Drücken Sie die Bedientaste für Dampfbezug. Sobald das Symbol für das Ventil leuchtet, drehen Sie den Drehregler in die Position "Warme Milch". Die Funktion "Warme Milch" ist aktiv, wenn das Symbol auf dem Drehregler nach oben zeigt. Drehen Sie den Ventilschalter im Uhrzeigersinn bis zum Anschlag, um das Ventil zu öffnen. Wenn Sie die gewünschte Menge an Milchschaum bezogen haben, drehen Sie den Ventilschalter gegen den Uhrzeigersinn bis zum Anschlag, um das Ventil zu schließen.

Beim Aufschäumen von Milch entsteht zu wenig Milchschaum.

a) Möglicherweise ist der Drehregler des Cappuccinatores in der falschen Position. Prüfen Sie, ob der Drehregler in der Position "Milchschaum" steht.

b) Möglicherweise ist der Cappuccinatore verschmutzt. Zur gründlichen Reinigung ziehen Sie den Cappuccinatore von dem Dampfrohr ab und zerlegen ihn. Ziehen Sie dazu die Milchschaum-/Heißwasserdüse und das Luft-Ansaugrohr vom Anschlussstück ab. Spülen Sie alle Teile unter fließendem Wasser. Reinigen Sie insbesondere das Luft-Ansaugrohr. Bauen Sie den Cappuccinatore in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammen. Schieben Sie den Cappuccinatore bis zum Anschlag auf das Dampfrohr.

Wie viel Kaffeemehl wird bei der jeweiligen Kaffeestärke produziert?

Bei der Caffeo® Passione® beträgt die Kaffeemehlmenge bei den jeweiligen Bohnenstärken ca.:

1 Bohne -> ca. 7,5g

2 Bohnen -> ca. 9,5g

3 Bohnen -> ca. 11,5g

Bei welcher Position des Wassermengenreglers kommt welche Kaffeemenge?

Sie können durch Drehen des Wassermengenreglers die Kaffeemenge stufenlos zwischen 30ml und 220ml einstellen. Drehen sie den Regler nach links, um weniger Kaffee zu erhalten. Drehen Sie ihn nach rechts, um die Kaffeemenge zu erhöhen.

Der Kaffee ist zu bitter

a) Möglicherweise befinden sich Kaffeerückstände, wie Kaffeeöl, in der Brüheinheit. Bitte reinigen Sie die Brüheinheit unter klarem Wasser. Achten Sie insbesondere auf Kaffeeablagerungen am Sieb. Führen Sie einen Reinigungszyklus ggf. mit einem Melitta® PerfectCLEAN Reinigungstab durch.

b) Möglicherweise ist das Gerät verkalkt. Entkalken Sie Ihr Gerät mit dem integrierten Entkalkungsprogramm. Verwenden Sie den Melitta® AntiCALC Entkalker. Dieser ist exakt auf Ihre Maschine abgestimmt und entfernt gründlich und schonend Kalkablagerungen.

c) Möglicherweise ist das Mahlwerk zu fein eingestellt. Stellen Sie den Mahlgrad während des Mahlvorgangs gröber ein.

d) Haben Sie eine andere Kaffeesorte verwendet? Unsere Empfehlung: Benutzen Sie Premium Produkte, wie beispielsweise die Melitta® BellaCrema® Bohnen.

Der Kaffee ist zu dünn

a) Möglicherweise rutschen die Bohnen nicht nach. Möglicherweise fallen keine Bohnen in das Mahlwerk. Dies kann an zu öligen Bohnen liegen. Wischen Sie den Bohnenbehälter mit einem leicht feuchten Tuch und einem milden, handelsüblichen Spülmittel aus. Achten Sie darauf, dass keine Flüssigkeit in das Mahlwerk gelangt. Klopfen Sie ggf. leicht gegen den Bohnenbehälter.

b) Möglicherweise ist das Mahlwerk zu grob eingestellt. Stellen Sie den Mahlgrad während des Mahlvorgangs feiner ein.

c) Haben Sie eine andere Kaffeesorte verwendet? Unsere Empfehlung: Benutzen Sie Premium Produkte, wie beispielsweise die Melitta® BellaCrema® Bohnen. Für Espresso empfehlen wir unsere BellaCrema® Espresso Bohnen.

Der Kaffee ist zu stark

a) Möglicherweise ist die Kaffeestärke zu hoch gewählt. Verringern Sie die Kaffeestärke oder erhöhen Sie die Wassermenge.

b) Möglicherweise ist das Mahlwerk zu fein eingestellt. Stellen Sie den Mahlgrad während des Mahlvorgangs gröber ein.

c) Haben Sie eine andere Kaffeesorte verwendet? Unsere Empfehlung: Benutzen Sie Premium Produkte, wie beispielsweise die Melitta® BellaCrema® Bohnen. Für einen milden Kaffee empfehlen wir Melitta® BellaCrema® Speciale.

Das Symbol für das Ventil leuchtet außer der Reihe auf.

Es befindet sich Luft in den Leitungen im Inneren des Geräts. Bitte füllen Sie ggf. den Wassertank auf und drücken Sie die Taste für Kaffeestärke. Nun wird die Pumpe in Ihrem Gerät wieder aktiviert. Nach erfolgreicher Entlüftung können Sie wieder Kaffee beziehen.

Falls das Symbol danach noch immer aufleuchtet, führen Sie folgende Schritte durch:

1. Prüfen Sie, ob der Wasserfilter eingesetzt ist und entnehmen Sie ihn ggf. Führen Sie anschließend den oben beschriebenen Prozess erneut durch.

2. Reinigen Sie die Brüheinheit gem. der Bedienungsanleitung Ihres Gerätes und führen Sie den oben beschriebenen Prozess erneut durch.

3. Führen Sie eine Reinigung und Entkalkung der Maschine durch und anschließend erneut den oben beschriebenen Prozess.

Auf dem Display erscheint die Aufforderung zum Auffüllen des Wasserbehälters, obwohl dieser voll ist.

a) Möglicherweise ist der Wasserbehälter nicht richtig eingesetzt. Achten Sie darauf, dass der Wasserbehälter hinten in der Halterung eingerastet ist.

b) Möglicherweise klemmt der Schwimmer zur Anzeige des Wasserstands fest. Entnehmen Sie den Wasserbehälter, leeren Sie ihn aus und schütteln Sie den Wasserbehälter, bis der Schwimmer wieder frei beweglich ist.

Nach der Mahlung blinken die Bohnensymbole im Display.

Es wurde zu wenig oder kein Kaffee gemahlen. Füllen Sie den Bohnenbehälter mit neuen Kaffeebohnen auf. Starten Sie den Brühvorgang erneut.

Quietschendes Geräusch bei Kaffeebezug und/oder Spülung des Auslaufs.

Sollten Sie ein Neugerät haben, ist ein solches Geräusch bei den ersten Bezügen/Spülungen völlig unbedenklich. Nach einer gewissen Zeit sollte dieses Geräusch nicht mehr auftauchen.

Die Brühgruppe lässt sich nach der Entnahme nicht wieder einsetzen.

Möglicherweise ist der Antrieb nicht in der richtigen Position. Prüfen Sie, ob der Wasserbehälter gefüllt und die Tropfschale eingesetzt sind. Schalten Sie das Gerät AUS und wieder EIN und drücken Sie anschließend gleichzeitig die Bedientasten für Kaffee- und Dampfbezug für mehr als 2 Sekunden. Der Antrieb fährt in Position. Setzen Sie anschließend die Brüheinheit wieder ein und prüfen Sie die korrekte Verriegelung.

Das Reinigungs- und/ oder Entkalkungsprogramm lässt sich nicht starten.

Achten Sie darauf, dass das Gerät bei Beginn der Reinigung bzw. Entkalkung ausgeschaltet ist.

Das Symbol für Reinigen und das Bereitschaftssymbol blinken abwechselnd.

Möglicherweise ist die Brüheinheit nicht korrekt verriegelt. Entriegeln Sie die Brüheinheit und verriegeln sie wieder. Sollte die Anzeige immer noch blinken, entnehmen Sie die Brüheinheit, setzen diese erneut ein und verriegeln sie.

Fehlerbehebung

Was kann ich tun, wenn eine Fehlermeldung im Display erscheint?

Schlagen Sie in der Bedienungsanleitung unter dem Kapitel „Störungen beheben" nach. Sollte Sie mit den Hinweisen Ihre Maschine nicht wieder in Betrieb nehmen können, kontaktieren Sie unser Service Center unter 0571 86 1900 (Ortstarif). Die Hotline ist montags bis freitags von 08.00 bis 18.00 Uhr für Sie erreichbar.

Beim Aufschäumen von Milch entsteht zu wenig Milchschaum.

a) Möglicherweise ist der Drehregler des Cappuccinatores in der falschen Position. Prüfen Sie, ob der Drehregler in der Position "Milchschaum" steht.

b) Möglicherweise ist der Cappuccinatore verschmutzt. Zur gründlichen Reinigung ziehen Sie den Cappuccinatore von dem Dampfrohr ab und zerlegen ihn. Ziehen Sie dazu die Milchschaum-/Heißwasserdüse und das Luft-Ansaugrohr vom Anschlussstück ab. Spülen Sie alle Teile unter fließendem Wasser. Reinigen Sie insbesondere das Luft-Ansaugrohr. Bauen Sie den Cappuccinatore in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammen. Schieben Sie den Cappuccinatore bis zum Anschlag auf das Dampfrohr.

Auf dem Display erscheint die Aufforderung zum Entleeren der Tropfschale, obwohl ich die Tropfschale gerade erst entleert habe.

Die Tropfschale sollte immer nur im eingeschalteten Zustand entleert werden. Eine Leerung im ausgeschalteten Zustand wird vom Gerätesensor nicht erkannt und führt zu Fehlermeldungen. Ziehen Sie die Schublade bei eingeschaltetem Gerät heraus und setzen sie danach wieder ein.

Das Symbol für das Ventil leuchtet außer der Reihe auf.

Es befindet sich Luft in den Leitungen im Inneren des Geräts. Bitte füllen Sie ggf. den Wassertank auf und drücken Sie die Taste für Kaffeestärke. Nun wird die Pumpe in Ihrem Gerät wieder aktiviert. Nach erfolgreicher Entlüftung können Sie wieder Kaffee beziehen.

Falls das Symbol danach noch immer aufleuchtet, führen Sie folgende Schritte durch:

1. Prüfen Sie, ob der Wasserfilter eingesetzt ist und entnehmen Sie ihn ggf. Führen Sie anschließend den oben beschriebenen Prozess erneut durch.

2. Reinigen Sie die Brüheinheit gem. der Bedienungsanleitung Ihres Gerätes und führen Sie den oben beschriebenen Prozess erneut durch.

3. Führen Sie eine Reinigung und Entkalkung der Maschine durch und anschließend erneut den oben beschriebenen Prozess.

Auf dem Display erscheint die Aufforderung zum Auffüllen des Wasserbehälters, obwohl dieser voll ist.

a) Möglicherweise ist der Wasserbehälter nicht richtig eingesetzt. Achten Sie darauf, dass der Wasserbehälter hinten in der Halterung eingerastet ist.

b) Möglicherweise klemmt der Schwimmer zur Anzeige des Wasserstands fest. Entnehmen Sie den Wasserbehälter, leeren Sie ihn aus und schütteln Sie den Wasserbehälter, bis der Schwimmer wieder frei beweglich ist.

Nach der Mahlung blinken die Bohnensymbole im Display.

Es wurde zu wenig oder kein Kaffee gemahlen. Füllen Sie den Bohnenbehälter mit neuen Kaffeebohnen auf. Starten Sie den Brühvorgang erneut.

Das Reinigungs- und/ oder Entkalkungsprogramm lässt sich nicht starten.

Achten Sie darauf, dass das Gerät bei Beginn der Reinigung bzw. Entkalkung ausgeschaltet ist.

Das Symbol für Reinigen und das Bereitschaftssymbol blinken abwechselnd.

Möglicherweise ist die Brüheinheit nicht korrekt verriegelt. Entriegeln Sie die Brüheinheit und verriegeln sie wieder. Sollte die Anzeige immer noch blinken, entnehmen Sie die Brüheinheit, setzen diese erneut ein und verriegeln sie.

Ablauf Reparatur

Welche Garantiezeiten habe ich beim Neukauf einer Melitta® Caffeo®?

Die aktuellen Garantiebedingungen gelten für Neugeräte mit Erwerbsdatum ab dem 01. September 2013. Die genauen Bedingungen finden Sie hier. (http://www.melitta.de/datei.php?src=download/melitta-caffeo-guarantee.pdf)

Wie erreiche ich den Kundendienst der Melitta Europa GmbH & Co. KG - Geschäftsbereich Haushaltsprodukte - ?*

Melitta Europa GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Haushaltsprodukte
Kunden Service
Melitta Str. 44
32427 Minden

Tel.: 0571/861900
Fax: 0571/861210

E-Mail: verbraucherservice@mh.melitta.de>/a>

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Wie erreiche ich den Verbraucherservice der Melitta Europa GmbH & Co. KG - Geschäftsbereich Kaffee - ?

Melitta Europa GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Kaffee
Postfach 10 33 80
28033 Bremen

Tel.: 0571/861900
Fax: 0571/861210

E-Mail: verbraucherservice.me-k@melitta.de

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Wie erreiche ich den Kundendienst der Melitta Europa GmbH & Co. KG - Geschäftsbereich Haushaltsprodukte - ?*

Melitta Europa GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Haushaltsprodukte
Verbraucherberatung
Melitta Str. 44
32427 Minden

Tel.: 0571/861900

E-Mail: verbraucherservice@mh.melitta.de

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Zubehör

Wo erhalte ich Zubehör wie Reinigungstabs und Entkalkerpulver für die Melitta® Kaffeevollautomaten?

Unser Zubehör kann in allen Elektro-Fachmärkten erworben werden, in denen unsere Kaffeevollautomaten erhältlich sind. Sie können aber auch einfach direkt in unserem Online-Shop bestellen unter www.melitta.de

Warum ist das Wasser nach dem Einsetzen des Claris® Wasserfilters grau?

Das gräuliche Wasser entsteht durch die Aktivkohle, die direkt nach dem Einsetzen des Wasserfilters ausgeschwemmt wird. Dies ist ein üblicher Prozess und gesundheitlich absolut unbedenklich.

Erstinbetriebnahme

Quietschendes Geräusch bei Kaffeebezug und/oder Spülung des Auslaufs.

Sollten Sie ein Neugerät haben, ist ein solches Geräusch bei den ersten Bezügen/Spülungen völlig unbedenklich. Nach einer gewissen Zeit sollte dieses Geräusch nicht mehr auftauchen.

Reinigen

Das Reinigungs- und/ oder Entkalkungsprogramm lässt sich nicht starten.

Achten Sie darauf, dass das Gerät bei Beginn der Reinigung bzw. Entkalkung ausgeschaltet ist.

Das Symbol für Reinigen und das Bereitschaftssymbol blinken abwechselnd.

Möglicherweise ist die Brüheinheit nicht korrekt verriegelt. Entriegeln Sie die Brüheinheit und verriegeln sie wieder. Sollte die Anzeige immer noch blinken, entnehmen Sie die Brüheinheit, setzen diese erneut ein und verriegeln sie.

Entkalken

Das Reinigungs- und/ oder Entkalkungsprogramm lässt sich nicht starten.

Achten Sie darauf, dass das Gerät bei Beginn der Reinigung bzw. Entkalkung ausgeschaltet ist.

  zurück | Kaffeevollautomat   SOLO® & Milk:
SOLO and Milk
Themenauswahl:

FAQs

Wie kann ich Milchschaum zubereiten?

Mit dem Cappuccinatore können Sie Milch direkt aus der Milchtüte oder aus einem Gefäß in die Tasse aufschäumen. Tauchen Sie den Schlauch des Cappuccinatores direkt in die Milch und stellen Sie eine Tasse unter den Cappuccinatore. Drücken Sie die Bedientaste für Dampfbezug. Sobald das Symbol für das Ventil leuchtet, drehen Sie den Drehregler in die Position "Milchschaum". Die Funktion "Milchschaum" ist aktiv, wenn das Symbol auf dem Drehregler nach oben zeigt. Drehen Sie den Ventilschalter im Uhrzeigersinn bis zum Anschlag, um das Ventil zu öffnen. Wenn Sie die gewünschte Menge an Milchschaum bezogen haben, drehen Sie den Ventilschalter gegen den Uhrzeigersinn bis zum Anschlag, um das Ventil zu schließen.

Welche Garantiezeiten habe ich beim Neukauf einer Melitta® Caffeo®?

Die aktuellen Garantiebedingungen gelten für Neugeräte mit Erwerbsdatum ab dem 01. September 2013. Die genauen Bedingungen finden Sie hier. (http://www.melitta.de/datei.php?src=download/melitta-caffeo-guarantee.pdf)

Auf dem Display erscheint die Aufforderung zum Entleeren der Tropfschale, obwohl ich die Tropfschale gerade erst entleert habe.

Die Tropfschale sollte immer nur im eingeschalteten Zustand entleert werden. Eine Leerung im ausgeschalteten Zustand wird vom Gerätesensor nicht erkannt und führt zu Fehlermeldungen. Ziehen Sie die Schublade bei eingeschaltetem Gerät heraus und setzen sie danach wieder ein.

Warum ist das Wasser nach dem Einsetzen des Claris® Wasserfilters grau?

Das gräuliche Wasser entsteht durch die Aktivkohle, die direkt nach dem Einsetzen des Wasserfilters ausgeschwemmt wird. Dies ist ein üblicher Prozess und gesundheitlich absolut unbedenklich.

Wie kann ich warme / heiße Milch zubereiten?

Mit dem Cappuccinatore können Sie Milch direkt aus der Milchtüte oder aus einem Gefäß in die Tasse aufschäumen. Tauchen Sie den Schlauch des Cappuccinatores direkt in die Milch und stellen Sie eine Tasse unter den Cappuccinatore. Drücken Sie die Bedientaste für Dampfbezug. Sobald das Symbol für das Ventil leuchtet, drehen Sie den Drehregler in die Position "Warme Milch". Die Funktion "Warme Milch" ist aktiv, wenn das Symbol auf dem Drehregler nach oben zeigt. Drehen Sie den Ventilschalter im Uhrzeigersinn bis zum Anschlag, um das Ventil zu öffnen. Wenn Sie die gewünschte Menge an Milchschaum bezogen haben, drehen Sie den Ventilschalter gegen den Uhrzeigersinn bis zum Anschlag, um das Ventil zu schließen.

Beim Aufschäumen von Milch entsteht zu wenig Milchschaum.

a) Möglicherweise ist der Drehregler des Cappuccinatores in der falschen Position. Prüfen Sie, ob der Drehregler in der Position "Milchschaum" steht.

b) Möglicherweise ist der Cappuccinatore verschmutzt. Zur gründlichen Reinigung ziehen Sie den Cappuccinatore von dem Dampfrohr ab und zerlegen ihn. Ziehen Sie dazu die Milchschaum-/Heißwasserdüse und das Luft-Ansaugrohr vom Anschlussstück ab. Spülen Sie alle Teile unter fließendem Wasser. Reinigen Sie insbesondere das Luft-Ansaugrohr. Bauen Sie den Cappuccinatore in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammen. Schieben Sie den Cappuccinatore bis zum Anschlag auf das Dampfrohr.

Wie viel Kaffeemehl wird bei der jeweiligen Kaffeestärke produziert?

Bei der Caffeo® Passione® beträgt die Kaffeemehlmenge bei den jeweiligen Bohnenstärken ca.:

1 Bohne -> ca. 7,5g

2 Bohnen -> ca. 9,5g

3 Bohnen -> ca. 11,5g

Der Kaffee ist zu bitter

a) Möglicherweise befinden sich Kaffeerückstände, wie Kaffeeöl, in der Brüheinheit. Bitte reinigen Sie die Brüheinheit unter klarem Wasser. Achten Sie insbesondere auf Kaffeeablagerungen am Sieb. Führen Sie einen Reinigungszyklus ggf. mit einem Melitta® PerfectCLEAN Reinigungstab durch.

b) Möglicherweise ist das Gerät verkalkt. Entkalken Sie Ihr Gerät mit dem integrierten Entkalkungsprogramm. Verwenden Sie den Melitta® AntiCALC Entkalker. Dieser ist exakt auf Ihre Maschine abgestimmt und entfernt gründlich und schonend Kalkablagerungen.

c) Möglicherweise ist das Mahlwerk zu fein eingestellt. Stellen Sie den Mahlgrad während des Mahlvorgangs gröber ein.

d) Haben Sie eine andere Kaffeesorte verwendet? Unsere Empfehlung: Benutzen Sie Premium Produkte, wie beispielsweise die Melitta® BellaCrema® Bohnen.

Der Kaffee ist zu dünn

a) Möglicherweise rutschen die Bohnen nicht nach. Möglicherweise fallen keine Bohnen in das Mahlwerk. Dies kann an zu öligen Bohnen liegen. Wischen Sie den Bohnenbehälter mit einem leicht feuchten Tuch und einem milden, handelsüblichen Spülmittel aus. Achten Sie darauf, dass keine Flüssigkeit in das Mahlwerk gelangt. Klopfen Sie ggf. leicht gegen den Bohnenbehälter.

b) Möglicherweise ist das Mahlwerk zu grob eingestellt. Stellen Sie den Mahlgrad während des Mahlvorgangs feiner ein.

c) Haben Sie eine andere Kaffeesorte verwendet? Unsere Empfehlung: Benutzen Sie Premium Produkte, wie beispielsweise die Melitta® BellaCrema® Bohnen. Für Espresso empfehlen wir unsere BellaCrema® Espresso Bohnen.

Der Kaffee ist zu stark

a) Möglicherweise ist die Kaffeestärke zu hoch gewählt. Verringern Sie die Kaffeestärke oder erhöhen Sie die Wassermenge.

b) Möglicherweise ist das Mahlwerk zu fein eingestellt. Stellen Sie den Mahlgrad während des Mahlvorgangs gröber ein.

c) Haben Sie eine andere Kaffeesorte verwendet? Unsere Empfehlung: Benutzen Sie Premium Produkte, wie beispielsweise die Melitta® BellaCrema® Bohnen. Für einen milden Kaffee empfehlen wir Melitta® BellaCrema® Speciale.

Bei welcher Position des Wassermengenreglers kommt welche Kaffeemenge?

Sie können durch Drehen des Wassermengenreglers die Kaffeemenge stufenlos zwischen 30ml und 220ml einstellen. Drehen sie den Regler nach links, um weniger Kaffee zu erhalten. Drehen Sie ihn nach rechts, um die Kaffeemenge zu erhöhen.

Das Symbol für das Ventil leuchtet außer der Reihe auf.

Es befindet sich Luft in den Leitungen im Inneren des Geräts. Bitte füllen Sie ggf. den Wassertank auf und drücken Sie die Taste für Kaffeestärke. Nun wird die Pumpe in Ihrem Gerät wieder aktiviert. Nach erfolgreicher Entlüftung können Sie wieder Kaffee beziehen.

Falls das Symbol danach noch immer aufleuchtet, führen Sie folgende Schritte durch:

1. Prüfen Sie, ob der Wasserfilter eingesetzt ist und entnehmen Sie ihn ggf. Führen Sie anschließend den oben beschriebenen Prozess erneut durch.

2. Reinigen Sie die Brüheinheit gem. der Bedienungsanleitung Ihres Gerätes und führen Sie den oben beschriebenen Prozess erneut durch.

3. Führen Sie eine Reinigung und Entkalkung der Maschine durch und anschließend erneut den oben beschriebenen Prozess.

Auf dem Display erscheint die Aufforderung zum Auffüllen des Wasserbehälters, obwohl dieser voll ist.

a) Möglicherweise ist der Wasserbehälter nicht richtig eingesetzt. Achten Sie darauf, dass der Wasserbehälter hinten in der Halterung eingerastet ist.

b) Möglicherweise klemmt der Schwimmer zur Anzeige des Wasserstands fest. Entnehmen Sie den Wasserbehälter, leeren Sie ihn aus und schütteln Sie den Wasserbehälter, bis der Schwimmer wieder frei beweglich ist.

Nach der Mahlung blinken die Bohnensymbole im Display.

Es wurde zu wenig oder kein Kaffee gemahlen. Füllen Sie den Bohnenbehälter mit neuen Kaffeebohnen auf. Starten Sie den Brühvorgang erneut.

Quietschendes Geräusch bei Kaffeebezug und/oder Spülung des Auslaufs.

Sollten Sie ein Neugerät haben, ist ein solches Geräusch bei den ersten Bezügen/Spülungen völlig unbedenklich. Nach einer gewissen Zeit sollte dieses Geräusch nicht mehr auftauchen.

Die Brühgruppe lässt sich nach der Entnahme nicht wieder einsetzen.

Möglicherweise ist der Antrieb nicht in der richtigen Position. Prüfen Sie, ob der Wasserbehälter gefüllt und die Tropfschale eingesetzt sind. Schalten Sie das Gerät AUS und wieder EIN und drücken Sie anschließend gleichzeitig die Bedientasten für Kaffee- und Dampfbezug für mehr als 2 Sekunden. Der Antrieb fährt in Position. Setzen Sie anschließend die Brüheinheit wieder ein und prüfen Sie die korrekte Verriegelung.

Das Reinigungs- und/ oder Entkalkungsprogramm lässt sich nicht starten.

Achten Sie darauf, dass das Gerät bei Beginn der Reinigung bzw. Entkalkung ausgeschaltet ist.

Fehlerbehebung

Was kann ich tun, wenn eine Fehlermeldung im Display erscheint?

Schlagen Sie in der Bedienungsanleitung unter dem Kapitel „Störungen beheben" nach. Sollte Sie mit den Hinweisen Ihre Maschine nicht wieder in Betrieb nehmen können, kontaktieren Sie unser Service Center unter 0571 86 1900 (Ortstarif). Die Hotline ist montags bis freitags von 08.00 bis 18.00 Uhr für Sie erreichbar.

Auf dem Display erscheint die Aufforderung zum Entleeren der Tropfschale, obwohl ich die Tropfschale gerade erst entleert habe.

Die Tropfschale sollte immer nur im eingeschalteten Zustand entleert werden. Eine Leerung im ausgeschalteten Zustand wird vom Gerätesensor nicht erkannt und führt zu Fehlermeldungen. Ziehen Sie die Schublade bei eingeschaltetem Gerät heraus und setzen sie danach wieder ein.

Das Symbol für das Ventil leuchtet außer der Reihe auf.

Es befindet sich Luft in den Leitungen im Inneren des Geräts. Bitte füllen Sie ggf. den Wassertank auf und drücken Sie die Taste für Kaffeestärke. Nun wird die Pumpe in Ihrem Gerät wieder aktiviert. Nach erfolgreicher Entlüftung können Sie wieder Kaffee beziehen.

Falls das Symbol danach noch immer aufleuchtet, führen Sie folgende Schritte durch:

1. Prüfen Sie, ob der Wasserfilter eingesetzt ist und entnehmen Sie ihn ggf. Führen Sie anschließend den oben beschriebenen Prozess erneut durch.

2. Reinigen Sie die Brüheinheit gem. der Bedienungsanleitung Ihres Gerätes und führen Sie den oben beschriebenen Prozess erneut durch.

3. Führen Sie eine Reinigung und Entkalkung der Maschine durch und anschließend erneut den oben beschriebenen Prozess.

Auf dem Display erscheint die Aufforderung zum Auffüllen des Wasserbehälters, obwohl dieser voll ist.

a) Möglicherweise ist der Wasserbehälter nicht richtig eingesetzt. Achten Sie darauf, dass der Wasserbehälter hinten in der Halterung eingerastet ist.

b) Möglicherweise klemmt der Schwimmer zur Anzeige des Wasserstands fest. Entnehmen Sie den Wasserbehälter, leeren Sie ihn aus und schütteln Sie den Wasserbehälter, bis der Schwimmer wieder frei beweglich ist.

Das Reinigungs- und/ oder Entkalkungsprogramm lässt sich nicht starten.

Achten Sie darauf, dass das Gerät bei Beginn der Reinigung bzw. Entkalkung ausgeschaltet ist.

Ablauf Reparatur

Welche Garantiezeiten habe ich beim Neukauf einer Melitta® Caffeo®?

Die aktuellen Garantiebedingungen gelten für Neugeräte mit Erwerbsdatum ab dem 01. September 2013. Die genauen Bedingungen finden Sie hier. (http://www.melitta.de/datei.php?src=download/melitta-caffeo-guarantee.pdf)

Wie erreiche ich den Kundendienst der Melitta Europa GmbH & Co. KG - Geschäftsbereich Haushaltsprodukte - ?*

Melitta Europa GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Haushaltsprodukte
Kunden Service
Melitta Str. 44
32427 Minden

Tel.: 0571/861900
Fax: 0571/861210

E-Mail: verbraucherservice@mh.melitta.de>/a>

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Wie erreiche ich den Verbraucherservice der Melitta Europa GmbH & Co. KG - Geschäftsbereich Kaffee - ?

Melitta Europa GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Kaffee
Postfach 10 33 80
28033 Bremen

Tel.: 0571/861900
Fax: 0571/861210

E-Mail: verbraucherservice.me-k@melitta.de

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Wie erreiche ich den Kundendienst der Melitta Europa GmbH & Co. KG - Geschäftsbereich Haushaltsprodukte - ?*

Melitta Europa GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Haushaltsprodukte
Verbraucherberatung
Melitta Str. 44
32427 Minden

Tel.: 0571/861900

E-Mail: verbraucherservice@mh.melitta.de

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Zubehör

Wo erhalte ich Zubehör wie Reinigungstabs und Entkalkerpulver für die Melitta® Kaffeevollautomaten?

Unser Zubehör kann in allen Elektro-Fachmärkten erworben werden, in denen unsere Kaffeevollautomaten erhältlich sind. Sie können aber auch einfach direkt in unserem Online-Shop bestellen unter www.melitta.de

Warum ist das Wasser nach dem Einsetzen des Claris® Wasserfilters grau?

Das gräuliche Wasser entsteht durch die Aktivkohle, die direkt nach dem Einsetzen des Wasserfilters ausgeschwemmt wird. Dies ist ein üblicher Prozess und gesundheitlich absolut unbedenklich.

Erstinbetriebnahme

Quietschendes Geräusch bei Kaffeebezug und/oder Spülung des Auslaufs.

Sollten Sie ein Neugerät haben, ist ein solches Geräusch bei den ersten Bezügen/Spülungen völlig unbedenklich. Nach einer gewissen Zeit sollte dieses Geräusch nicht mehr auftauchen.

Reinigen

Das Reinigungs- und/ oder Entkalkungsprogramm lässt sich nicht starten.

Achten Sie darauf, dass das Gerät bei Beginn der Reinigung bzw. Entkalkung ausgeschaltet ist.

Entkalken

Das Reinigungs- und/ oder Entkalkungsprogramm lässt sich nicht starten.

Achten Sie darauf, dass das Gerät bei Beginn der Reinigung bzw. Entkalkung ausgeschaltet ist.

  zurück | Kaffeevollautomat   SOLO®:
SOLO
Themenauswahl:

FAQs

Wie viel Kaffeemehl wird bei der jeweiligen Kaffeestärke produziert?

Bei der Caffeo® Passione® beträgt die Kaffeemehlmenge bei den jeweiligen Bohnenstärken ca.:

1 Bohne -> ca. 7,5g

2 Bohnen -> ca. 9,5g

3 Bohnen -> ca. 11,5g

Welche Garantiezeiten habe ich beim Neukauf einer Melitta® Caffeo®?

Die aktuellen Garantiebedingungen gelten für Neugeräte mit Erwerbsdatum ab dem 01. September 2013. Die genauen Bedingungen finden Sie hier. (http://www.melitta.de/datei.php?src=download/melitta-caffeo-guarantee.pdf)

Warum ist das Wasser nach dem Einsetzen des Claris® Wasserfilters grau?

Das gräuliche Wasser entsteht durch die Aktivkohle, die direkt nach dem Einsetzen des Wasserfilters ausgeschwemmt wird. Dies ist ein üblicher Prozess und gesundheitlich absolut unbedenklich.

Bei welcher Position des Wassermengenreglers kommt welche Kaffeemenge?

Sie können durch Drehen des Wassermengenreglers die Kaffeemenge stufenlos zwischen 30ml und 220ml einstellen. Drehen sie den Regler nach links, um weniger Kaffee zu erhalten. Drehen Sie ihn nach rechts, um die Kaffeemenge zu erhöhen.

Das Symbol für das Ventil leuchtet außer der Reihe auf.

Es befindet sich Luft in den Leitungen im Inneren des Geräts. Bitte füllen Sie ggf. den Wassertank auf und drücken Sie die Taste für Kaffeestärke. Nun wird die Pumpe in Ihrem Gerät wieder aktiviert. Nach erfolgreicher Entlüftung können Sie wieder Kaffee beziehen.

Falls das Symbol danach noch immer aufleuchtet, führen Sie folgende Schritte durch:

1. Prüfen Sie, ob der Wasserfilter eingesetzt ist und entnehmen Sie ihn ggf. Führen Sie anschließend den oben beschriebenen Prozess erneut durch.

2. Reinigen Sie die Brüheinheit gem. der Bedienungsanleitung Ihres Gerätes und führen Sie den oben beschriebenen Prozess erneut durch.

3. Führen Sie eine Reinigung und Entkalkung der Maschine durch und anschließend erneut den oben beschriebenen Prozess.

Auf dem Display erscheint die Aufforderung zum Entleeren der Tropfschale, obwohl ich die Tropfschale gerade erst entleert habe.

Die Tropfschale sollte immer nur im eingeschalteten Zustand entleert werden. Eine Leerung im ausgeschalteten Zustand wird vom Gerätesensor nicht erkannt und führt zu Fehlermeldungen. Ziehen Sie die Schublade bei eingeschaltetem Gerät heraus und setzen sie danach wieder ein.

Auf dem Display erscheint die Aufforderung zum Auffüllen des Wasserbehälters, obwohl dieser voll ist.

a) Möglicherweise ist der Wasserbehälter nicht richtig eingesetzt. Achten Sie darauf, dass der Wasserbehälter hinten in der Halterung eingerastet ist.

b) Möglicherweise klemmt der Schwimmer zur Anzeige des Wasserstands fest. Entnehmen Sie den Wasserbehälter, leeren Sie ihn aus und schütteln Sie den Wasserbehälter, bis der Schwimmer wieder frei beweglich ist.

Der Kaffee ist zu bitter

a) Möglicherweise befinden sich Kaffeerückstände, wie Kaffeeöl, in der Brüheinheit. Bitte reinigen Sie die Brüheinheit unter klarem Wasser. Achten Sie insbesondere auf Kaffeeablagerungen am Sieb. Führen Sie einen Reinigungszyklus ggf. mit einem Melitta® PerfectCLEAN Reinigungstab durch.

b) Möglicherweise ist das Gerät verkalkt. Entkalken Sie Ihr Gerät mit dem integrierten Entkalkungsprogramm. Verwenden Sie den Melitta® AntiCALC Entkalker. Dieser ist exakt auf Ihre Maschine abgestimmt und entfernt gründlich und schonend Kalkablagerungen.

c) Möglicherweise ist das Mahlwerk zu fein eingestellt. Stellen Sie den Mahlgrad während des Mahlvorgangs gröber ein.

d) Haben Sie eine andere Kaffeesorte verwendet? Unsere Empfehlung: Benutzen Sie Premium Produkte, wie beispielsweise die Melitta® BellaCrema® Bohnen.

Der Kaffee ist zu dünn

a) Möglicherweise rutschen die Bohnen nicht nach. Möglicherweise fallen keine Bohnen in das Mahlwerk. Dies kann an zu öligen Bohnen liegen. Wischen Sie den Bohnenbehälter mit einem leicht feuchten Tuch und einem milden, handelsüblichen Spülmittel aus. Achten Sie darauf, dass keine Flüssigkeit in das Mahlwerk gelangt. Klopfen Sie ggf. leicht gegen den Bohnenbehälter.

b) Möglicherweise ist das Mahlwerk zu grob eingestellt. Stellen Sie den Mahlgrad während des Mahlvorgangs feiner ein.

c) Haben Sie eine andere Kaffeesorte verwendet? Unsere Empfehlung: Benutzen Sie Premium Produkte, wie beispielsweise die Melitta® BellaCrema® Bohnen.Für Espresso empfehlen wir unsere BellaCrema® Espresso Bohnen.

Der Kaffee ist zu stark

a) Möglicherweise ist die Kaffeestärke zu hoch gewählt. Verringern Sie die Kaffeestärke oder erhöhen Sie die Wassermenge.

b) Möglicherweise ist das Mahlwerk zu fein eingestellt. Stellen Sie den Mahlgrad während des Mahlvorgangs gröber ein.

c) Haben Sie eine andere Kaffeesorte verwendet? Unsere Empfehlung: Benutzen Sie Premium Produkte, wie beispielsweise die Melitta® BellaCrema® Bohnen. Für einen milden Kaffee empfehlen wir Melitta® BellaCrema® Speciale.

Nach der Mahlung blinken die Bohnensymbole im Display.

Es wurde zu wenig oder kein Kaffee gemahlen. Füllen Sie den Bohnenbehälter mit neuen Kaffeebohnen auf. Starten Sie den Brühvorgang erneut.

Die Brühgruppe lässt sich nach der Entnahme nicht wieder einsetzen.

Möglicherweise ist der Antrieb nicht in der richtigen Position. Prüfen Sie, ob der Wasserbehälter gefüllt und die Tropfschale eingesetzt sind. Schalten Sie das Gerät AUS und wieder EIN und drücken Sie anschließend gleichzeitig die Bedientasten für Kaffee- und Dampfbezug für mehr als 2 Sekunden. Der Antrieb fährt in Position. Setzen Sie anschließend die Brüheinheit wieder ein und prüfen Sie die korrekte Verriegelung.

Quietschendes Geräusch bei Kaffeebezug und/oder Spülung des Auslaufs.

Sollten Sie ein Neugerät haben, ist ein solches Geräusch bei den ersten Bezügen/Spülungen völlig unbedenklich. Nach einer gewissen Zeit sollte dieses Geräusch nicht mehr auftauchen.

Das Symbol für Reinigen und das Bereitschaftssymbol blinken abwechselnd.

Möglicherweise ist die Brüheinheit nicht korrekt verriegelt. Entriegeln Sie die Brüheinheit und verriegeln sie wieder. Sollte die Anzeige immer noch blinken, entnehmen Sie die Brüheinheit, setzen diese erneut ein und verriegeln sie.

Fehlerbehebung

Was kann ich tun, wenn eine Fehlermeldung im Display erscheint?

Schlagen Sie in der Bedienungsanleitung unter dem Kapitel „Störungen beheben" nach. Sollte Sie mit den Hinweisen Ihre Maschine nicht wieder in Betrieb nehmen können, kontaktieren Sie unser Service Center unter 0571 86 1900 (Ortstarif). Die Hotline ist montags bis freitags von 08.00 bis 18.00 Uhr für Sie erreichbar.

Auf dem Display erscheint die Aufforderung zum Entleeren der Tropfschale, obwohl ich die Tropfschale gerade erst entleert habe.

Die Tropfschale sollte immer nur im eingeschalteten Zustand entleert werden. Eine Leerung im ausgeschalteten Zustand wird vom Gerätesensor nicht erkannt und führt zu Fehlermeldungen. Ziehen Sie die Schublade bei eingeschaltetem Gerät heraus und setzen sie danach wieder ein.

Das Symbol für das Ventil leuchtet außer der Reihe auf.

Es befindet sich Luft in den Leitungen im Inneren des Geräts. Bitte füllen Sie ggf. den Wassertank auf und drücken Sie die Taste für Kaffeestärke. Nun wird die Pumpe in Ihrem Gerät wieder aktiviert. Nach erfolgreicher Entlüftung können Sie wieder Kaffee beziehen.

Falls das Symbol danach noch immer aufleuchtet, führen Sie folgende Schritte durch:

1. Prüfen Sie, ob der Wasserfilter eingesetzt ist und entnehmen Sie ihn ggf. Führen Sie anschließend den oben beschriebenen Prozess erneut durch.

2. Reinigen Sie die Brüheinheit gem. der Bedienungsanleitung Ihres Gerätes und führen Sie den oben beschriebenen Prozess erneut durch.

3. Führen Sie eine Reinigung und Entkalkung der Maschine durch und anschließend erneut den oben beschriebenen Prozess.

Auf dem Display erscheint die Aufforderung zum Auffüllen des Wasserbehälters, obwohl dieser voll ist.

a) Möglicherweise ist der Wasserbehälter nicht richtig eingesetzt. Achten Sie darauf, dass der Wasserbehälter hinten in der Halterung eingerastet ist.

b) Möglicherweise klemmt der Schwimmer zur Anzeige des Wasserstands fest. Entnehmen Sie den Wasserbehälter, leeren Sie ihn aus und schütteln Sie den Wasserbehälter, bis der Schwimmer wieder frei beweglich ist.

Nach der Mahlung blinken die Bohnensymbole im Display.

Es wurde zu wenig oder kein Kaffee gemahlen. Füllen Sie den Bohnenbehälter mit neuen Kaffeebohnen auf. Starten Sie den Brühvorgang erneut.

Das Symbol für Reinigen und das Bereitschaftssymbol blinken abwechselnd.

Möglicherweise ist die Brüheinheit nicht korrekt verriegelt. Entriegeln Sie die Brüheinheit und verriegeln sie wieder. Sollte die Anzeige immer noch blinken, entnehmen Sie die Brüheinheit, setzen diese erneut ein und verriegeln sie.

Ablauf Reparatur

Welche Garantiezeiten habe ich beim Neukauf einer Melitta® Caffeo®?

Die aktuellen Garantiebedingungen gelten für Neugeräte mit Erwerbsdatum ab dem 01. September 2013. Die genauen Bedingungen finden Sie hier. (http://www.melitta.de/datei.php?src=download/melitta-caffeo-guarantee.pdf)

Wie erreiche ich den Kundendienst der Melitta Europa GmbH & Co. KG - Geschäftsbereich Haushaltsprodukte - ?*

Melitta Europa GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Haushaltsprodukte
Kunden Service
Melitta Str. 44
32427 Minden

Tel.: 0571/861900
Fax: 0571/861210

E-Mail: verbraucherservice@mh.melitta.de>/a>

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Wie erreiche ich den Verbraucherservice der Melitta Europa GmbH & Co. KG - Geschäftsbereich Kaffee - ?

Melitta Europa GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Kaffee
Postfach 10 33 80
28033 Bremen

Tel.: 0571/861900
Fax: 0571/861210

E-Mail: verbraucherservice.me-k@melitta.de

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Wie erreiche ich den Kundendienst der Melitta Europa GmbH & Co. KG - Geschäftsbereich Haushaltsprodukte - ?*

Melitta Europa GmbH & Co. KG
Geschäftsbereich Haushaltsprodukte
Verbraucherberatung
Melitta Str. 44
32427 Minden

Tel.: 0571/861900

E-Mail: verbraucherservice@mh.melitta.de

*Achtung: Nur für Kunden aus Deutschland.
Kunden aus dem Ausland wenden sich bitte an ihre heimische Gesellschaft.

Zubehör

Wo erhalte ich Zubehör wie Reinigungstabs und Entkalkerpulver für die Melitta® Kaffeevollautomaten?

Unser Zubehör kann in allen Elektro-Fachmärkten erworben werden, in denen unsere Kaffeevollautomaten erhältlich sind. Sie können aber auch einfach direkt in unserem Online-Shop bestellen unter www.melitta.de

Warum ist das Wasser nach dem Einsetzen des Claris® Wasserfilters grau?

Das gräuliche Wasser entsteht durch die Aktivkohle, die direkt nach dem Einsetzen des Wasserfilters ausgeschwemmt wird. Dies ist ein üblicher Prozess und gesundheitlich absolut unbedenklich.

Erstinbetriebnahme

Quietschendes Geräusch bei Kaffeebezug und/oder Spülung des Auslaufs.

Sollten Sie ein Neugerät haben, ist ein solches Geräusch bei den ersten Bezügen/Spülungen völlig unbedenklich. Nach einer gewissen Zeit sollte dieses Geräusch nicht mehr auftauchen.

Reinigen

Das Symbol für Reinigen und das Bereitschaftssymbol blinken abwechselnd.

Möglicherweise ist die Brüheinheit nicht korrekt verriegelt. Entriegeln Sie die Brüheinheit und verriegeln sie wieder. Sollte die Anzeige immer noch blinken, entnehmen Sie die Brüheinheit, setzen diese erneut ein und verriegeln sie.

Entkalken

Das Reinigungs- und/ oder Entkalkungsprogramm lässt sich nicht starten.

Achten Sie darauf, dass das Gerät bei Beginn der Reinigung bzw. Entkalkung ausgeschaltet ist.

  zurück | Filterkaffeemaschine
Filterkaffeemaschine
percolator
Themenauswahl:

FAQs

Wo kann ich meine Filterkaffeemaschine am Ende ihrer Lebensdauer entsorgen?

Elektrogeräte gehören nicht in den Hausmüll. Bitte entsorgen Sie das Gerät daher umweltgerecht über geeignete Sammelsysteme. Die mit diesem Symbol gekennzeichneten Geräte unterliegen der europäischen Richtlinie für WEEE (Waste electrical and electronic equipment). Das Ziel dieser EU Richtlinie ist das Vermeiden, Verringern und umweltverträgliche Entsorgen der zunehmenden Mengen an Elektronikschrott. Informationen über Sammelstellen für Elektroaltgeräte erhalten sie bei Ihrer Stadt- oder Kreisverwaltung.

Was sagt das Label "Mission eco & care" über mein Produkt aus?

Das Label "Mission eco & care" bietet eine ganzheitliche Nachhaltigkeitsbewertung für jedes Melitta® Elektrogerät. Dies bezieht die Herstellungs- und die Nutzungsphase sowie das Recyling nach dem Produktlebensende mit ein. Das Wertesystem, nach dem ein Produkt mit maximal fünf Sternen ausgezeichnet werden kann, bietet dem Verbraucher eine direkte Hilfe, sich für ein Gerät zu entscheiden, das bewussten Genuss garantiert. Detaillierte Informationen rund um das Label "Mission eco & care" finden Sie hier.

Wahl des Kaffees

Als Kaffee-Experte bietet Ihnen Melitta® eine große Auswahl an verschiedenen Röstkaffees. Einen Überblick über die Vielfalt unseres Angebots finden Sie hier.

Wahl des Wassers

Da Kaffee zu etwa 98 Prozent aus Wasser besteht, hat die Wasserqualität einen großen Einfluss auf den Geschmack des Kaffees. Daher sollte das Wasser weder zu hart noch zu weich sein. Der Härtegrad des Wassers unterscheidet sich je Region deutlich. Während sehr weiches Wasser die Säure des Kaffees verstärkt, wird durch sehr hartes Wasser die Säure des Kaffees verringert.

Die Filtertüte

Als Kaffee-Experte bietet Ihnen Melitta® nicht nur eine Vielzahl an Filterkaffeemaschinen, sondern auch ein weites Sortiment an Filtertüten®. Je nach gewünschter Tassenanzahl und genutzter Maschine ist eine bestimmte Kaffeefiltergröße erforderlich, um eine optimale Genussentfaltung für Ihren Filterkaffee sicherzustellen.
Unser Sortiment an Filtertüten® beinhaltet die Produktreihen Original, Gourmet und Natura. Für ein ganz besonderes Geschmackserlebnis verfügen unsere Melitta Gourmet® Filtertüten® über innovative AromaporenPLUS®, die das Durchlaufen der feinen Kaffeeöle, welche die Träger der mehr als 800 Kaffeearomen sind, verstärken. Bei Melitta® Filtertüten® Natura steht die Nachhaltigkeit im Vordergrund, denn bei der Herstellung wird 60% schnell nachwachsender Bambus eingesetzt. Natura und Original Filtertüten® zeichnen sich durch die Aromazonen aus, die für optimalen Kaffeegenuss sorgen.

Eine Übersicht des Filtertüten-Sortiments sowie detailliertere Informationen finden Sie auf unserer Webseite und im E-Shop.

Wo kann ich Zubehör und Ersatzteile für meine Filterkaffeemaschine beziehen?

Informationen über Bezugsmöglichkeiten von Zubehör und Ersatzteilen für Ihre Filterkaffeemaschine erhalten Sie von Ihrem lokalen Melitta® Kundenservice oder unserem E-Shop.
Die Kontaktinfos finden Sie hier.

Warmhaltung

Übermäßig lange Warmhaltung des Kaffees auf der Warmhalteplatte kann dazu führen, dass der Kaffee bitter schmeckt und sein Aroma verliert. Daher empfehlen wir den frisch gebrühten Kaffee direkt nach der Zubereitung zu genießen.

Aufbewahrung des Kaffees

Röstkaffee ist ein empfindliches Naturprodukt, welches bei falscher Aufbewahrung schnell sein Aroma verlieren kann. Wir empfehlen Ihnen daher, die geöffnete Packung nicht zusammen mit anderen stark riechenden Lebensmitteln aufzubewahren. Schützen Sie Ihren Kaffee zudem vor Sonneneinstrahlung, Wärme und Feuchtigkeit, denn auch diese Faktoren können sich negativ auf das Aroma auswirken. Der richtige Aufbewahrungsort sollte kühl, trocken und geruchsfrei sein. Wir empfehlen zudem den Kaffee nicht umzufüllen und stattdessen in der Originalverpackung aufzubewahren.

Therm-Geräte

Gibt es Unterschiede zwischen Thermkannen aus Kunststoff und Edelstahl?

Edelstahlkannen bestehen aus einem doppelwandigen Edelstahlkörper und sind dadurch stoß- und bruchsicher. Kunststoffkannen hingegen beinhalten im Inneren einen Glaskolben. Um Beschädigungen des Glaskolbens zu vermeiden, nutzen Sie zum Umrühren oder Reinigen bitte keine harten oder scharfkantigen Gegenstände (z.B. Besteck, Spülbürsten oder ähnliches) und füllen Sie keine Eiswürfel oder kohlensäurehaltigen Flüssigkeiten ein. Setzen Sie den Glaskolben keinen hohen Temperaturschwankungen aus.

Wie kann ich die Warmhaltung meiner Thermkanne noch weiter verbessern?

Für eine verbesserte Warmhaltung Ihrer Thermkanne empfehlen wir Ihnen kurz vor Gebrauch heißes Wasser in die Thermkanne zu füllen und das Innere der Kanne hierdurch zu erwärmen. Leeren Sie die Kanne kurz vor Start des Brühprozesses und brühen Sie Ihren Kaffee wie gewohnt direkt in die Thermkanne.

Das Innere meiner Thermkanne ist verschmutzt/verfärbt? Was kann ich dagegen tun?

In diesem Fall empfehlen wir den Melitta® Perfect Clean Accessories Reiniger. Seine leicht lösliche Formel mit Aktiv-Sauerstoff reinigt handelsübliche Therm-, Edelstahl- und Glaskannen von unschönen Kaffee- und Tee-Ablagerungen. Bitte beachten Sie, dass Thermkannen nicht spülmaschinengeeignet sind und bei der Reinigung nicht vollständig in Wasser getaucht werden dürfen. Um Beschädigungen des Glaskolbens zu vermeiden, nutzen Sie zum Reinigen bitte keine harten oder scharfkantigen Gegenstände (z.B. Besteck, Spülbürsten oder ähnliches).

Wie reinige ich meine Thermkanne?

Bitte beachten Sie, dass die Thermkannen unserer Filterkaffeemaschinen nicht spülmaschinengeeignet sind und bei der Reinigung nicht vollständig in Wasser getaucht werden dürfen. Spülen Sie die Thermkanne nach jedem Gebrauch mit heißem Wasser aus. Reinigen Sie das äußere Gehäuse der Thermkanne mit einem weichen, feuchten Tuch. Für die Entfernung von hartnäckigen Verschmutzungen empfehlen wir Ihnen den Melitta® Perfect Clean Accessories Reiniger. Um Beschädigungen des Glaskolbens unserer Kunststoff-Thermkannen zu vermeiden, nutzen Sie zum Reinigen bitte keine harten oder scharfkantigen Gegenstände (z.B. Besteck, Spülbürsten oder ähnliches).

Funktionen

Welche Funktionen hat der AromaSelector® und wie funktioniert er?

Mit dem AromaSelector® von Melitta® können Sie den Geschmack Ihres Kaffees mit nur einem Handgriff individuell einstellen – von mild-verwöhnend bis kräftig-intensiv. So genießen Sie Ihren Lieblingskaffee immer genau so, wie Sie gerade möchten – am Morgen als kräftigen Wachmacher und am Nachmittag als sanften Wohlfühlkaffee. Der AromaSelector® garantiert dabei stets ein optimales Geschmacks-Ergebnis, ganz komfortabel ohne Veränderung der gewohnten Wasser- oder Kaffeemenge.

Wie genau funktioniert die Aroma Premium Technologie?

Mit der „Aroma Premium Technology“ von Melitta® genießen Sie exzellenten Filterkaffee auf höchstem Niveau. Für diese besondere Qualität wurden die Melitta® AromaElegance® DeLuxe, die AromaSignature® Geräteserie und die Excellent (Therm) Steel mit der ”Golden Bean” des ECBC ausgezeichnet - einer Auszeichnung, die nur Kaffeemaschinen erhalten, die höchsten europäischen Qualitäts-Standards bei der Kaffeezubereitung entsprechen. Möglich macht dies eine spezielle, überdurchschnittlich leistungsstarke Heizer- und Brühtechnologie, die eine optimale Extraktion des Filterkaffees garantiert und zudem die Zubereitungszeit verkürzt.
Dieser Heizer erhitzt das Wasser sehr schnell auf die optimale Brühtemperatur und ist in der Lage, diese Temperatur über den Brühprozess konstant zu halten. Dadurch wird nicht nur die Zubereitungszeit verkürzt - es werden auch die Voraussetzungen für eine optimale Kaffeeextraktion geschaffen (optimale Kontaktzeit mit dem Kaffeemehl, Brühtemperatur von 92-96°C).

Was bewirkt die Aroma Control Funktion?

Mit nur einem Knopfdruck auf die „Aroma Control“ Taste sorgt Ihre Melitta® Filterkaffeemaschine auch bei kleineren Kaffeemengen für volles Aroma und besten Geschmack. Denn mit der „Aroma Control“ Funktion wird der Brühvorgang an die kleinere Kaffeemenge angepasst, so dass der Kaffee genügend Zeit hat seine Aromastoffe optimal zu entfalten.
Eine Übersicht aller Geräte mit "Aroma Control" Funktion finden Sie hier.

Welche Geräte haben eine Timer-Funktion und wie nutze ich diese?

Einige Melitta® Filterkaffeemaschinen sind mit einer Timer-Funktion ausgestattet. Die Timer-Funktion mit LED-Anzeige bietet verführerischen Kaffeegenuss zu einem vorher festgelegten Zeitpunkt. Programmieren Sie den Brühstart Ihrer Kaffeemaschine und lassen Sie sich z.B. am Morgen von frischem Kaffeeduft wecken. Das Gerät schaltet automatisch zur programmierten Zeit ein.
Eine Übersicht aller Geräte mit integrierter Timer-Funktion finden Sie hier.

Was bewirkt das Aroma-Ventil und wo ist es enthalten?

Dank dieses speziellen Heißbrühsystems von Melitta® benetzt das heiße Wasser erst dann das Kaffeepulver, wenn es die optimale Brühtemperatur erreicht hat. Erst dann können die wertvollen Aromastoffe des Kaffeemehls optimal extrahiert werden- der Kaffee entfaltet sein volles Aroma und hat die perfekte Trinktemperatur. Enthalten in unseren Melitta® Single 5 Modellen.

Wie unterstützt mich Melitta® bei der Pflege meiner Maschine? Was ist der 3-in-1 Kalkschutz?

Wir möchten, dass Sie lange Freude an Ihrer Maschine haben. Daher ist eine Vielzahl unserer Filterkaffeemaschinen mit einem 3-in-1-Kalkschutz ausgestattet. Hierzu gehört, dass Sie Ihre Maschine auf den lokalen Wasserhärtegrad einstellen und so die Entkalkungszyklen optimal auf die lokale Wasserqualität abstimmen können. Wenn Ihre Maschine einen erhöhten Verkalkungsgrad erreicht hat, signalisiert Ihnen eine leuchtende LED Lampe, dass Ihre Filterkaffeemaschine entkalkt werden muss. Das praktische Entkalkungsprogramm erleichtert Ihnen die Pflege Ihrer Maschine und ist so programmiert, dass Melitta® Anti Calc Filter Café Machines seine volle Wirkung entfalten kann und Ihre Maschine vom Kalk befreit.

Schaltet sich meine Kaffeemaschine automatisch aus?

Mit dem Inkrafttreten einer neuen EU Regulierung am 01.01.2015 müssen alle Filterkaffeemaschinen mit einer automatischen Abschaltung versehen sein. Alle Melitta® Filterkaffeemaschinen erfüllen die neue Anforderung und schalten sich nach einer vorprogrammierten Zeit automatisch ab.
Zusätzlich bieten wir Ihnen bei einigen unserer Modelle die Möglichkeit die Warmhaltezeit selber zu wählen und nach Ihren individuellen Anforderungen auf 20, 40 oder 60 Minuten festzulegen.

Kann ich die Glaskanne oder Thermkanne in die Mikrowelle stellen?

Unsere Glas- und Thermkannen sind nicht mikrowellengeeignet.

Leistungsaufnahme von Kaffeemaschinen im Standby-Betrieb

Alle Melitta Kaffeemaschinen erfüllen die Anforderungen der europäischen Ökodesign-Richtlinie, die die Grenzen für die Leistungsaufnahme im Standby-Betrieb festlegt.
Die Obergrenze der Leistungsaufnahme liegt bei Geräten ohne Display bei 0,5 W, bei Geräten mit Display bei 1W. Diese Werte werden bei allen Melitta-Filterkaffeemaschinen deutlich unterschritten. Dies gilt auch bei eingeschalteter Display-Beleuchtung.
Für den Endverbraucher von Bedeutung ist die physikalisch definierte Wirkleistung mit der Einheit Watt [W]. Sie beeinflusst direkt den Stromverbrauch und damit die Energie, die am Haushaltszähler gemessen und angezeigt wird.
Zur Messung der Standby-Leistung sind relativ preiswerte, sogenannte Energiekostenmessgeräte im Handel verfügbar. Diese Geräte zeigen oft nicht nur die Wirkleistung, sondern auch die Scheinleistung mit der Einheit Volt-Ampere [VA] und die Blindleistung mit der Einheit volt*ampère*reactif [var] an. Die Scheinleistung setzt sich aus Blind- und Wirkleistung zusammen. Für die Beurteilung hinsichtlich der gesetzlich geregelten maximalen Leistungsaufnahme ist nur die Wirkleistung von Bedeutung.

Einfache Probleme selbst beheben

Meine Kaffeemaschine ist während des Brühvorganges lauter als früher. Woran liegt das?

Eine vermehrte Geräuschentwicklung während des Brühvorganges kann ein Anzeichen für Kalkablagerungen in Ihrer Maschine sein. Da Kalkschichten auf dem Heizelement eine optimale Wärmeübertragung auf das Wasser verhindern, erhöht sich die Temperatur im Heizer und das Wasser verdampft anstatt nur erhitzt zu werden. Es kommt zu Dampfstößen mit größerer Geräuschentwicklung. Dies lässt sich durch regelmäßiges Entkalken beheben und verhindern.
Eine Liste aller Symptome die aufgrund von Verkalkung auftreten können, kann im FAQ-Bereich Entkalken gefunden werden.

Die Durchlaufzeit meiner Maschine hat sich verlängert. Was nun?

Eine verlängerte Brühzeit ist ein Anzeichen für eine Verkalkung Ihrer Maschine. Mit der Zeit lagert sich Kalk im Durchlaufsystem ab und behindert einen einwandfreien Durchfluss. Dadurch kann weniger Wasser gefördert werden und die Brühzeit verlängert sich. Dies lässt sich durch regelmäßiges Entkalken beheben und verhindern.
Eine Liste aller Symptome die aufgrund von Verkalkung auftreten können, kann im FAQ-Bereich Entkalken gefunden werden.

Im Laufe der Zeit hat sich der Geschmack des Kaffees verändert. Woran kann das liegen?

Starke Kalkablagerungen verhindern, dass das Wasser in direkten Kontakt mit dem Heizer kommt. Dies führt zu einer geringeren Temperatur und dadurch zu einer schlechteren Extraktion des Kaffeepulvers. Des Weiteren können Kalkpartikel in den Kaffee gelangen und das Kaffeeergebnis signifikant verfälschen. Um Ihren Kaffee weiterhin in gewohnter Qualität genießen zu können, sollten Sie daher Ihre Kaffeemaschine regelmäßig reinigen und entkalken. Wir empfehlen dafür Melitta® Anti Calc Filter Café Machines und raten dringlich von der Verwendung von Haushaltsessig ab.
Finden Sie im FAQ-Bereich Entkalken heraus, wieso Produkte mit Essig nicht für die Entkalkung einer Kaffeemaschine verwendet werden sollten.

Meine Maschine brüht trotz gleicher Menge an Wasser weniger Kaffee. Welche Gründe gibt es?

Vermutlich haben sich in Ihrem Gerät Kalkablagerungen gebildet. Diese können den Wasserfluss verlangsamen. Dadurch reduziert sich die Durchlaufkapazität, was wiederum zu Problemen beim Aufheizen und in letzter Konsequenz zu Blockaden beim Wasserdurchlauf führen kann. Damit nimmt die ausgegebene Wassermenge nach und nach ab. Bitte reinigen und entkalken Sie ihre Kaffeemaschine in regelmäßigen Abständen um dies zu verhindern.

Reinigung & Pflege

Wie reinige ich meine Filterkaffeemaschine richtig?

Vor dem ersten Gebrauch empfehlen wir Ihnen das Gerät zweimal mit maximaler Wassermenge ohne Filtertüte und Kaffeemehl zu spülen. Füllen Sie dazu mit der Kanne frisches Wasser in den Wassertank. Damit vermeiden Sie eine Überfüllung des Tankes.
Das Gehäuse der Filterkaffeemaschine sowie die kalte Warmhalteplatte können Sie mit einem weichen, feuchten Tuch abwischen.
Für eine einfache und komfortable Reinigung sind die Glaskannen, Glaskannendeckel und Filtereinsätze der Melitta® Filterkaffeemaschinen spülmaschinengeeignet (detaillierte Informationen zum jeweiligen Modell finden Sie in der beiliegenden Bedienungsanleitung).

Das Innere meiner Thermkanne ist verschmutzt/verfärbt? Was kann ich dagegen tun?

In diesem Fall empfehlen wir den Melitta® Perfect Clean Accessories Reiniger. Seine leicht lösliche Formel mit Aktiv-Sauerstoff reinigt handelsübliche Therm-, Edelstahl- und Glaskannen von unschönen Kaffee- und Tee-Ablagerungen. Bitte beachten Sie, dass Thermkannen nicht spülmaschinengeeignet sind und bei der Reinigung nicht vollständig in Wasser getaucht werden dürfen. Um Beschädigungen des Glaskolbens zu vermeiden, nutzen Sie zum Reinigen bitte keine harten oder scharfkantigen Gegenstände (z.B. Besteck, Spülbürsten oder ähnliches).

Welche Teile meiner Filterkaffeemaschine sind spülmaschinengeeignet?

Grundsätzlich sind alle Glaskannen, Glaskannendeckel und Filtereinsätze der Melitta® Filterkaffeemaschinen spülmaschinengeeignet (detaillierte Informationen zum jeweiligen Modell finden Sie in der beiliegenden Bedienungsanleitung).

Wie reinige ich meine Edelstahl-Thermkanne richtig?

Bitte beachten Sie, dass die Thermkannen unserer Filterkaffeemaschinen nicht spülmaschinengeeignet sind und bei der Reinigung nicht vollständig in Wasser getaucht werden dürfen. Reinigen Sie das äußere Gehäuse der Thermkanne mit einem weichen, feuchten Tuch. Für die Entfernung von hartnäckigen Verschmutzungem empfehlen wir Ihnen den Melitta® Perfect Clean Accessories Reiniger. Bei der Reinigung einer Kunststoff-Thermkanne mit Glaseinsatz beachten Sie bitte zusätzlich, dass Sie zum Reinigen keine harten oder scharfkantigen Gegenstände (z.B. Besteck, Spülbürsten oder ähnliches) verwenden, um Beschädigungen des Glaskolbens zu vermeiden.

Warum sollte kein Essig zum Entkalken der Kaffeemaschine verwendet werden?

Zum Entkalken von Kaffeemaschinen sollte grundsätzlich kein Haushaltsessig verwendet werden, da häufig Kalk- und Fettablagerungen nicht ausreichend entfernt werden. Zusätzlich entsteht beim Entkalken ein starker und unangenehmer Essiggeruch, der sich manchmal auch auf den anschließend zubereiteten Kaffee überträgt und diesen ungenießbar macht. Bei mehrfacher Anwendung von essighaltigen Produkten zur Entkalkung von Kaffeemaschinen können sogar Dichtungen angegriffen werden und verspröden. Entkalkungsmittel auf Mineralsäurebasis können die Rohre und Schläuche Ihrer Maschine beschädigen und eignen sich daher ebenfalls nicht.
Für eine schonende und gründliche Reinigung empfehlen sich Entkalker auf Milch- oder Zitronensäure Basis. Zudem verlängert regelmäßiges Entkalken die Nutzungsdauer Ihrer Kaffeemaschine. Wir empfehlen Ihnen zum Entkalken Melitta® Anti Calc Filter Café Machines.
Einige unserer Modelle verfügen über einen 3-in-1 Kalkschutz mit programmierbarer Wasserhärte, Anzeige der Verkalkung und praktischem Entkalkungsprogramm. Hierdurch werden Sie nicht nur an die Entkalkung Ihrer Filterkaffeemaschine erinnert, sondern zugleich auch optimal beim Vorgang unterstützt. Dadurch wird die einwandfreie Funktion Ihrer Filterkaffeemaschine sichergestellt.
Bitte beachten Sie, dass die Reparatur von Verkalkungsschäden nicht von der Garantie abgedeckt sind.

Wie verlängere ich die Lebensdauer meiner Maschine?

Abhängig von der lokalen Wasserhärte lagert sich mit der Zeit zunehmend Kalk in Ihrer Kaffeemaschinen ab. Durch die Kalkschicht auf dem Heizelement wird eine optimale Wärmeübertragung auf das Wasser verhindert und es kommt zu vermehrter Dampfentwicklung und Geräuschbildung während des Brühvorganges.
Sehr starke Verkalkungen können die Leitungen Ihrer Kaffeemaschine verstopfen und so die Lebensdauer Ihres Gerätes erheblich verringern. Regelmäßiges Reinigen und Entkalken beugt dem vor und verlängert somit die Nutzungsdauer Ihrer Kaffeemaschine.

Entkalken

Warum schadet eine Verkalkung der Kaffeemaschine?

Je nach lokaler Wasserhärte kann Ihre Kaffeemaschine mit der Zeit zunehmend verkalken. Die Kalkschicht auf dem Heizelement verhindert eine optimale Wärmeübertragung auf das Wasser wodurch sich die Brühzeit verlängert.
Wenn sich schon größere Kalkablagerungen gebildet haben, kann der Kalk zwar mit einem geeigneten Entkalkungsmittel gelöst werden, aber häufig verstopfen Rückstände das Durchlaufsystem der Kaffeemaschine und verursachen einen Schaden.
Deshalb empfiehlt Melitta® Ihnen, Ihre Kaffeemaschine regelmäßig zu entkalken.
Bitte beachten Sie, dass die Reparatur von Verkalkungsschäden nicht von der Garantie abgedeckt sind.

Wie erkenne ich, dass meine Filterkaffeemaschine verkalkt ist?

• Verlängerte Durchlaufzeit
• Vermehrte Dampfentwicklung und Geräuschbildung während des Brühvorganges
• Veränderter Geschmack

Wenn eines dieser Symptome bei Ihrer Kaffeemaschine auftreten sollte, empfehlen wir Ihnen die Maschine umgehend zu entkalken. Andernfalls kann es passieren, dass Ihre Maschine durch Kalkablagerungen blockiert wird und ausfällt. Bei sehr starken Ablagerungen kann es dazu kommen, dass die oben genannten Symptome nach einem ersten Entkalkungsdurchgang weiterhin bestehen. Dann empfiehlt sich ein weiterer Durchgang mit einem geeigneten Entkalker.

Zum Entkalken von Kaffeemaschinen sollte grundsätzlich kein Haushaltsessig verwendet werden, da häufig Kalk- und Fettablagerungen nicht ausreichend entfernt werden. Zusätzlich entsteht beim Entkalken ein starker und unangenehmer Essiggeruch, der sich manchmal auch auf den anschließend zubereiteten Kaffee überträgt und diesen ungenießbar macht. Bei mehrfacher Anwendung von essighaltigen Produkten zur Entkalkung von Kaffeemaschinen können sogar Dichtungen angegriffen werden und verspröden. Entkalkungsmittel auf Mineralsäurebasis können die Rohre und Schläuche Ihrer Maschine beschädigen und eignen sich daher ebenfalls nicht.

Für eine schonende und gründliche Reinigung empfehlen sich Entkalker auf Milch- oder Zitronensäure Basis. Zudem verlängert regelmäßiges Entkalken die Nutzungsdauer Ihrer Kaffeemaschine.

Einige unserer Modelle verfügen über einen 3-in-1 Kalkschutz mit programmierbarer Wasserhärte, Anzeige der Verkalkung und praktischem Entkalkungsprogramm. Hierdurch werden Sie nicht nur an die Entkalkung Ihrer Filterkaffeemaschine erinnert, sondern zugleich auch optimal beim Vorgang unterstützt. So kann die einwandfreie Funktion Ihrer Filterkaffeemaschine sichergestellt werden.

Bitte beachten Sie, dass die Reparatur eines Verkalkungsschadens nicht von der Garantie abgedeckt ist.

Wie entkalke ich meine Filterkaffeemaschine?

Bereiten Sie die Entkalkerflüssigkeit nach Herstellerangaben vor und füllen Sie diese in den Wassertank. Wir empfehlen die Verwendung von Melitta® Anti Calc Filter Café Machines. Schalten Sie das Gerät ein und verfahren Sie gemäß den Anwenderhinweisen des Entkalkerherstellers. Benutzen Sie ein Gerät ohne Entkalkungsprogramm, schalten Sie das Gerät ab, wenn die Entkalkerflüssigkeit komplett durch das Gerät gelaufen ist.
Nach der Entkalkung muss das Gerät zweimal mit frischem Wasser gespült werden. Dazu füllen sie nach kurzer Abkühlzeit (ca. zwei Minuten) das Gerät mit der maximalen Wassermenge. Schalten Sie das Gerät ein und lassen sie das Wasser komplett durchlaufen. Danach schalten Sie das Gerät sofort ab und wiederholen den Spülvorgang.
Einige unserer Modelle verfügen über einen 3-in-1 Kalkschutz mit programmierbarer Wasserhärte, Anzeige der Verkalkung und praktischem Entkalkungsprogramm. Hierdurch werden Sie optimal bei der Entkalkung unterstützt und eine einwandfreie Funktion Ihrer Filterkaffeemaschine kann sichergestellt werden.

Wie unterstützt mich Melitta® bei der Pflege meiner Maschine?

Wir möchten, dass Sie lange Freude an Ihrer Maschine haben. Daher ist eine Vielzahl unserer Filterkaffeemaschinen mit einem 3-in-1-Kalkschutz ausgestattet. Hierzu gehört, dass Sie Ihre Maschine auf den lokalen Wasserhärtegrad einstellen und so die Entkalkungshäufigkeit optimal auf die lokale Wasserqualität abstimmen können. Wenn Ihre Maschine verkalkt ist, signalisiert Ihnen eine leuchtende LED Lampe, dass Ihre Filterkaffeemaschine entkalkt werden muss. Das praktische Entkalkungsprogramm erleichtert Ihnen die Pflege Ihrer Maschine und ist so programmiert, dass Melitta® Anti Calc Filter Café Machines seine volle Wirkung entfalten kann und Ihre Maschine vollständig vom Kalk befreit.
Zusätzlich bieten wir ein breites Sortiment geeigneter Entkalkungsmittel an, die optimal auf ihren Verwendungszweck abgestimmt sind.

Wie oft sollte ich das Gerät entkalken?

Generell ist das Verkalken von Heißwassergeräten normal. Um eine optimale Funktion des Gerätes zu erhalten, gehört das Entkalken zu den notwendigen Pflegemaßnahmen. Die Entkalkungshäufigkeit ist hierbei von Ihrem lokalen Wasserhärtegrad abhängig. Um eine einwandfreie Funktion sicherzustellen, empfiehlt Melitta® regelmäßig nach 40 Brühvorgängen zu entkalken.
Bitte verwenden Sie zur Entkalkung keine Mittel, die Essig-, Salz- oder Schwefelsäure enthalten. Zum Entkalken von Kaffeemaschinen sollte grundsätzlich kein Haushaltsessig verwendet werden, da häufig Kalk- und Fettablagerungen nicht ausreichend entfernt werden. Zusätzlich entsteht beim Entkalken ein starker und unangenehmer Essiggeruch, der sich manchmal auch auf den anschließend zubereiteten Kaffee überträgt und diesen ungenießbar macht. Bei mehrfacher Anwendung von essighaltigen Produkten zur Entkalkung von Kaffeemaschinen können sogar Dichtungen angegriffen werden und verspröden. Entkalkungsmittel auf Mineralsäurebasis können die Rohre und Schläuche Ihrer Maschine beschädigen und eignen sich daher ebenfalls nicht.
Für eine schonende und gründliche Reinigung empfehlen sich Entkalker auf Milch- oder Zitronensäure Basis. Zudem verlängert regelmäßiges Entkalken die Nutzungsdauer Ihrer Kaffeemaschine. Wir empfehlen Ihnen zum Entkalken Melitta® Anti Calc Filter Café Machines.

Was bedeutet es, wenn die CALC/DECALC Taste leuchtet?

Die Modelle Optima Timer, Look® Selection, Look® DeLuxe, Look® Timer, Aroma Signature, Aroma Signature DeLuxe, AromaElegance® und AromaElegance® DeLuxe verfügen im Rahmen ihres 3-in-1 Kalkschutzes über eine Verkalkungsanzeige. Das dauerhafte, rote Leuchten der CALC-Taste (Look®-Geräteserie, Optima Timer) bzw. der DECALC-Taste (Aroma Signature-Geräteserie, AromaElegance®-Geräteserie) signalisiert Ihnen, dass Sie das Gerät entkalken müssen. Basierend auf der von Ihnen voreingestellten Wasserhärte sollte die Entkalkung kurzfristig durchgeführt werden, nachdem die CALC- bzw. DECALC Taste aufleuchtet. Erst sobald der Entkalkungsvorgang komplett durchgeführt wurde, erlischt die Taste. Eine detaillierte Anleitung zur Entkalkung und Pflege Ihrer Filterkaffeemaschine finden Sie in der beiliegenden Bedienungsanleitung.

Wie nutze ich das integrierte Entkalkungsprogramm meiner Kaffeemaschine?

Ausgangssituation:
Das Aufleuchten der „CALC“-Taste signalisiert, dass Ihr Gerät entkalkt werden muss. Das Gerät ist ausgeschaltet und die „CALC“-Taste leuchtet.

Bitte entkalken Sie Ihre Filterkaffeemaschine wie folgt:
Dosieren Sie den Entkalker nach Herstellerangaben und füllen Sie diesen in den Wassertank.

Drücken Sie lediglich kurz die „CALC“-Taste, um den Entkalkungsprozess zu starten.

- Die „CALC“-Taste blinkt nun während des gesamten Entkalkungsvorgangs.

Der Entkalkungsprozess dauert 25 Minuten. Die Entkalkerlösung benötigt diese Zeit, um auch hartnäckige Kalkrückstände zu entfernen.
- Schalten Sie das Gerät nicht ab bevor die Beleuchtung der „CALC“-Taste erlischt!
Auch wenn sich keine Flüssigkeit mehr im Wassertank befindet, benötigt das Entkalkungsprogramm 25 Minuten um den Entkalkungsprozess komplett abzuschließen.
- Erst nach dem vollständigen Ablauf des Entkalkungsprozesses erlischt die Beleuchtung der „CALC“-Taste und das Gerät schaltet sich automatisch ab.

Die Beleuchtung der „CALC“-Taste ist erloschen.
- Bitte lassen Sie noch 1-2 Mal frisches Wasser in einem normalen Brühvorgang durch das Gerät laufen.

  zurück | Wasserkocher
Wasserkocher
dispenser
Themenauswahl:

FAQs

Wo kann ich meinen Wasserkocher am Ende seiner Lebensdauer entsorgen?

Elektrogeräte gehören nicht in den Hausmüll. Bitte entsorgen Sie das Gerät daher umweltgerecht über geeignete Sammelsysteme. Die mit diesem Symbol gekennzeichneten Geräte unterliegen der europäischen Richtlinie für WEEE (Waste electrical and electronic equipment). Das Ziel dieser EU Richtlinie ist das Vermeiden, Verringern und umweltverträgliche Entsorgen der zunehmenden Mengen an Elektroschrott. Informationen über Sammelstellen für Elektrogeräte erhalten Sie bei Ihrer Stadt- und Kreisverwaltung.

  zurück | Cremio
Cremio
dispenser
Themenauswahl:

FAQs

Welche Art von Milch kann im Melitta® Cremio® verwendet werden?

Sie können alle handelsüblichen Milchvarianten (unabhängig vom Fettgehalt) verwenden. Sogar Soja- laktosefreie Milch lässt sich mit dem Melitta® Cremio® perfekt aufschäumen. Für ein hervorragendes Milchschaumergebnis spielt der Eiweißgehalt eine wichtige Rolle. Je höher dieser ist, desto stabiler und feinporiger wird das Ergebnis.

Wie lange dauert es bis die Milchaufschäumung beendet ist?

Das hängt von der eingefüllten Milchmenge ab. Grundsätzlich dauert die Zubereitung ca. 2 - 3 Min.

Wie kann ich erkennen, dass die Zubereitung beendet ist?

Sie können das Ende der Zubereitung daran erkennen, dass der Motor nicht mehr läuft und das Licht des Schalters erloschen ist.

Wie kann ich die Anti-Haft-Beschichtung schützen?

Wir empfehlen zum Schutz der Anti-Haft-Beschichtung die Verwendung eines Holz- oder Kunststofflöffels zur Entnahme des Milchschaums. Bei der Reinigung muss ein weicher Schwamm mit Geschirrspülmittel genutzt werden.

Wie kann ich den Melitta® Cremio® reinigen?

Der Deckel und der Quirl sind spülmaschinengeeignet. Zum Reinigen des antihaftbeschichteten Milchbehälters genügt ein weiches, angefeuchtetes Tuch mit ein wenig Geschirrspülmittel.

Wie kann ich die Basisstation reinigen?

Zum Reinigen der Basisstation ziehen Sie bitte den Netzstecker aus der Steckdose und wischen die Basisstation mit einem weichen angefeuchteten Tuch und handelsüblichen Geschirrspülmittel ab.

Wie hoch ist die Leistung im normalen Betrieb?

Das Gerät wird mit 450 Watt betrieben.

Wie hoch ist die Leistung im OFF-Modus?

Die Leistung im OFF-Modus ist kleiner als 1 Watt.

Warum blinkt die linke Kontrollleuchte nach dem Betätigen der Taste blau?

Die linke Kontrollleuchte der Taste blinkt blau, wenn das Gerät noch zu warm von der vorherigen Betätigung ist. Lassen Sie das Gerät ein paar Minuten abkühlen.

Warum ist das Milchschaumergebnis nicht optimal?

Der Behälter könnte nicht bis zur Mindestfüllmenge gefüllt sein und der Quirl hat demnach nicht oder nur geringen Kontakt zur Milch. Spülen Sie das Gerät aus und lassen Sie es abkühlen, danach können Sie die Zubereitung erneut starten.

Warum schäumt der Milchschaum aus dem Gerät über den Deckel hinaus?

Möglicherweise ist das Gerät überfüllt. Ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose und lassen Sie das Gerät abkühlen. Anschließend reinigen Sie das Gerät, die Zubereitung kann danach wieder gestartet werden. Nutzen Sie ggf. eine andere Milchsorte, die weniger stark schäumt oder füllen Sie bei stark schäumenden Milchsorten weniger Milch in den Milchbehälter.

  zurück | Molino
Molino
dispenser
Themenauswahl:

Bedienung

Welche Kaffeebohnen kann ich für meine Mühle nutzen?

Die Melitta Molino® eignet sich zum Mahlen von gerösteten Kaffeebohnen.
Achtung: Die Verwendung ungeeigneter Arten von Kaffeebohnen kann zu einer Verstopfung der Kaffeemühle führen. Verwenden Sie daher insbesondere keine gefriergetrockneten oder karamellisierten Kaffeebohnen und füllen Sie kein Kaffeemehl in den Bohnenbehälter.

Mit was für einem Mahlwerk ist die Melitta Molino® ausgerüstet?

Die Melitta Molino® verfügt über ein Scheibenmahlwerk. Kaffeemühlen dieser Art verfügen über einen adjustierbaren Mahlgrad. Daher kann mit der Melitta Molino® Kaffee für verschiedene Zubereitungsarten, z.B. Espressomaschinen, Filterkaffeemaschinen, Perkolatoren und French Press, gemahlen werden. Da Kaffeemühlen mit einem Scheibenmahlwerk ein gleichmäßigeres Mahlergebnis erzeugen als solche mit einem Schlagmesser, werden sie auch von Kaffeekennern besonders geschätzt.

Welche Vorteile bietet mir das entnehmbare Scheibenmahlwerk?

Beim Kaffeemahlen bleiben ölige Rückstände aus den Kaffeebohnen zurück. Mit der Zeit lagern sich außerdem feine Mahlpartikel ab. Dank der herausnehmbaren Einzelteile ist die Maschine schnell und einfach zu reinigen.

Über wie viele Mahlgradeinstellungen verfügt meine Kaffeemühle?

Die Melitta Molino® ermöglicht eine individuelle Mahlgradsteinstellung in insgesamt 17 Stufen. Die Mahlgradeinstellungen reichen von 1 (sehr fein) bis 17 (sehr grob). Somit mahlt die Melitta Molino® die Kaffeebohnen für jeden Anlass - von fein gemahlenem Kaffeepulver für aromatischen Espresso über mittleres Kaffeepulver für Filterkaffee/Handaufguss bis zu gröberem Kaffeepulver für French Press.

Für welche Tassenmenge lässt sich mit meiner Kaffeemühle Kaffeepulver mahlen?

Der Drehschalter zur Einstellung der Tassenanzahl ermöglicht eine bequeme Auswahl der gewünschten Menge von 2-14 Tassen. Die Melitta Molino® mahlt anschließend die ausgewählte Menge an Kaffeemehl.

Wie viele Kaffeebohnen kann ich maximal in meine Kaffeemühle füllen?

Der Bohnenbehälter der Melitta Molino® verfügt über einen abnehmbaren Deckel und lässt sich bequem mit einer maximalen Menge von 200g Kaffeebohnen befüllen.

Schaltet sich meine Kaffeemühle automatisch ab?

Der Mahlvorgang wird mit nur einem Knopfdruck gestartet. Sobald der Mahlvorgang abgeschlossen ist, schaltet sich die Melitta Molino® automatisch ab.

Kann ich die Mühle auch zum Mahlen anderer Lebensmittel nutzen?

Die Kaffeemühle ist ausschließlich zum Mahlen von Kaffeebohnen geeignet. Stellen Sie sicher, dass sich keine anderen Gegenstände oder Lebensmittel in dem Gerät befinden.

Wie hoch ist die Leistung meiner Mühle im normalen Betrieb?

Die Melitta Molino® hat eine Leistungsaufnahme von circa 100 Watt.

Aufbewahrung des Kaffees

Röstkaffee ist ein empfindliches Naturprodukt, welches bei falscher Aufbewahrung schnell sein Aroma verlieren kann. Wir empfehlen Ihnen daher, die geöffnete Packung nicht zusammen mit anderen stark riechenden Lebensmitteln aufzubewahren. Schützen Sie Ihren Kaffee zudem vor Sonneneinstrahlung, Wärme und Feuchtigkeit, denn auch diese Faktoren können sich negativ auf das Aroma auswirken. Der richtige Aufbewahrungsort sollte kühl, trocken und geruchsfrei sein. Wir empfehlen zudem die Kaffeebohnen nicht umzufüllen, sondern stattdessen in der Originalverpackung aufzubewahren.

Welche Menge an Kaffee benötige ich?

Die benötigte Menge an Kaffeemehl hängt von der Bohnenart, dem Mahlgrad und der Tassenanzahl ab. Kaffeegeschmack und -stärke sind persönliche Vorlieben. Probieren Sie daher aus, welche Art von Kaffeebohnen, Kaffeemenge und Mahlgradeinstellung für Sie richtig ist. Wir empfehlen die Verwendung von 6-8g Kaffeepulver pro großer Tasse.

Mahlen Sie nur die für den Brühvorgang erforderliche Menge Kaffeebohnen, da sich Geschmack und Geruch des Kaffeemehls durch die Lagerung an der Luft und zusammen mit anderen Lebensmitteln verändert.

Welche Mahlgradeinstellung wird empfohlen?

Abhängig von der Art des Kaffees und der bevorzugten Zubereitungsmethode, empfehlen wir Ihnen die folgenden Mahlgradeinstellungen für ein optimales Kaffeeergebnis:

Espresso: Mahlgradeinstellung 1 - 3
Filterkaffee: Mahlgradeinstellung 2 - 13
French Press: Mahlgradeinstellung 12 - 17

Störungen

Was muss ich tun, wenn das Mahlwerk blockiert?

Wenn Sie ein schrilles Geräusch hören, stecken Kaffeebohnen in der Mahlkammer fest. Drücken Sie den Ein-/Ausschalter und ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose. Reinigen Sie das Gerät wie in Ihrer Bedienungsanleitung beschrieben.
Hinweis: Vermeiden Sie eine vollständige Befüllung des Auffangbehälters, da hierdurch eine Blockade im Gerät verursacht werden kann.

Wieso lässt sich der Drehschalter zur Einstellung des Mahlgrads nicht oder nur schwer drehen?

Falls sich der Drehschalter zur Einstellung des Mahlgrads nicht oder nur schwer drehen lässt, wird das Mahlwerk durch die Kaffeebohnen im Bohnenbehälter blockiert. Drücken Sie den Ein-/Ausschalter, um den Mahlvorgang zu starten. Adjustieren Sie den Mahlgrad während des Mahlvorgangs.

Wieso mahlt meine Kaffeemühle bei einem zweiten Mahlvorgang weniger Kaffeepulver?

Um ein optimales Mahlergebnis sicherzustellen, schalten Sie das Gerät immer nach dem Gebrauch ab und lassen Sie den Motor vor der nächsten Nutzung mindestens 1 Minute lang abkühlen.

Reinigung/Pflege

Wie reinige ich meine Kaffeemühle richtig?

Bitte reinigen Sie die Kaffeemühle nach jeder Benutzung. Ziehen sie vor jeder Reinigung den Netzstecker. Entfernen Sie den Auffangbehälter mit Deckel und den Deckel des Kaffeebohnenbehälters. Reinigen Sie den Auffangbehälter, dessen Deckel und den Deckel des Kaffeebohnenbehälters in warmen Wasser, spülen Sie die Gegenstände ab und lassen Sie diese anschließend trocknen.
Das Gehäuse mit einem leicht angefeuchteten Tuch abwischen und anschließend trockenreiben. Verwenden Sie immer einen weichen Pinsel, um das Mahlwerk zu reinigen. Verwenden Sie für die Reinigung weder Wasser noch Seife.
Achtung: Tauchen Sie das Gehäuse, das Stromkabel, den Stecker und das Mahlwerk niemals in Wasser oder andere Flüssigkeiten. Nutzen Sie keine Scheuermilch, aggressive Reinigungsmittel oder harte Bürsten zur Reinigung. Reinigen Sie die Kaffeemühle und dessen abnehmbare Teile niemals in der Spülmaschine.

Was muss ich bei der Reinigung beachten?

Ziehen Sie vor jeder Reinigung den Netzstecker. Tauchen Sie das Gehäuse, das Stromkabel, den Stecker und das Mahlwerk niemals in Wasser oder andere Flüssigkeiten. Verwenden Sie keine Scheuermilch, um das Gerät zu reinigen. Reinigen Sie die Kaffeemühle und dessen abnehmbare Teile niemals in der Spülmaschine.

Welche Teile meiner Kaffeemühle sind spülmaschinengeeignet?

Die Kaffeemühle und dessen abnehmbaren Teile sind nicht spülmaschinengeeignet. Bitte reinigen Sie die Kaffeemühle daher niemals in der Spülmaschine.

Entsorgung

Wo kann ich meine Kaffeemühle am Ende ihrer Lebensdauer entsorgen?

Elektrogeräte gehören nicht in den Hausmüll. Bitte entsorgen Sie das Gerät daher umweltgerecht über geeignete Sammelsysteme. Die mit diesem Symbol gekennzeichneten Geräte unterliegen der europäischen Richtlinie für WEEE (Waste electrical and electronic equipment). Das Ziel dieser EU Richtlinie ist das Vermeiden, Verringern und umweltverträgliche Entsorgen der zunehmenden Mengen an Elektroschrott. Informationen über Sammelstellen für Elektrogeräte erhalten Sie bei Ihrer Stadt- und Kreisverwaltung.

  zurück | Connect APP
Connect APP
dispenser
Themenauswahl:

FAQs

Welche Kaffeevollautomaten werden von der Melitta® Connect App unterstützt?

Die Kaffeevollautomaten Melitta Barista T Smart® und Melitta Barista TS Smart® werden von der Melitta® Connect App unterstützt.

Welche Handys werden von der Melitta® Connect App unterstützt?

Die Melitta® Connect App kann auf allen Android-Smartphones ab Android 4.3 genutzt werden. Apple-Geräte werden ab dem IPhone 5s unter iOS 10 und höher unterstützt.

Darüber hinaus ist eine Bluetooth Low Energy-Unterstützung zwingend notwendig.

Wo kann ich die Melitta® Connect App herunterladen?

Stellen Sie zunächst sicher, dass ihr Smartphone von der Melitta® Connect App unterstützt wird. Für die Installation sind 50MB (Android), bzw. 70MB (iOS) freier Speicherplatz notwendig.

Die App kann unter „Melitta® Connect“ aus dem Google Playstore oder dem iOS-App-Store heruntergeladen werden. Zur vollständigen Synchronisation der App-Inhalte ist beim Erststart der App ebenfalls eine bestehende und stabile Internetverbindung notwendig.

Warum muss für den Verbindungsaufbau unter Android der Standortzugriff erlaubt werden?

Die Standortfreigabe ist eine Systemvoraussetzung seitens Android, zur Nutzung von Bluetooth. Zusätzlich zur Berechtigung muss auch der Standortzugriff in Ihren Android-Einstellungen aktiviert sein. Es werden jedoch keine Standortdaten erfasst oder gespeichert.

Das Smartphone lässt sich nicht mit dem Kaffeevollautomaten verbinden!

Stellen Sie zunächst sicher, dass weder das Smartphone, noch der Kaffeevollautomat mit einem anderen Gerät verbunden ist. Die Bluetooth-Verbindung muss über die App hergestellt werden, nicht über die Geräteeinstellungen des Smartphones. Sollten Sie das Smartphone bereits über die Geräteeinstellungen verbunden haben, löschen Sie zunächst das Pairing und stellen eine Verbindung über die App her. Um sich mit dem Kaffeevollautomaten zu verbinden, muss zunächst ein erfolgreiches Pairing (Erstverbindung) stattgefunden haben. Aktivieren Sie an Ihrem Smartphone Bluetooth und stellen Sie sicher, dass Sie mit dem Internet verbunden sind. Aktivieren Sie im Menü ihres Kaffeevollautomaten unter Bluetooth→Verbinden das Bluetooth-Pairing (60 Sekunden Counter zählt herunter). Suchen Sie in der App unter Verbindung zum Gerät nach Ihrem Kaffeevollautomaten (Seriennummer) und wählen Sie diesen zum Verbinden aus. Nach diesem einmaligen Pairing, muss die Verbindung zum Kaffeevollautomaten nur noch aus der App aktiviert werden Suchen Sie dafür wieder in der App unter Verbindung zum Gerät nach Ihrem Kaffeevollautomaten (Seriennummer) und wählen Sie diesen zum Verbinden aus. Das Smartphone muss sich im Empfangsbereich (circa 5 bis 10 Meter) befinden und Bluetooth muss aktiviert sein. Bei Problemen mit der Verbindung, löschen Sie im Menü Ihrer Barista Smart® unter Einstellungen→Bluetooth→Werksreset alle bestehenden Verbindungen. Löschen Sie ggf. das Pairing in Ihrem Handy unter Einstellungen→Bluetooth→Barista Seriennummer auswählen→Verbindung aufheben/löschen. Nun kann sich erneut gepairt und verbunden werden.

Experteneinstellungen oder Geräteeinstellungen werden nicht übernommen!

Damit die Experteneinstellungen und Geräteeinstellungen erfolgreich übernommen werden, müssen diese nach dem Ändern aktiv gespeichert werden (durch drücken von Übernehmen/Speichern). Dafür ist unter Umständen Scrollen nötig.

Ich habe ein Problem mit der Melitta® Connect App!

Sollten Sie ein Problem mit der Melitta® Connect App haben, stellen Sie bitte sicher, dass die aktuelle App Version installiert ist.

Tritt weiterhin ein Problem mit der App auf, wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst. Geben Sie bitte bei der Problembeschreibung folgende Daten mit an:

- Seriennummer des Kaffeevollautomaten

- Software-Version des Kaffeevollautomaten (Menü: Einstellungen > Softwareversion)

- Smartphone Hersteller, Modell und Betriebssystem

- App-Version (zu finden im Impressum der App)

- Schritt-für-Schritt Beschreibung, wie das Problem aufgetreten ist (ggf. mit Bildern)

Kann ich die Melitta® Connect App auch mit meinem Tablet nutzen?

Obwohl unsere App für Smartphones optimiert ist, ist sie grundsätzlich auch mit Tablets kompatibel und funktionsfähig. Um die App auf einem iPad zu installieren, muss im App-Store der Filter von „nur iPad-Apps“ auf „nur iPhone-Apps“ umgestellt werden. Dann kann die Melitta® Connect App gefunden und auf dem iPad installiert werden.

Barista TS Smart®: Beim deaktivieren der Auto-Bean-Select werden die Bohnen nur noch aus einem Bohnenfach bezogen!

Ist der Auto-Bean-Select deaktiviert, werden beide Bohnenfächer als ein großes Bohnenfach behandelt. Das Bohnenfach wird nur gewechselt, wenn eine der Bohnenkammern leer ist. Dies ist nur sinnvoll, wenn in beiden Bohnenkammern dieselbe Sorte Kaffee verwendet wird. Werden unterschiedliche Bohnensorten verwendet, muss der Auto-Bean-Select aktiviert sein. Danach kann das Bohnenfach für jedes Rezept geändert werden.

Darüber hinaus kann über die MyCoffee-Funktion die Kaffeesorte für einzelne User personalisiert werden:

User 1: Kaffee mit Bohnenfach 1

User 2: Kaffee mit Bohnenfach 2

Zuletzt angesehen