• Versandkostenfrei ab 30€
  • Kostenlose Rücksendung
  • Versand mit DHL
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • Suchen
  •  

Latte Select Kaffeevollautomat, silber

  • One Touch ahead!
  • Mit der LatteSelect bist du nur einen Knopfdruck vom perfekten Kaffeegenuss entfernt. Das farbige Echtbild-Display macht die Touch-Bedienung noch intuitiver. Mit einer einfachen Berührung der Sensorfelder startest du die Zubereitung deiner Lieblingskaffeespezialität. Du kannst sowohl aus einem der zwölf Kaffeerezepte auswählen als auch deine speziellen Einstellungen ausprobieren und speichern. Für den individuellen Geschmack sorgt der Zwei-Kammern-Bohnenbehälter.
  • 849,95 € *

    Sofort versandfertig, Lieferzeit 2-3 Werktage

    Gesamte Liefermenge:
    NAN  in  NAN  Lieferungen

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    • 6771332
    Produktinformationen "Latte Select Kaffeevollautomat, silber"
    Unseren Kaffeevollautomaten Latte Select findest du, außer hier bei uns im Shop, exklusiv deutschlandweit im MediaMarkt und bei Saturn.
    AAAI38_Touch bunt

    Komfortable Bedienung

    Die Touch-Oberfläche der Sensorfelder ermöglichen eine komfortable Bedienung. Schritt-für-Schritt-Anweisungen auf dem hochauflösenden, farbigen TFT-Echtbilddisplay führen dich selbsterklärend durch das Menü.

    AAAI38_12 Rezepte

    12 Kaffeerezepte

    Lust auf Vielfalt? Dein Kaffeevollautomat erfüllt dir viele Kaffeewünsche. Die vier Klassiker Espresso, Café Crème, Cappuccino und Latte macchiato wählst du direkt mit einer einzigen leichten Berührung aus. Über das Menü greifst du auf weitere 8 Kaffeevariationen zu, wie zum Beispiel Lungo, Americano oder Espresso macchiato.

    AAAI38_my coffee 6 profiles

    My Coffee Memory

    Dein Kaffeevollautomat merkt sich deine Kaffeevorlieben. Mit der \"My Coffee Memory\"- Funktion programmierst du deine Lieblings-Kaffeespezialitäten auch ohne vorheriges Informatikstudium. Und bevor zuhause oder im Büro Neid aufkommt: Dieser Komfort ist teilbar, denn die gewünschten Einstellungen können von bis zu sechs Personen gespeichert werden.

    AAAI24_Anti-Scratch

    Anti-Scratch

    Die neu gestaltete Tropfschale verfügt über ein Tropfblech aus Edelstahl mit einem hochwertigen integrierten Anti-Scratch-Kunststoffeinsatz.

    AAAI38_leises Mahlwerk

    Flüsterleises Mahlwerk

    Die LatteSelect zeichnet sich durch ein flüsterleises Mahlwerk aus, welches einen besonders geräuscharmen Mahlvorgang hat. So kannst du schon die Zubereitung deines Kaffees in Ruhe genießen.

    AAAI_36_It Prep Proc

    Italian Preparation Process

    Für authentischen Geschmack sorgt der Italian Preparation Process, bei dem die Zutaten nach italienischem Originalrezept in der richtigen Reihenfolge zusammengeführt werden. So wird beim Latte Macchiato der Espresso erst nach Milch und Milchschaum hinzugefügt, beim Cappuccino ist es genau umgekehrt.

    AAAI24_aromatischer Kaffeegenuss

    Aromatischer Kaffeegenuss

    Dank der neuen Pumpensteuerung wird eine ideal abgestimmte Kontaktzeit von Wasser und Kaffee ermöglicht. Die zwei Klassiker Espresso und Café Crème kannst du nun mit noch besser entfalteten Kaffeearomen genießen.

    AAAI38_Mahlgrad und Kaffeestärke

    Kaffeestärke und Mahlgrad

    Für den individuellen Geschmack lassen sich die Kaffeestärke 4-stufig und der Mahlgrad 5-stufig verstellen.

    AAAI36_Man Bean Sel

    Manual Bean Select

    Für die Zubereitung der zahlreichen Kaffeespezialitäten werden unterschiedliche Kaffeebohnen benötigt, um ein bestmögliches Geschmackserlebnis zu gewährleisten. Deshalb verfügt die LatteSelect über den Zweikammern-Bohnenbehälter „Bean Select“ (manuelle Auswahl), mit dem je nach Rezept und Geschmack z.B. zwischen fein-milden Kaffeebohnen oder aromatisch-kräftigen Espressobohnen gewählt werden kann. Der integrierte Pulverschacht bietet zudem die Möglichkeit, bereits gemahlenen Kaffee zu verwenden.

    AAAI_36_One Touch

    One Touch

    Der Kaffeevollautomat überzeugt durch seinen hohen Bedienkomfort. Die vorprogrammierten Kaffeevariationen Espresso, Café Crème, Cappuccino und Latte Macchiato lassen sich mit nur einer Berührung auswählen. Auch warme Milch, Milchschaum oder heißes Wasser können ganz einfach und bequem per One Touch bezogen werden.

    AAAI_36_Double Cup

    Double Cup Mode

    Zu zweit genießt es sich besser: Mit dem Double Cup Mode kannst du gleichzeitig zwei Tassen zahlreicher Kaffeespezialitäten mit und ohne Milch zubereiten.

    AAAI_36_All-in-One

    All-in-One Auslauf

    Separate Düsen für Kaffee, Milch und Heißwasser sorgen für eine einfache Zubereitung Ihrer Lieblingsgetränke ohne Verschieben der Tasse. Zudem ist der Auslauf bis 140 mm höhenverstellbar, sodass auch hohe Latte Macchiato-Gläser ihren Platz finden.

    AAAI_36_Entnehmb Brüh

    Entnehmbare Brühgruppe

    Durch die praktische und benutzerfreundliche Entnahme der Brühgruppe ist diese leicht zu reinigen. So kann auch der Innenraum der Maschine regelmäßig gesäubert werden.

    AAAI_36_Easy Steam Cl

    Easy Steam Cleaning

    Schnell und hygienisch: Nach jedem Bezug eines Milchgetränks bietet dir dein Vollautomat die Reinigung der michlführenden Teile an. Nur einen Tastendruck später beginnen Heißwasser und Dampf mit ihrer gründlichen Arbeit.

    AAAI_36_Plug-in Milk

    Plug-in Milchsystem

    Das Milchsystem mit seinem externen, spülmaschinenfesten Milchbehälter ist leicht zu entnehmen und passt in jeden Kühlschrank. Die separate Milcheinheit im Auslauf ist vom Kaffeesystem getrennt und damit eine saubere Sache. Auch sie lässt sich leicht entnehmen und reinigen.

    AAAI_36_Auto Clean

    Automatisches Reinigungs- und Entkalkungsprogramm

    Das Display informiert, wann eine Reinigung oder Entkalkung durchgeführt werden sollte. Mittels verständlicher Textanweisungen wird der Benutzer Schritt-für-Schritt durch die entsprechenden Programmschritte geleitet.

    AAAI38_Wasserfilter Technologie

    Pro Aqua Filtertechnologie

    Bei Verwendung eines Melitta® Pro Aqua Wasserfilters reicht eine jährliche Entkalkung der LatteSelect. Durch das gefilterte Wasser werden zum einen die Kaffeequalität und der Geschmack verbessert und zum anderen auch Kalkablagerungen im Wasserkreislauf vorgebeugt. (Angabe basiert auf 120 ml Tassenfüllmenge, bei 6 Bezügen pro Tag und 6-maligem Filteraustausch entsprechend der Geräteangabe.)

    AAAI42_Stiwa_Reparaturdienst

    Reparaturdienst - Testsieger bei Stiftung Warentest

    Stiftung Warentest hat im vergangenen Jahr verschiedene Kaffee-Vollautomaten-Reparaturdienste in einem verdeckten Testverfahren auf den Prüfstand gestellt. Und dabei haben wir für unseren Reparaturdienst die Bestnote 1,0 erhalten! Sollte also mal etwas mit deinem Kaffeevollautomaten nicht stimmen sind wir zuverlässig für dich da.

    Automatische Mahlmengenregulierung: Nein
    Appunterstützung/ -steuerung: Keine
    Bezug Heisswasser: Ja
    Bezug warme Milch: Ja
    Leises Mahlwerk: Ja
    Abtropfblech: Anti-Kratz-Abtropfblech aus Edelstahl mit Kunststoffeinsatz
    My Coffee Profile: Ja
    Individuelle Einstellung Wassermenge: 25-220 ml (stufenlos)
    Aromasafe-Deckel: Ja
    All-in-One Auslauf für 2 Kaffee-Milch-Spezialitäten gleichzeitig: Ja
    Programmierbare Bezugstasten: Ja
    Easy steam cleaning-Funktion (Reinigung milchführender Teile): Ja
    Italian Preparation Process (Reihenfolge der Zutatenzusammenführung nach ital. Originalrezept): Ja
    Bean Select (2-Kammer-Bohnenbehälter): Ja
    Einstellung Wasserhärte: Ja
    Einstellung Kaffeestärke: 4-Stufig
    Schacht für Pulverkaffee: Ja
    Volumen Bohnenbehälter: 270g (2x135g)
    Volumen Wassertank: 1,8 l
    Gewicht (ohne Verpackung): ca. 9,3 kg
    Anzahl voreingestellte Kaffeevariationen: 12
    Einmal im Jahr Entkalkung: Ja
    Höhenverstellbarer Auslauf: Ja
    Automatisches Reinigungs- und Entkalkungssystem: Ja
    Abmessungen (Höhe x Breite x Tiefe in mm): 345 x 255 x 475
    0-Watt Schalter: Ja
    Spannung: 220-240 V
    Frequenz: 50/60 HZ
    Pumpendruck: 15 Bar
    Servicemenü-Taste: Nein
    Energiesparmodus: Ja
    LED-Tassenbeleuchtung: Ja
    Farbe: Silber
    Typenbezeichnung: F 630-201
    Tassenwärmer (passiv): Ja
    Leistung max.: 1.400 W
    Premium Kegelstahlmahlwerk: Ja
    Einstellung Brühtemperatur: 85°C/ 90°C/ 95°C
    Kontrollanzeige Wasserfilterwechsel: Ja
    Kaffeeauslauf 2 Tassenbezug: Ja
    Einstellung Mahlgrad: 5-stufig
    Wasserfilterkompatibiltät: Ja
    Bedienung: Touch & Slide
    Garantie: 2 Jahre
    Getränke auf Knopfdruck: Warme Milch, Latte macchiato, Cappuccino, Espresso, Heißes Wasser, Milchschaum, Café Crème
    Kabelstaufach: Ja
    Vorbrühfunktion: Nein
    Milchschaumsystem: One Touch-Milch-Funktion
    Milchbehälter: Kunststoff + Chrom
    Entnehmbare Brühgruppe: Ja
    Aktive Füllstandsüberwachung Bohnenbehälter: Nein
    Auto-Off Funktion: Ja
    Display: TFT Farbdisplay
    Anzahl My Coffee Profile: 6
    Modellreihe: Latte Select
    Kundenbewertungen für "Latte Select Kaffeevollautomat, silber"
    4.6 /5

    32 Bewertungen
    5 Sterne 19
    4 Sterne 10
    3 Sterne 2
    2 Sterne 1
    1 Stern 0
    Auswahl zurücksetzen
    Bewertung schreiben
    Wir freuen uns auf deine Bewertung:
    Bewertungen werden nach einer Überprüfung freigeschaltet.
    bitte Sterne vergeben
    Bitte klicke in das Feld und gebe die dann erscheinende Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    15.10.2021

    2 Bohnenbehälter, die völlig sinnlos sind.

    Alles in Allem eine gute Maschine, allerdings ist das mit den 2 verschiedenen Bohnenbehältern komplett sinnfrei, da nach dem Umschalten erst nach zwei weiteren Kaffees die andere Bohnensorte verwendet wird. Aber das steht natürlich erst in der Anleitung, wird vor dem Kauf nicht erwähnt. Hätte ich das vorher gewusst, wäre meine Wahl nicht auf diese Maschine gefallen, da meine Freundin und ich gerne völlig verschiedene Kaffees trinken. Also eigentlich ein kompletter Fehlkauf.

    Hallo Herr Siebert,

    vielen Dank für Ihre Bewertung. Wir bedauern sehr, dass Sie mit dem Funktionsumfang unserer 2 Bohnenbehälter nicht zufrieden sind. Wir nehmen Ihre Kritik zum Anlass, die Produktdarstellung im Shop zu überarbeiten.

    Viele Grüße aus Minden, Ihr Melitta Online-Team.

    09.10.2021

    Sie ist ein bisschen laut aber sonst

    Sie ist ein bisschen laut aber sonst die Handhabung ganz gut

    verifizierter Kauf
    13.07.2021

    Zwei Bohnenbehälter nicht wirklich nutzbar.

    Ich habe die Melitta Latte Select vor allem wegen der zwei Bohnenbehälter ausgewählt. Erst beim Lesen der Bedienungsanleitung zeigt sich, dass das eine Mogelpackung ist. Beim Umschalten auf Behälter 2 verbleibt noch Kaffee für 1-2 Tassen aus Behälter 1 vor der Mühle. Erst die dritten Tasse hat wirklich nur Kaffee aus Behälter 2. Wenn man in 1 Espressokaffee und in 2 normalen Kaffee hat, kann man nicht einfach eine Tasse Espresso, dann eine Tasse Crema und dann wieder 1 Tasse Espresso machen. Damit sind die zwei Bohnenbehälter wertlos! Die Maschine war für meine Zwecke ein Fehlkauf.
    Positiv: Handhabung, Bedienung, individuelle Einstellmöglichkeiten für die verschiedenen Kaffeearten.
    Espresso schmeckt gut, wenn mal die richtigen Bohnen verwendet werden.

    Hallo Herr Schmitt,

    wir bedauern sehr zu hören, dass Sie mit Ihrer Latte Select nicht vollends zufrieden sind. Wir geben Ihre Kritikpunkte an die zuständige Abteilung weiter um sie in der zukünftigen Produktentwicklung zu berücksichtigen.

    Viele Grüße aus Minden, Ihr Melitta Online-Team.

    11.07.2021

    Gut zu bedienen, funktional, praktische Reinigungsprogramme

    Gut zu bedienen, funktional, praktische Reinigungsprogramme

    verifizierter Kauf
    22.03.2021

    Einfach klasse...

    Ich habe den Melitta Latte Select seit ein paar Wochen im Einsatz und bin mega begeistert. Der Kaffee ist total lecker und die Maschine macht einen super Milchschaum. Es können personalisierte Einstellungen für die einzelnen Kaffeespezialitäten vorgenommen werden, so das jeder seinen Kaffee so bekommt wie er ihn mag.
    Ich finde es auch super, das man die Maschine total klasse reinigen kann und sie sich auch selbst reinigt.
    Insgesamt ein super Kaffeevollautomat, den ich nur empfehlen kann.

    20.01.2021

    Spitzen Kaffeevariationen mit einer TOP Maschine die richtig Spaß macht

    Seit gut drei Wochen nutzen wir jetzt die Melitta LatteSelect, und sind echte Fans geworden.
    Meine Frau und ich genießen es uns die einzelnen Kaffeespezialitäten nach unseren Wünschen zuzubereiten.
    Meine Frau trinkt liebend gern Milchkaffee und hat mit der LatteSelect, die Möglichkeit mit dem individuelle einzustellenden Programmen, den Milchkaffee sich so zu zubereiten wie sie es am liebsten mag.
    Die Menge an Milchschaum kann in 5 Milliliterschritten individuell festgelegt werden dazu noch die entsprechende Menge von Kaffee oder Espresso und schon gelingt jedesmal ein optimales Getränk.
    Ich zum Beispiel trinke sehr gern Cappuccino mit einem doppelten Espresso, auch das ist kein Problem mit der Maschine und Kinderleicht zu programmieren.
    Super praktisch ist es auch, dass die Maschine über zwei separate Bohnenbehälter/ Fächer verfügt und wir z.B. in dem einen Fach Kaffeebohnen haben und in dem anderen Fach Espresso Bohnen.
    Und auch meine Kinder sind total begeistert, da wir jetzt die Möglichkeit haben, einen super Milchschaum herzustellen und Ihnen jetzt einen genauso guten „Kindercappuccino“ servieren können, wie Sie es sonst nur kennen wenn wir unterwegs mal in einen der großen Coffeeshops sind und Sie dort eine Tasse Milchschaum bekommen.

    19.01.2021

    meine persönlicher Benchmark

    19.01.2021

    Absoluter Gamechanger

    Seit einem guten Monat ist die neue Melitta Latte Select meine beste Homeoffice-Mitarbeiterin und -motivatorin. Bislang habe ich ganz oldschool Filterkaffee zubereitet und kann jetzt endlich den perfekten Hafermilch-Cappuccino genießen - auf Knopfdruck :)

    Allein optisch überzeugt uns der Vollautomat in jeglicher Hinsicht. Klassisch, zeitlos, elegant - perfekt passend zum Rest unserer Einrichtung. Natürlich ist sie nicht so winzig wie eine Kapselmaschine oä, dennoch wirkt sie nicht wie ein "Klotz", sondern fügt sich schlank auf der Arbeitsfläche ein. Den mitgelieferten Milchbehälter räume ich tagsüber gerne easy in den Kühlschrank - so steht nichts im Weg und die Milch fühlt sich im Kühlen wohler.

    Die Inbetriebnahme verlief problemlos, wenn sie auch einige Minuten in Anspruch genommen hat (tja, das mit dem Anleitungen lesen übe ich nochmal .. das Einsetzen des Wasserfilters hatte so seine Tücken). Unterstützt wird man aber durch die beleuchteten Symboltasten, das Drehrad und das Touch-Display. Alles ist ziemlich selbsterklärend - von Espresso, Kaffee Crèma, Cappuccino, Latte Macchiato bis hin zu heißem Milchschaum & Teewasser. Hier muss ich jedoch sagen, dass mir die Touch-Funktion etwas zu unempfindlich ist. Manchmal muss ich 2-3mal drücken, bis das schwarze Gold fließt.

    Praktisch ist auch der Duo-Bohnenbehälter „Bean Select“, den man mit zwei verschieden Kaffeebohnen separat befüllen kann (natürlich lässt sich auch Kaffeepulver einfüllen, doch wer will das schon), so gibt es keine Streitereien mehr um die Lieblingsbohne.

    Besonders erwähnenswert ist die My Coffee Funktion - hierüber lassen sich individuelle Nutzerprofile erstellen, in denen man seine favorisierten Zusammensetzungen (Kaffeestärke, Menge, Milchschaum etc) abspeichern kann und mit einem Klick auswählen kann. Cappuccino mit mehr Milch für mich - extrem starken Kaffee für den Mann, und alle sind glücklich ;)

    Zuletzt möchte ich auch noch sämtliche Bedenken hinsichtlich der Reinigung - diese erledigt die Maschine wie von selbst. Gerade nach Getränken mit Milchschaum führt der Automat mit 2 Klicks eine schnelle Reinigung des Milchsystems durch, damit keine Reste im Schlauch verbleiben und zu stinken anfangen. Echt easy und super fix!

    Mein Fazit fällt entsprechend positiv aus: hergeben möchte ich das Teil wirklich nicht mehr :) nicht nur schön, sondern auch praktisch und lebenserhaltend! Hier nimmt man einmal etwas mehr Geld in die Hand, wird dann aber auch mit perfekten Kaffee-Ergebnissen belohnt. Danke Melitta :)

    18.01.2021

    Wie im Cafe

    Der Produkttest mit der Latte Select war wirklich toll, da ich endlich in den Genuß leckerer Kaffeespezialitäten wie Cappucino und Co gekommen bin. Auch meine Kinder sind von ihrem neuen Kakao mit Milchschaum ganz begeistert.
    Die Bedienung des Gerätes ist an sich so selbsterklärend das man hier keine Anleitung mehr benötigt. Das Gerät lässt sich via Touchdisplay ganz leicht bedienen, was man heutzutage von seinem Smartphone kennt. Ebenso erinnert einen selbst das Gerät an gewisse Tätigkeiten, wie Easy Cleaning, Filterwechsel usw. welche dann einfach nur noch bestätgit werden bzw. noch ausgeführt werden müssen.
    Tolle Kaffeespezialitäten, welche man sich zusätzlich individuell auf seine Bedürfnisse abstimmen kann z. B. Kaffemenge,Milchmenge, stärke des Kaffees usw. Das ganze kann man sich dann persönlich abspeichern.
    Besonders ist auch der 2 Kammern-Bohnenbehälter, welcher meiner Meinung nicht ganz so gut funkioniert, denn erst etwas nach der 4ten Tasse greift die andere Bohnensorte, das bringt mir natürlich nichts, wenn der eine einen normalen Kaffe möchte und der nächste einen Espresso.
    Erwähnt wird auch das leise Mahlwerk, was durchauch stimmt, dafür ist das gluckern des Wassertanks um so lauter, das es eigentlich egal ist, wie laut der Kaffee gemahlen wird.
    Für eine Tasse Capuccino lohnt sich das anschalten der Maschine allerdings nicht, da hier der Aufwand fürs reinigen wegen der Milch und der Wasserverbrauch dafür viel zu hoch ist.
    Und da wir gerade bei der Reinigung sind, hier empfiehlt es sich trotz Auffangschale eine Tasse unterzustellen, da es hier ganz schön spritzt und man danach auch noch nicht Maschine putzen kann. Den zusätzlichen Wasserfilter würde ich nicht mehr einsetzen, der sollte hier nach kanpp einem Monat schon gewechselt werden. Fazit für uns, tolle Kaffeemaschine welche sich super leicht bedienen lösst und super leckere Kaffespezialitäten zaubert.

    18.01.2021

    Ein Kaffeevollautomat für jeden Geschmack

    Der Kaffeevollautomat LatteSelect von Melitta hat ein modernes Design, das mit zwei Bohnenfächern, einem großen Wassertank mit Wasserfilter und einem Milchbehälter ausgestattet ist. Bei der Lieferung waren zwei verschiedene Melitta Kaffeebohnenpakete (in Originalgröße dabei).
    Besonders gefallen mir die zwei Bohnenfächer, bei denen ich mit einem Hebel einstellen kann, welche Bohnen ich für meine Kaffeespezialität auswählen möchte. Insbesondere für Haushalte, in denen die Kaffeetrinker verschiedene Bohnenstärken bevorzugen, ist diese Vorrichtung optimal.
    Der LatteSelect bietet eine große Auswahl von Kaffeespezialitäten, die für jeden Geschmack etwas bieten. Neben den Klassikern, wie Espresso, Café Crema, Latte Macchiato und Cappuccino kann auch die Möglichkeit genutzt werden, Teewasser, Milchschaum oder ausgefallenere Kaffeegetränke wie Americano, Flat White, etc. zuzubereiten. Somit dürfte ab sofort jeder Kaffeegast sein Lieblingsgetränk erhalten.
    Die Kaffeevariationen können in Menge und Intensität angeglichen werden ohne dass Sorge besteht, dass der Geschmack verfälscht ist, da sich die Milch passend zur Kaffeemenge angleicht. Dazu muss einfach am Knopf (Rotary) gedreht werden, bis die passende ml-Menge auf dem Display erscheint. Die Stärke des Kaffees kann über die Bohnenanzeige per Fingertipp variiert werden. Sobald man seinen Lieblingskaffee gefunden hat, kann das Lieblingsrezept eingespeichert werden, sodass man morgens nur mit einem Tipp auf seinen Favoriten, seinen Lieblingskaffee zubereitet bekommt. Bis zu 6 Profile können eingespeichert und kinderleicht abgerufen werden. Wenn zwei Personen gleichzeitig das gleiche Getränk genießen wollen, kann über den Tipp auf „Double Cup Mode“ zeitgleich eine zweite Tasse desselben Getränks zubereitet werden.
    Je nach Tassenhöhe lässt sich der Auslauf des Geräts in seiner Höhe variieren. So lassen sich große Latte Macchiato-Gläser genauso leicht befüllen, wie schmale Espressotassen, ohne dass Flüssigkeit daneben spritzt.
    Das Mahlwerk der Maschine ist dabei sehr leise. Selbst unsere Haustiere haben kein Problem damit, wenn die Maschine die Bohnen zerkleinert. Im Nebenraum ist das leise Rauschen kaum wahrnehmbar.
    Der Milchbehälter des LatteSelect wird über einen kleinen Schlauch an die Maschine angeschlossen. Somit kann die Milch immer wieder zurück in den Kühlschrank gestellt werden und man kann frische Milch auffüllen, ohne den Schlauch direkt in die Milchtüte stecken zu müssen. Jedoch ist dies auch kein Problem, falls man verschiedene Milchsorten nutzt (z.B. lässt sich Hafermilch ebenso gut als Milchschaum zubereiten). Die Reinigung des Milchsystems erfolgt vollautomatisch. Nachdem man eine Milchspezialität zubereitet hat, steckt man den Schlauch in das dafür vorgesehene Loch im Gitter der Abtropfschale und das Display fragt den Nutzer, ob er nun den Reinigungsvorgang starten möchte. Erst nachdem sich die Maschine rückversichert hat, ob der Schlauch wirklich an dem richtigen Ort angebracht ist, startet die Reinigung in Windeseile. Das Gerät dampft und man hat den Eindruck, dass das Milchsystem nun tiefenrein ist.
    Ein weitere Pluspunkt ist die herausnehmbare Brüheinheit. Gerade Kaffeevieltrinker sollten ihre Brüheinheit regelmäßig reinigen, das durch das Herausnehmen vereinfacht wird. Auch der Innenraum der Maschine lässt sich dadurch problemlos reinigen. Die Tropfschale lässt sich ebenfalls entnehmen und leeren, sobald diese voll ist. Der LatteSelect gibt über das Display immer rechtzeitig Bescheid, sodass man die Schale nie zu spät entleert. Der Pulverauffangbehälter bietet ebenfalls reichlich Platz und lässt sich mit einem Handgriff entleeren und reinigen. Die Entkalkung und Reinigung der Maschine kündigt der LatteSelect rechtzeitig an.
    Für mich war ein besonderer Pluspunkt, dass sich die Maschine intuitiv bedienen lässt. Es liegen zwar Bedienungsanleitung und -Hilfe dabei, aber diese benötigt man nur in Ausnahmefällen. Ich habe sie lediglich benötigt, um herauszufinden, wie ich meine Lieblingsrezepte einprogrammieren kann. Für die reine Zubereitung und Reinigung benötigt man keine Unterstützung.
    Ein kleiner Verbesserungsvorschlag wäre die Sensibilität der Auswahltasten zu erhöhen, da man manches Mal etwas länger die Tasten bedienen musste, bis die Maschine die Auswahl registriert.
    Ich kann sagen, dass ich für jede Kaffeespezialität meine perfekte Einstellung mit dem LatteSelect gefunden habe und ihn nicht mehr missen will. Auch meine Mutter, die gerne koffeinfreien Kaffee trinkt, kann ich mit dem LatteSelect glücklich machen, da ich über das Pulverfach koffeinfreien Pulverkaffee einfüllen kann und die Maschine automatisch weiß, dass sie nun keine Bohnen mahlen soll, sondern auf den Pulverkaffee zurückgreift.
    Rundum ein Kaffeevollautomat, den ich guten Gewissens weiterempfehlen kann.

    17.01.2021

    Kaffeeautomat mit intuitiver Bedienung, ein paar Minuspunkte

    Nach nun einem Monat haben wir uns als Familie einmal komplett durch die Zubereitungsmöglichkeiten der LatteSelect getrunken und sind von dem Gerät positiv überrascht. Zum Vergleich kann ich ein jahrelang heiß geliebtes Jura-Gerät anführen, dass nun mit dem Melitta Gerät ersetzt wurde.

    Zur Inbetriebnahme der LatteSelect habe ich – auch etwas aus Angst – die Bedienungsanleitung zur Hand genommen. Dies wäre jedoch gar nicht unbedingt notwendig gewesen. Das Display zeigt jeden notwendigen Schritt an und weist den Benutzer immer auf die richtigen Knöpfe hin. Die Bedienung läuft somit sehr intuitiv ab und bereits nach kürzester Zeit fühlt man sich schon äußerst gut mit dem Gerät vertraut. Positiv hervorheben möchte ich auch, dass das Display zudem farbig gehalten ist und z.B. durch rote Akzente auf notwendige Schritte oder Handgriffe hinweist. Man kann eigentlich nichts falsch machen. Auch das „Zusammenbauen“ des Kaffeevollautomaten verlief reibungslos und schnell.

    Nachdem man Wasser in den Wasserbehälter (linke Seite) gegeben hat, fehlen noch die Kaffeebohnen. Hierbei kommen wir zu einem weiteren Pluspunkt, nämlich dem 2-Kammern-Bohnenbehälter. Zwei Fächer können befüllt werden. Unsere Wahl fällt hierbei immer wieder auf Espresso und Crema Bohnen. Über einen Heben kann kinderleicht hin und hergewechselt werden, jedoch bekommt man erst nach 2-3 Bezügen rein nur mehr die Bohnen des gewählten Behälters. Für unser Empfinden sind die Behältergrößen nicht zu klein, jedoch wird man leider nicht gewarnt, wenn die Bohnen zur Neige gehen und muss sich selbst immer wieder über den Füllstand vergewissern.

    Sechs Getränkearten sind auf dem Touch-Display abgebildet. Diese bekommt man somit mit einem Knopfdruck. Hierbei handelt es sich um Espresso, Kaffee, Cappuccino, Latte Macchiatto, heiße Milch/Milchschaum und heißes Wasser. Wir nutzen diese Varianten eindeutig am meisten.
    Besonders die „Heißwasserfunktion“ und auch die „Warme Milch“ möchte ich persönlich Familien sehr ans Herz legen. Mein kleiner Sohn bekommt ab und an morgens einen Kakao. Dazu habe ich früher entweder den Topf oder die Mikrowelle benutzt und meistens war die Milch dann eindeutig zu heiß. Die warme Milch bei der LatteSelect kommt schön trinkwarm heraus und ich kann den Kakao meinem Sohn sofort vorsetzen. Kein hibbeliges Warten, kein Zunge verbrennen! Ich trinke über den Tag verteilt viel Tee, hasse jedoch große Kannen. Demnach nutze ich nun die LatteSelect um mir den Tee zuzubereiten. Für 400ml (riesige Tasse) muss ich 2x die Heißwasserfunktion betätigen und gebe z.B. zu meinem Chai noch leckeren Milchschaum. Der Chai Latte schmeckt wie im teuren Kaffee!
    Wir sind auch davon positiv überzeugt worden, dass der Melitta Kaffeevollautomat die Geschmacksnuancen viel besser widergibt als unser vorheriges Markengerät. Man schmeckt sofort, wenn man die Bohnen gewechselt hat oder einen Ristretto statt einem Espresso trinkt. Da ich kein extremer Kaffeekenner bin, hat mich dieses „Erlebnis“ besonders positiv überrascht. Man findet viel mehr Spaß daran die einzelnen Kaffeezubereitungen in den Alltag einzubeziehen.
    Weitere 8 Kaffeevariationen findet man im Menü, über das man mit dem Rotary Switch einfach zugreifen kann. Mein Favorit für den Morgen ist der Caffe Latte, aber auch einen Lungo gönne ich mir gerne.
    Durch die Coffee Memory Funktion kann jede Person im Haushalt seinen Kaffee so abspeichern, wie er ihn am liebsten trinkt. Dies ist vor allem ein großer Vorteil, wenn man immer auf eine bestimmte Tassengröße greift.
    Aber auch ohne diese Funktion kann man kinderleicht über den Rotary Switch bei jedem Getränk ganz individuell und bei jedem Bezug die Menge einstellen. Hierzu zeigt das Display wieder gut lesbar die Mengen an.
    Es gibt auch einen Extra-Knopf bezüglich der Kaffeestärke, so dass man über einen zusätzlichen Knopfdruck den Geschmack anpassen kann. Mein Mann nutzt diese Funktion besonders nach kurzen Nächten besonders gerne und häufig.

    Zum Milchbehälter möchte ich noch etwas sagen:
    Die Größe ist perfekt, denn der Behälter passt perfekt in die Kühlschranktür. Auch zu reinigen ist das Gerät problemlos. Man kann den Behälter sogar im Geschirrspüler abwaschen, jedoch geht es meiner Meinung nach mit der Hand sowieso sehr schnell. Mich persönlich stört jedoch der Deckel bzw. der Verschluss. Ich würde mir hier unheimlich gerne einen Drehverschluss wünschen. Der Deckel ist nur aufgesetzt bzw. aufgedrückt. Er ist definitiv fest, jedoch bekomme ich ihn immer erst mit „Gewalt“ wieder vom Behälter. Ich habe jeden Tag Angst den Behälter am oberen Rand zu brechen. Vielleicht kann Melitta hier noch Verbesserungen anstellen und z.B. einen unkomplizierten Drehverschluss anbringen. Dann wäre ich definitiv glücklich.


    Das Reinigen des Gerätes! Definitiv ist dies ein großer Punkt bei allen Kaffeevollautomaten, denn niemand möchte unnötig viel Zeit beim Reinigen verbringen. Die LatteSelect spült beim Ein- und Ausschalten jedes Mal automatisch. Bereits hier kann man sehen, dass das „Schmutzwasser“ beim Ausschalten leicht verfärbt ist, was die Notwendigkeit dieses Vorganges unterstützt. Ich nutze oft die Milchfunktionen und hatte wahnsinnige Angst in Bezug auf Keimbildung, vor allem, da mein Sohn auch des Öfteren warme Milch aus dem Vollautomaten bekommt. Da die Milch über gesonderte Düsen heraus kommt, ist dies schon einmal ein großer Pluspunkt. Man kann diese Düsen auch herausnehmen und abwaschen – sehr praktisch. Nach z.B. einem Cappuccino frägt die Maschine, ob „Easy Cleaning“ durchgeführt werden soll. Hierbei steckt man den Milchschlauch einfach in ein Loch zur Wasserschale und es wird sowohl Wasser als auch Dampf durchgeblasen. Meiner Meinung nach eine äußerst praktische Funktion! Regelmäßig sollte jedoch auch mit einem Reiniger gespült werden, was jedoch auch sehr schnell passiert.
    An dieser Stelle möchte ich noch erwähnen, dass man sogar die Brühgruppe entnehmen kann um diese unter fließendem Wasser zu reinigen. Das ist mir von anderen Kaffeevollautomaten überhaupt nicht bekannt, demnach bin ich positiv überrascht.

    Kurz noch etwas zur Wasserschale: Meiner Meinung nach ist diese durch den Bezug von Milchgetränken und Milchschaum zu schnell voll. Dies ist für mich leider ein Minuspunkt. Leider muss ich die Wasserauffangschale sehr oft leeren. Andererseits bin ich jedoch auch froh, dass sich die Maschine so problemlos selbst reinigt und ich hierbei wenig eingreifen muss. An dieser Stelle bin ich demnach etwas zwiegespalten.

    Die Maschine wirkt im Allgemeinen sehr hochwertig. Ich empfinde sie auch als relativ schlank und dekorativ in meiner Küche. Die Größe stört nicht besonders. Jedoch muss ich anmerken, dass die hochglänzenden Flächen und das Display Staub anziehen. Dies kann ab und zu etwas unschön aussehen. Etwas ärgerlich ist auch die Abstellfläche für die Tasse. Der Mittelteil ist kratzfest, jedoch muss man die Tasse näher ans Gerät schieben. Dort entstanden sofort Kratzer und auch beim Abziehen der Tasse. Dieses Areal könnte man vielleicht noch einmal überdenken.

    Die LatteSelect brüht tollen und aromatischen Kaffee. Wir nutzen die Heißwasser- und Milchtaste sehr oft und auch die mehr oder weniger automatisierte Reinigung gefällt uns sehr gut. Ein paar wenige Aspekte, wie etwa der Milchbehälter oder die nicht kratzfeste Oberfläche könnten noch einmal überdacht werden. Für diesen Preis jedoch ein sehr zu empfehlendes Produkt!

    15.01.2021

    Absoluter Gamechanger

    Seit einem guten Monat ist die neue Melitta Latte Select meine beste Homeoffice-Mitarbeiterin und -motivatorin. Bislang habe ich ganz oldschool Filterkaffee zubereitet und kann jetzt endlich den perfekten Hafermilch-Cappuccino genießen - auf Knopfdruck :)

    Allein optisch überzeugt uns der Vollautomat in jeglicher Hinsicht. Klassisch, zeitlos, elegant - perfekt passend zum Rest unserer Einrichtung. Natürlich ist sie nicht so winzig wie eine Kapselmaschine oä, dennoch wirkt sie nicht wie ein "Klotz", sondern fügt sich schlank auf der Arbeitsfläche ein. Den mitgelieferten Milchbehälter räume ich tagsüber gerne easy in den Kühlschrank - so steht nichts im Weg und die Milch fühlt sich im Kühlen wohler.

    Die Inbetriebnahme verlief problemlos, wenn sie auch einige Minuten in Anspruch genommen hat (tja, das mit dem Anleitungen lesen übe ich nochmal .. das Einsetzen des Wasserfilters hatte so seine Tücken). Unterstützt wird man aber durch die beleuchteten Symboltasten, das Drehrad und das Touch-Display. Alles ist ziemlich selbsterklärend - von Espresso, Kaffee Crèma, Cappuccino, Latte Macchiato bis hin zu heißem Milchschaum & Teewasser. Hier muss ich jedoch sagen, dass mir die Touch-Funktion etwas zu unempfindlich ist. Manchmal muss ich 2-3mal drücken, bis das schwarze Gold fließt.

    Praktisch ist auch der Duo-Bohnenbehälter „Bean Select“, den man mit zwei verschieden Kaffeebohnen separat befüllen kann (natürlich lässt sich auch Kaffeepulver einfüllen, doch wer will das schon), so gibt es keine Streitereien mehr um die Lieblingsbohne.

    Besonders erwähnenswert ist die My Coffee Funktion - hierüber lassen sich individuelle Nutzerprofile erstellen, in denen man seine favorisierten Zusammensetzungen (Kaffeestärke, Menge, Milchschaum etc) abspeichern kann und mit einem Klick auswählen kann. Cappuccino mit mehr Milch für mich - extrem starken Kaffee für den Mann, und alle sind glücklich ;)

    Zuletzt möchte ich auch noch sämtliche Bedenken hinsichtlich der Reinigung - diese erledigt die Maschine wie von selbst. Gerade nach Getränken mit Milchschaum führt der Automat mit 2 Klicks eine schnelle Reinigung des Milchsystems durch, damit keine Reste im Schlauch verbleiben und zu stinken anfangen. Echt easy und super fix!

    Mein Fazit fällt entsprechend positiv aus: hergeben möchte ich das Teil wirklich nicht mehr :) nicht nur schön, sondern auch praktisch und lebenserhaltend! Hier nimmt man einmal etwas mehr Geld in die Hand, wird dann aber auch mit perfekten Kaffee-Ergebnissen belohnt. Danke Melitta :)

    13.01.2021

    Ein Kaffeevollautomat, der für jeden Geschmack etwas zu bieten hat

    Produkttest Melitta

    Der Kaffeevollautomat LatteSelect von Melitta hat ein modernes Design, das mit zwei Bohnenfächern, einem großen Wassertank mit Wasserfilter und einem Milchbehälter ausgestattet ist. Bei der Lieferung waren zwei verschiedene Melitta Kaffeebohnenpakete (in Originalgröße dabei).
    Besonders gefallen mir die zwei Bohnenfächer, bei denen ich mit einem Hebel einstellen kann, welche Bohnen ich für meine Kaffeespezialität auswählen möchte. Insbesondere für Haushalte, in denen die Kaffeetrinker verschiedene Bohnenstärken bevorzugen, ist diese Vorrichtung optimal.
    Der LatteSelect bietet eine große Auswahl von Kaffeespezialitäten, die für jeden Geschmack etwas bieten. Neben den Klassikern, wie Espresso, Café Crema, Latte Macchiato und Cappuccino kann auch die Möglichkeit genutzt werden, Teewasser, Milchschaum oder ausgefallenere Kaffeegetränke wie Americano, Flat White, etc. zuzubereiten. Somit dürfte ab sofort jeder Kaffeegast sein Lieblingsgetränk erhalten.
    Die Kaffeevariationen können in Menge und Intensität angeglichen werden ohne dass Sorge besteht, dass der Geschmack verfälscht ist, da sich die Milch passend zur Kaffeemenge angleicht. Dazu muss einfach am Knopf (Rotary) gedreht werden, bis die passende ml-Menge auf dem Display erscheint. Die Stärke des Kaffees kann über die Bohnenanzeige per Fingertipp variiert werden. Sobald man seinen Lieblingskaffee gefunden hat, kann das Lieblingsrezept eingespeichert werden, sodass man morgens nur mit einem Tipp auf seinen Favoriten, seinen Lieblingskaffee zubereitet bekommt. Bis zu 6 Profile können eingespeichert und kinderleicht abgerufen werden. Wenn zwei Personen gleichzeitig das gleiche Getränk genießen wollen, kann über den Tipp auf „Double Cup Mode“ zeitgleich eine zweite Tasse desselben Getränks zubereitet werden.
    Je nach Tassenhöhe lässt sich der Auslauf des Geräts in seiner Höhe variieren. So lassen sich große Latte Macchiato-Gläser genauso leicht befüllen, wie schmale Espressotassen, ohne dass Flüssigkeit daneben spritzt.
    Das Mahlwerk der Maschine ist dabei sehr leise. Selbst unsere Haustiere haben kein Problem damit, wenn die Maschine die Bohnen zerkleinert. Im Nebenraum ist das leise Rauschen kaum wahrnehmbar.
    Der Milchbehälter des LatteSelect wird über einen kleinen Schlauch an die Maschine angeschlossen. Somit kann die Milch immer wieder zurück in den Kühlschrank gestellt werden und man kann frische Milch auffüllen, ohne den Schlauch direkt in die Milchtüte stecken zu müssen. Jedoch ist dies auch kein Problem, falls man verschiedene Milchsorten nutzt (z.B. lässt sich Hafermilch ebenso gut als Milchschaum zubereiten). Die Reinigung des Milchsystems erfolgt vollautomatisch. Nachdem man eine Milchspezialität zubereitet hat, steckt man den Schlauch in das dafür vorgesehene Loch im Gitter der Abtropfschale und das Display fragt den Nutzer, ob er nun den Reinigungsvorgang starten möchte. Erst nachdem sich die Maschine rückversichert hat, ob der Schlauch wirklich an dem richtigen Ort angebracht ist, startet die Reinigung in Windeseile. Das Gerät dampft und man hat den Eindruck, dass das Milchsystem nun tiefenrein ist.
    Ein weitere Pluspunkt ist die herausnehmbare Brüheinheit. Gerade Kaffeevieltrinker sollten ihre Brüheinheit regelmäßig reinigen, das durch das Herausnehmen vereinfacht wird. Auch der Innenraum der Maschine lässt sich dadurch problemlos reinigen. Die Tropfschale lässt sich ebenfalls entnehmen und leeren, sobald diese voll ist. Der LatteSelect gibt über das Display immer rechtzeitig Bescheid, sodass man die Schale nie zu spät entleert. Der Pulverauffangbehälter bietet ebenfalls reichlich Platz und lässt sich mit einem Handgriff entleeren und reinigen. Die Entkalkung und Reinigung der Maschine kündigt der LatteSelect rechtzeitig an.
    Für mich war ein besonderer Pluspunkt, dass sich die Maschine intuitiv bedienen lässt. Es liegen zwar Bedienungsanleitung und -Hilfe dabei, aber diese benötigt man nur in Ausnahmefällen. Ich habe sie lediglich benötigt, um herauszufinden, wie ich meine Lieblingsrezepte einprogrammieren kann. Für die reine Zubereitung und Reinigung benötigt man keine Unterstützung.
    Ein kleiner Verbesserungsvorschlag wäre die Sensibilität der Auswahltasten zu erhöhen, da man manches Mal etwas länger die Tasten bedienen musste, bis die Maschine die Auswahl registriert.
    Ich kann sagen, dass ich für jede Kaffeespezialität meine perfekte Einstellung mit dem LatteSelect gefunden habe und ihn nicht mehr missen will. Auch meine Mutter, die gerne koffeinfreien Kaffee trinkt, kann ich mit dem LatteSelect glücklich machen, da ich über das Pulverfach koffeinfreien Pulverkaffee einfüllen kann und die Maschine automatisch weiß, dass sie nun keine Bohnen mahlen soll, sondern auf den Pulverkaffee zurückgreift.
    Rundum ein Kaffeevollautomat, den ich guten Gewissens weiterempfehlen kann.

    12.01.2021

    Coffeeshop @ home

    Bester Kaffee Vollautomat und einfach nur genialst. Qualität der Maschine ist top, sehr einfach zu bedienen und viele verschiedene Kaffee Varianten haben uns beeindruckt. Immer wieder ;)

    12.01.2021

    Überzeugt in jeder Hinsicht

    Drei Dinge waren uns besonders wichtig in Bezug auf die Anschaffung eines Kaffeevollautomaten: unkomplizierte Bedienung, einfache Reinigung und natürlich große Auswahl an leckeren Kaffeespezialitäten. In allen drei Punkten hat uns der LatteSelect positiv überrascht. Die Bedieneroberfläche mit dem Farbdisplay ist absolut laientauglich. Die Touch-Sensorik funktioniert ohne Probleme. Und die gesamte Menüführung wird schon selbsterklärend vom Gerät aufgezeigt, so dass man wirklich nichts falsch machen kann. So meldet der LatteSelect automatisch, wenn der Wassertank wieder aufgefüllt werden muss, eine Reinigung durchgeführt werden oder aber die Auffangschale geleert werden soll. Alle herausnehmbaren Teile sind leicht per Hand zu reinigen, insbesondere auch die Brühgruppe. Die lässt sich übrigens problemlos aus dem Gerät entnehmen. Ganz besonders gut gefällt uns aber in diesem Zusammenhang die automatische Selbstreinigung nach jeder Inbetriebnahme. Bei Kaffeevarianten, die mit Milch zubereitet werden, kann man zusätzlich die Easy Cleaning-Funktion durchführen, wobei auch der Milchschlauch durchgewaschen wird. Da braucht man sich kaum noch Gedanken über Keime machen. Selbst die Milcheinheit lässt sich einfach abnehmen und per Hand reinigen. In Sachen Hygiene lässt der LatteSelect also nichts vermissen.

    Der wichtigste Punkt für uns war aber, dass wir mit dem neuen Kaffeevollautomaten verschiedene Kaffeespezialitäten zaubern können. Und da lässt der LatteSelect mit 12 Kaffeevarianten wirklich nichts mehr zu wünschen übrig. Zudem kann man selbst bestimmen, wie stark der Kaffee sein soll, und die Menge des Getränkes einstellen. Früher hatten wir immer einen separaten Milchaufschäumer verwendet. Der Milchschaum beim LatteSelect ist schon mit Abstand am Besten, er ist recht fluffig und feinporig, aber dennoch fest und zerfällt nicht gleich wieder. Und der Geschmack ist unschlagbar, so dass wir nun unseren Cappuccino oder Latte Macchiato nur noch zu Hause richtig genießen.

    Was uns erst nicht wirklich aufgefallen ist, da es unser erster Kaffeevollautomat ist, ist das leise Mahlwerk beim Mahlvorgang. Darauf wurden wir von einigen unserer Besucher, die Kaffeevollautomaten anderer Hersteller besitzen, aufmerksam gemacht. Da ist selbst unsere alte Kapselmaschine noch lauter. Hinzu kommen noch Funktionen wie Zwei-Kammern-Bohnenbehälter für klassische Kaffeebohnen und Espressobohnen, wobei man ganz leicht manuell zwischen beiden Bohnenkammern wechseln kann, zusätzlicher Pulverschacht für bereits gemahlenen Kaffee und der Double Cup Modus, womit man zeitsparend 2 Tassen gleichzeitig abfüllen kann. Der LatteSelect ist einfach genial durchdacht und vereint alle praktischen Funktionen in einem Gerät.

    Das einzig Negative, wenn man es so nennen kann, war für uns die etwas klobige Größe bzw. die Tiefe des Gerätes, was aber andererseits gut Präsenz in der Küche zeigt und mit dem tollen Design in Silber ein absoluter Blickfang ist.  Daher gibt es eine eindeutige Kaufempfehlung von uns.

    12.01.2021

    Eine tolle Weiterentwicklung mit tollem Kaffeegenuss in allen Variationen

    Wir haben unseren Melitta Caffeo Varianza CSP Vollautomat gegen einen nagelneuen Melitta Latte Select Vollautomaten eingetauscht. Und eins vorweg, wir sind durchweg begeistert und wollen ihn nicht mehr zurücktauschen.

    Die Inbetriebnahme ist ganz einfach und die Betriebsanleitung hilft einem von Seite zu Seite zu einem perfekten Kaffee zu kommen. Wer bereits einen Melitta Kaffeevollautomaten hat, für den erschließen sich die Schritte von alleine, da die Handhabung bei den Einstellungen und Reinigungen identisch ist. Wer hier Berührungsängste mit neuen Produkten hat, kann somit ohne Probleme zugreifen.

    Die Optik ist moderner gestaltet, der Wassertank mit 1,8 Liter doppelt so groß als der Alte und das Bohnenfach perfekt ergänzt. Zum Bohnenfach mag ich näher eingehen, da dies das Highlight für mich ist. Es können zwei verschiedene Kaffeesorten mit je 135 Gramm benutzt werden und durch das Umlegen des Kipphebels „Bean Select“ kann die Kaffeesorte mit einem Hebel verstellt werden. Das Mahlwerk ist relativ leise. Im Vergleich zu der Melitta Caffeo Varianza CSP gibt es meiner Meinung nach nur ein kleiner Kritikpunkte und dies ist der Seitendeckel, wo die Brüheinheit entnommen wird. Der muss inzwischen gedrückt werden und hier scheint mir, dass die Naben schnell abbrechen können. Früher war dieser zum Schieben.

    Generell ist die Melitta Latte Select genau der richtige Vollautomat, egal ob für Einsteiger oder für Wiederholungstäter. Anbei die Punkte, die mich begeistern:

    - Einfache Bedienung
    - Einfache Reinigung, egal ob die Brüheinheit, das Entkalken, Reinigen und das Säubern des Milchsystems
    - Einfache Einstellung
    - Zwei verschiedene Bohnenkammern
    - Großer Wassertank
    - 12 verschiedene Möglichkeiten Kaffee zuzubereiten
    - Einfache Entnahme und Reinigung der Brüheinheit
    - Leises Mahlwerk
    - Hochwertige Verarbeitung
    - Tassenwärmer
    - Energie-Spar Modus

    Ein kleiner Minuspunkt vergebe ich für die voreingestellten Kaffeemengen, da die hier auf sehr kleine Tassen ausgelegt sind. Sie sind aber einfach und schnell über die „my coffee“ Funktion einstellbar.

    Der zubereitete Kaffee ist sehr aromatisch und bildet eine schöne Crema, auch bei wechselnden Kaffeesorten. Der Geschmack überzeugt uns bei allen Kaffeesorten, auch die Zubereitung von Milchschaum für Kakao ist einfach und schmeckt himmlisch locker und fluffig. Der separate Milchbehälter kann einfach benutzt und gereinigt werden. Die Milch kann in ihm im Kühlschrank aufbewahrt und wiederverwendet werden.


    Fazit:
    Wir sind absolut begeistert von dem Melitta Latte Select Vollautomaten und empfehlen ihn sehr gerne weiter. Wer es liebt Kaffee in allen erdenklichen Variationen mit verschiedenen Kaffeebohnen zuzubereiten ist hier auf jeden Fall absolut an der richtigen Stelle. Durch die einfache Bedienung und Reinigung ist das Preis-Leistungsverhältnis super. Der Kaffeevollautomat kann nicht über das Handy bedient werden, wir benötigen das nicht, aber manchen ist es inzwischen wichtig.

    12.01.2021

    Tolle Maschine für die ganze Familie

    Die Maschine kam ordentlich verpackt an. Erster Eindruck, top. Die Anleitung ist leider sehr sparsam gedruckt, wichtige Dinge stehen nicht drin. Z. B. wie genau man den Behälter für z. B. Cappuccino benutzt, für welche Kaffeerezepte man das überhaupt benötigt oder auch welche Teile spülmaschinengeeignet sind. Durch Zufall haben wir bemerkt, daß die Maschine hinten Rollen hat und seitlich Einkerbungen zum Vorziehen. Für uns sehr praktisch, da sie im Eck unter einem Küchenhochschrank steht und zum Befüllen vor gezogen werden muss. Praktisch ist auch der 2 fache Bohnenbehälter um unterschiedliche Kaffeesorten einzufüllen. Auch die 6 verschiedenen Profile die man mit Namen erstellen kann, finden wir sehr praktisch. Der Kaffee, Cappuccino, Latte Machhiato schmeckt sehr gut. Die anderen Rezepte müssen noch getestet werden. Die Kinder sind von der Milchaufschaumfunktion sehr begeistert. Auch ist die Funktion "heißes Wasser sehr praktisch für uns, für Tee oder eine schnelle Brühe. Die Milchdüse ist ubrigens eine eigene und auch die Reinigung des Milchsystems hält einen nicht mehr davon ab Cappuccino oder co zu machen. Es ist alles sehr einfach und man wird im Display angeleitet.
    Klare Kaufempfehlung!

    12.01.2021

    für den perfekten Kaffeegenuss zu Hause

    Ich teste diesen Melitta Latte Select Vollautomaten seit einigen Wochen und muss sagen, er hat mich überzeugt. Wir hatten vorher bereits einen Melitta Vollautomaten und haben eigentlich nur Vorteile des Latte Select entdeckt. Er ist wirklich leiser als sein Vorgänger (zwar nicht flüsterleise, aber akzeptabel). Auch der größere Wassertank ist uns gleich aufgefallen, so muss nicht ständig Wasser nachgefüllt werden. Das Design ist natürlich der Knaller, schick in schwarz und silber und vor allem mit Touch und Beleuchtung. Passt perfekt in meine Küche.
    Die Bedienung ist eigentlich sebsterklärend, dank des Bedienfeldes, wo alles gut erklärt ist. Auch die Reingung des Gerätes ist easy und gut erklärt. Man kann gar nichts falsch machen.
    Dank der großen Auswahl an Kaffeespezialitäten, ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wir trinken zweimal täglich Kaffe und co aus diesem Automaten und daher muss der Restebehälter und die Tropfschale ziemlich oft geleert werden.
    Alles in allem ist das ein sehr guter Kaffeevollautomat in der mittleren Preisklasse, der wirklich jedem das passende Getränk liefert. Ich kann ihn nur empfehlen.

    12.01.2021

    Tolle Kaffeespezialitäten auf Knopfdruck

    Das Gerät wurde uns im Rahmen einer Testaktion vergünstigt zur Verfügung gestellt.
    Grundsätzlich finden wir den Melitta Latte Select Kaffeevollautomaten gut. Er ist exzellent verarbeitet und überzeugt durch ein minimalistisches Design, wobei er uns schon fast ein wenig zu klobig ist. Der Kaffee aus dem Latte Select schmeckt ausgesprochen gut. Wie oben bereits geschrieben, könnte der Milchschaum für unseren Geschmack fester sein, wobei er schon stabiler als bei vergleichbaren Geräten ist.
    Durch den Italian Preparation Process werden die Kaffeespezialitäten genau in der Reihenfolge zubereitet, wie es italienische Barista machen würden. Die Bedienung der Touch-Tasten ist ausgesprochen einfach und sehr gut konstruiert, sprich die Sensibilität der Tasten ist genau richtig eingestellt, so dass man nicht versehentlich beim Vorbeistreifen oder Oberflächenreinigen die Zubereitung eines Getränks startet. Das finden wir richtig gut. Sehr gut ist auch die Festigkeit der Trester-Pucks. Sie sind schön trocken und fast und fallen nicht sofort auseinander. Das kennen wir leider aus anderen Automaten auch ganz anders.
    Weniger gut gefällt uns die Bedienung des Einstellungsmenüs und die Programmierung der »My Coffee« Rezepte, da die Menüführungen einfach nicht intuitiv und daher in unseren Augen nicht sehr benutzerfreundlich ist. Witzigerweise ist es aber so, dass mein Bruder uns in der Einschätzung gar nicht folgen möchte. Er findet die Bedienung und im Menü richtig gut.
    Klasse finden wir die Weiterentwicklung der Bean-Select-Funktion. Denn durch die neue manuelle Hebel-Bedienung wurde eine große Störquelle des alten Systems eliminiert. Wobei wir hier auch einen Verbesserungsvorschlag haben. Wir persönlich finden es nämlich nicht besonders sinnvoll, dass beide Bohnenkammern ein identisches maximales Volumen haben. Denn wir finden, dass man in der Regel nicht beide Bohnensorten gleich oft verwendet. Daher wäre es sinnvoller, wenn ein Behälter größer und ein Behälter kleiner wäre, z.B. 200 g zu 70 g. Dann könnte man in den großen Behälter die »Alltagsbohnen« einfüllen und müsste nicht so oft nachfüllen und in den kleineren Behälter spezielle Bohnen, wie zum Beispiel Espressobohnen o.ä.
    Positiv hervorzuheben ist zudem, dass man zum Reinigen sowie der Pflege der Maschine die Brühgruppe herausnehmen kann. Davon sind wir echt große Fans, da dies die Lebenszeit der Maschine verlängert und einfach im Bereich der Reinigung sehr viel hygienischer ist. Schade finden wir jedoch, dass die Verkleidung komplett herausgeklickt werden muss und nicht in Form einer Tür/Klappe verbaut wurde.
    Im Vergleich zu anderen hochwertigen Kaffeevollautomaten ist auch der Preis für das Gerät mit den zur Verfügung stehenden Funktionen und Möglichkeiten absolut okay, also nicht zu teuer, gerade wenn man ein integriertes Milchsystem haben möchte. Daher würden wir den Melitta Latte Select Kaffeevollautomaten auch weiterempfehlen, aber auch auf die oben genannten Kritikpunkte aufmerksam machen.

    09.01.2021

    Tolle Maschine mit vielen Highlights

    Seit einigen Wochen sind wir nun stolze Besitzer & ausgiebige Tester von diesem schicken Schmuckstück. Gerne möchten wir unsere Erfahrungen & unser Feedback zu dem Latte Select Kaffeevollautomaten teilen:

    Optik
    Zum Design können wir nur eins sagen: modern, edel & super schick! Ein tolles Zusammenspiel zwischen matten Metall- & glänzenden Edelstahl-Elementen. Ein echter Hingucker. Der Auslauf ist beleuchtet & ist zusätzlich auch bis 140 mm höhenverstellbar. Mit den Maßen (34,5 x 25,5 x 47,5 cm) hat man eigentlich auch kein Problem ein Plätzchen zu finden, wobei es uns in der Tiefe etwas zu arg ist. Liegt aber sicher daran, dass wir es von unserer alten, runden Kapsel-Maschine anders gewöhnt sind.

    Einen Minuspunkt (➖) erhält hier das Tassenblech, da es leider bereits nach dem ersten Abstellen von Tassen Kratzer bekommen hat.

    Inbetriebnahme, Einstellungen & Zubereitung
    Die Inbetriebnahme ist recht simpel & intuitiv.
    Die gut verständliche & bebilderte Anleitung hilft sehr gut bei der Einstellung & Bedienung des Automaten. Dabei helfen die hinterleuchteten Symboltasten, das Drehrad sowie das Display an der klassischen CI-Front. Die Touch-Oberfläche macht es nämlich auch ohne die Anleitung sehr einfach & die Menü-Führung ist selbsterklärend. Insgesamt kann man sich über 12 verschiedene Kaffeespezialitäten freuen. Über die Touch-Bedientasten lassen sich die Klassiker Espresso, Café Crème, Cappuccino, Latte Macchiato sowie Milchschaum & heißes Wasser zubereiten. Über das Menü kann man dann noch zusätzlich auf Ristretto, Lungo, Americano, Espresso Macchiato, Caffè Latte, Cafè au Lait, Flat White & Long Black zugreifen. Wirklich toll ist auch der Zwei-Kammern-Bohnenbehälter „Bean Select“, den man mit zwei verschieden Kaffeebohnen befüllen kann. Und über den Pulverschacht kann auch gemahlener Kaffee eingefüllt & zubereitet werden. Erwähnenswert ist auf jeden Fall das leise Mahlwerk & die schnelle & zeitsparende Zubereitung mit der „Double Cup“ Funktion.

    Einen Minuspunkt (➖) erhalten die Touch-Bedientasten, da sie teilweise nicht auf die erste Berührung reagieren & mehrmals betätigt werden müssen.

    Einen weiteren Minuspunkt (➖) erhalten die bereits voreingestellten Maximalmengen der verschiedenen Kaffeerezepte: Möchte man beispielsweise ein großes Latte Macchiato Glas vollbekommen, muss man die Double-Cup Funktion betätigen.

    Das kann man jedoch problemlos mit der „My Coffee“ Funktion ändern. Diese ermöglicht nämlich eine individuelle Einstellung für bis zu 6 Personen. So kann man für jede Kaffeevariante nach Belieben die Milchschaum- sowie Kaffeemenge, Temperatur & Bohnenstärke einstellen & einspeichern.

    Reinigung
    Nach jeder Zubereitung einer Milchkaffeespezialität schlägt der Automat eine schnelle Reinigung („easy cleaning“) mit Dampf & Heißwasser vor. Man kann eine gründliche Reinigung jedoch auch jederzeit über das Menü durchführen lassen. Ansonsten meldet sich der Automat immer ganz von selbst, wenn etwas gereinigt, entkalkt, geleert oder ausgewechselt werden muss. Die leicht entnehmbare Brühgruppe kann man problemlos unter klarem Wasser säubern & kommt gleichzeitig in den Innenraum der Maschine, um dort mögliche Kaffeepulverreste mit einem Tuch zu beseitigen.

    Einen Minuspunkt (➖) erhält die Auffangschale, die viel zu schnell voll wird & sehr oft entleert werden muss.

    Ein weiterer Minuspunkt (➖) sind die Wasserspritzer, die nach einer Dampfreinigung überall vorzufinden sind.

    Geschmack
    Der Automat verwendet pro Zubereitung sehr viel Kaffeemehl. Das sieht & merkt man an den ziemlich mächtigen Kaffee-Pucks & daran, dass man öfter Bohnen nachfüllen muss. Dafür ist z.B der Espresso sehr aromatisch & cremig. Auch die anderen Kaffeevarianten überzeugen geschmacklich auf ganzer Linie.

    Ebenfalls toll ist der samtige Milchschaum. Er ist recht fest, schaumig & sehr fluffig - eine hervorragende Konsistenz bei einem Latte Macchiato & Cappuccino. Der separate Milchbehälter kann ganz praktisch im Kühlschrank aufbewahrt werden. Eine Reinigung in der Spülmaschine ist ebenfalls kein Problem.

    Fazit
    Ein moderner, innovativer & vielfältiger Kaffeevollautomat mit tollen Funktionen & schönen Highlights. Ob man es nun braucht oder nicht, muss jeder für sich entscheiden. Die Maschine bietet auf jeden Fall für jeden etwas Passendes. Wir sind äußerst zufrieden & empfehlen den Vollautomaten absolut weiter!

    04.01.2021

    Tolle Verarbeitung & leckere Kaffeespezialitäten

    Das Gerät wurde uns im Rahmen einer Testaktion zu vergünstigt zur Verfügung gestellt.

    Grundsätzlich finden wir den Melitta Latte Select Kaffeevollautomaten gut. Er ist exzellent verarbeitet und überzeugt durch ein minimalistisches Design, wobei er uns schon fast ein wenig zu klobig ist. Der Kaffee aus dem Latte Select schmeckt ausgesprochen gut. Wie oben bereits geschrieben, könnte der Milchschaum für unseren Geschmack fester sein, wobei er schon stabiler als bei vergleichbaren Geräten ist.

    Durch den Italian Preparation Process werden die Kaffeespezialitäten genau in der Reihenfolge zubereitet, wie es italienische Barista machen würden. Die Bedienung der Touch-Tasten ist ausgesprochen einfach und sehr gut konstruiert, sprich die Sensibilität der Tasten ist genau richtig eingestellt, so dass man nicht versehentlich beim Vorbeistreifen oder Oberflächenreinigen die Zubereitung eines Getränks startet. Das finden wir richtig gut. Sehr gut ist auch die Festigkeit der Trester-Pucks. Sie sind schön trocken und fast und fallen nicht sofort auseinander. Das kennen wir leider aus anderen Automaten auch ganz anders.

    Weniger gut gefällt uns die Bedienung des Einstellungsmenüs und die Programmierung der »My Coffee« Rezepte, da die Menüführungen einfach nicht intuitiv und daher in unseren Augen nicht sehr benutzerfreundlich ist. Witzigerweise ist es aber so, dass mein Bruder uns in der Einschätzung gar nicht folgen möchte. Er findet die Bedienung und im Menü richtig gut.

    Klasse finden wir die Weiterentwicklung der Bean-Select-Funktion. Denn durch die neue manuelle Hebel-Bedienung wurde eine große Störquelle des alten Systems eliminiert. Wobei wir hier auch einen Verbesserungsvorschlag haben. Wir persönlich finden es nämlich nicht besonders sinnvoll, dass beide Bohnenkammern ein identisches maximales Volumen haben. Denn wir finden, dass man in der Regel nicht beide Bohnensorten gleich oft verwendet. Daher wäre es sinnvoller, wenn ein Behälter größer und ein Behälter kleiner wäre, z.B. 200 g zu 70 g. Dann könnte man in den großen Behälter die »Alltagsbohnen« einfüllen und müsste nicht so oft nachfüllen und in den kleineren Behälter spezielle Bohnen, wie zum Beispiel Espressobohnen o.ä.

    Positiv hervorzuheben ist zudem, dass man zum Reinigen sowie der Pflege der Maschine die Brühgruppe herausnehmen kann. Davon sind wir echt große Fans, da dies die Lebenszeit der Maschine verlängert und einfach im Bereich der Reinigung sehr viel hygienischer ist. Schade finden wir jedoch, dass die Verkleidung komplett herausgeklickt werden muss und nicht in Form einer Tür/Klappe verbaut wurde.

    Inzwischen hat mein Bruder das Gerät auch schon einige Zeit in Betrieb und er und meine Schwägerin sind total happy und zufrieden. Sie finden das Gerät absolut großartig und ihnen schmecken auch alle Kaffeespezialitäten ausgesprochen gut. Hinsichtlich der Bohnenkammergrößen schließen sie sich unserem Verbesserungsvorschlag jedoch an. Ferner findet meine Schwägerin, dass der Milch in dem Milchsystem nicht heiß genug wird, selbst wenn man in allen Einstellung die höchste Temperatureinstellung vornimmt. Hier sieht sie unbedingt noch Verbesserungsbedarf bei den nächsten Generationen der Latte Select. Die beiden nutzen jedoch auch häufig das Milchsystem, da sie keinen externen Milchaufschäumer verwenden möchten. Daher ist ihnen dieses Manko an dem Gerät mehr aufgefallen als Max und mir.

    Im Verglich zu anderen hochwertigen Kaffeevollautomaten ist auch der Preis für das Gerät mit den zur Verfügung stehenden Funktionen und Möglichkeiten absolut okay, also nicht zu teuer, gerade wenn man ein integriertes Milchsystem haben möchte. Daher würden wir den Melitta Latte Select Kaffeevollautomaten auch weiterempfehlen, aber auch auf die oben genannten Kritikpunkte aufmerksam machen.

    03.01.2021

    Mein Coffeeeshop für Zuhause


    Bisher hatte ich nur eine Kapselmaschine zur Zubereitung von Kaffee und Milchspzialitäten. Damit war ich soweit mit zufrieden, allerdings aus Umweltgründen und dem Kaufpreis der Kapseln war ich schon länger auf der Suche nach einem Kaffeevollautomaten und bin fündig geworden: seit einigen Wochen probiere ich den neuen Kaffeevollautomaten von Melitta® LatteSelect aus. Rein optisch gesehen sieht dieser sehr edel und hochwertig aus, ein richtiger Hingucker in meiner Küche. Was mir sofort aufgefallen ist, das der Bohnenbehälter sogar zwei Kammern hat. Dadurch ist es möglich den Vollautomaten mit zwei unterschiedlichen Bohnensorten z.B. Espresso und Crema zu befüllen.
    Das auspacken und erste einrichten war sehr einfach und unproblematisch. Die Bedienung erfolgt über die Touch-Oberfläche der Sensorfelder und durch Schritt-für-Schritt-Anweisungen auf dem TFT-Farbdisplay kommt jeder mit dem Menü zurecht. Die Auswahl der Kaffeevarianten ist sehr vielfältig. Die Klassiker Espresso, Café Creme, Cappuccino, Milchschaum und Heißwasser sind vorne über die bunten Sensorfelder auswählbar. Anpassungen nach persönlichen Vorlieben wie z. B. Menge, Milchschaum und Stärke sind dabei noch möglich oder auch die Zubereitung von zwei Tassen gleichzeitig. Desweiteren sind unter dem Menü Rezepte noch 8 weitere Kaffeevarianten wie z.B. Lungo, Caffe Latte oder Espresso Macchiato abgespeichert. Ich selber habe mir einige Anpassungen bei der Zubereitung von meinen Lieblingsvarianten unter der Funktion „My Coffee Memory“ abgespeichert. Desweiteren können dort insgesamt sechs Benutzerprofile angelegt werden.
    Der Kaffee und die Milchspezialitäten die die LatteSelect produziert sind sehr lecker. Der Milchschaum ist feinporig, fluffig und fest. Die Maschine führt die Zubereitung nach dem „Italian Preparation Process“ durch d.h. Beim Cappuccino wird erst der Kaffee und dann die Milch bzw. beim Latte Macchiato erst die Milch und dann der Kaffee zubereitet. Dadurch merkt man schon den Unterschied im Geschmack.
    Das Milchsystem möchte ich besonders erwähnen. Da ich sehr gerne Cappuccino und Latte Macchiato trinke, sollte die Reinigung sehr einfach und unkompliziert sein für mich. Nach jeder Zubereitung eines Milchgetränkes bietet der Vollautomat eine Reinigung der Milch führenden Teile an. Mit einem Tastendruck werden diese gründlich mit Heißwasser und Dampf gereinigt was wirklich sehr prima funktioniert.
    Der seperate spülmaschinenfeste Milchbehälter ist leicht zu entnehmen und lässt sich gut im Kühlschrank verstauen. Die separate Milcheinheit im Auslauf ist getrennt vom Kaffeesystem und lässt sich problemlos entnehmen und reinigen. Also alles in einem eine saubere Sache.
    Die Brühgruppe lässt sich komplett aus der Maschine entnehmen und kann unter fließendem Wasser gereinigt werden. Dadurch kann man auch leicht den Innenraum der Maschine mit einem Tuch die Kaffeepulverreste entfernen. Ich mache dieses einmal am Tag. Ich habe festgestellt das es häufiger sein kann das sich Wasserreste in der Brüheinheit ansammelt.
    Auch wird automatisch im Display angezeigt, wann eine Reinigung oder Entkalkung durchgeführt werden sollte, die Tropfschale voll ist oder nicht genügend Wasser im Tank vorhanden ist.
    Die Melitta® LatteSelect macht tolle Kaffeespezialitäten und einen feinporigen festen Milchschaum. Mein Milchkonsum ist stark gestiegen und ich als Kaffeejunkie möchte auf diese tolle Maschine in meiner Küche nicht mehr verzichten, deswegen gibt es von mir eine klare Kaufempfehlung.



    02.01.2021

    Gutes Gerät

    Also wir verwenden diese Maschine seit gut 3 Wochen und sind soweit ganz zufrieden. Die Maschine heizt sehr schnell auf und ist wirklich intuitiv zu bedienen. Der Cafe, Cappuccino oder Latte Machiatto etc. kommt sehr heiß raus. Es ist vieles individuell (wie Menge, Stärke, Hitze) einzustellen. Wie gesagt sehr leicht. Die Maschine hat auch ein sehr gutes Reinigungsprogramm sowohl für den Cafe als auch für den Milchaufschäumer. Zudem ist die Maschine bzw. das Mahlwerk aus unserer Sicht sehr leise ggü. anderen Maschinen. Den einzigen Punkt Abzug den wir geben ist, dass die Menüführung gerne ein moderneres Design hätte haben können. Das erinnert sehr an die 80er Jahre :) Aber sonst ein Top Produkt. Wir lieben auch die individuelle Einstellung und was für mich immer gut ist, eine ganz einfache Reinigung und das ist hier der Fall - ohne Aufwand

    30.12.2020

    Ein „fast“ perfektes Gerät!

    Seit einigen Wochen sind wir nun stolze Besitzer & ausgiebige Tester von diesem schicken Schmuckstück. Gerne möchten wir unsere Erfahrungen & unser Feedback zu dem Latte Select Kaffeevollautomaten teilen:

    Optik
    Zum Design kann ich nur eins sagen: modern, edel & super schick! Ein tolles Zusammenspiel zwischen matten Metall- & glänzenden Edelstahl-Elementen. Ein echter Hingucker. Der Auslauf ist beleuchtet & ist zusätzlich auch bis 140 mm höhenverstellbar. Mit den Maßen (34,5 x 25,5 x 47,5 cm) hat man eigentlich auch kein Problem ein Plätzchen zu finden, wobei es mir in der Tiefe etwas zu arg ist. Liegt aber sicher daran, dass ich es von meiner alten, runden Kapsel-Maschine anders gewöhnt bin.

    • Einen Minuspunkt (-) erhält hier das Tassenblech, da es leider bereits nach dem ersten Abstellen von Tassen Kratzer bekommen hat.

    Inbetriebnahme, Einstellungen & Zubereitung
    Die Inbetriebnahme war recht simpel & intuitiv.
    Die gut verständliche & bebilderte Anleitung hilft sehr gut bei der Einstellung & Bedienung des Automaten. Dabei helfen die hinterleuchteten Symboltasten, das Drehrad sowie das Display an der klassischen CI-Front. Die Touch-Oberfläche macht es nämlich auch ohne die Anleitung sehr einfach & die Menü-Führung ist selbsterklärend. Insgesamt kann man sich über 12 verschiedene Kaffeespezialitäten freuen. Über die Touch-Bedientasten lassen sich die Klassiker Espresso, Café Crème, Cappuccino, Latte Macchiato sowie Milchschaum & heißes Wasser zubereiten. Über das Menü kann man dann noch zusätzlich auf Ristretto, Lungo, Americano, Espresso Macchiato, Caffè Latte, Cafè au Lait, Flat White & Long Black zugreifen. Wirklich toll ist auch der Zwei-Kammern-Bohnenbehälter „Bean Select“, den man mit zwei verschieden Kaffeebohnen befüllen kann. Und über den Pulverschacht kann auch gemahlener Kaffee eingefüllt & zubereitet werden. Erwähnenswert ist auf jeden Fall das leise Mahlwerk & die schnelle & zeitsparende Zubereitung mit der „Double Cup“ Funktion.

    • Einen Minuspunkt (-) erhalten die Touch-Bedientasten, da sie teilweise nicht auf die erste Berührung reagieren & mehrmals betätigt werden müssen.

    • Einen weiteren Minuspunkt (-) erhalten die bereits voreingestellten Maximalmengen der verschiedenen Kaffeerezepte: Möchte man beispielsweise ein großes Latte Macchiato Glas vollbekommen, muss man die Double-Cup Funktion betätigen.

    Das kann man jedoch problemlos mit der „My Coffee“ Funktion ändern. Diese ermöglicht nämlich eine individuelle Einstellung für bis zu 6 Personen. So kann man für jede Kaffeevariante nach Belieben die Milchschaum- sowie Kaffeemenge, Temperatur & Bohnenstärke einstellen & einspeichern.

    Reinigung
    Nach jeder Zubereitung einer Milchkaffeespezialität schlägt der Automat eine schnelle Reinigung („easy cleaning“) mit Dampf & Heißwasser vor. Man kann eine gründliche Reinigung jedoch auch jederzeit über das Menü durchführen lassen. Ansonsten meldet sich der Automat immer ganz von selbst, wenn etwas gereinigt, entkalkt, geleert oder ausgewechselt werden muss. Die leicht entnehmbare Brühgruppe kann man problemlos unter klarem Wasser säubern & kommt gleichzeitig in den Innenraum der Maschine, um dort mögliche Kaffeepulverreste mit einem Tuch zu beseitigen.

    • Einen Minuspunkt (-) erhält die Auffangschale, die meiner Meinung nach viel zu schnell voll wird & sehr oft entleert werden muss.

    • Ein weiterer Minuspunkt (-) sind die Wasserspritzer, die nach einer Dampfreinigung überall vorzufinden sind.

    Geschmack
    Der Automat verwendet pro Zubereitung sehr viel Kaffeemehl. Das sieht & merkt man an den ziemlich mächtigen Kaffee-Pucks & daran, dass man öfter Bohnen nachfüllen muss. Dafür ist z.B der Espresso sehr aromatisch & cremig. Auch die anderen Kaffeevarianten überzeugen geschmacklich auf ganzer Linie.

    Ebenfalls toll ist der samtige Milchschaum. Er ist recht fest, schaumig & sehr fluffig - eine hervorragende Konsistenz bei einem Latte Macchiato & Cappuccino. Der separate Milchbehälter wird ganz simpel & praktisch in den Kühlschrank gestellt. Eine Reinigung in der Spülmaschine ist ebenfalls kein Problem.

    Fazit
    Ein moderner, innovativer & vielfältiger Kaffeevollautomat mit tollen Funktionen & schönen Highlights. Ob man es nun braucht oder nicht, muss jeder für sich entscheiden. Die Maschine bietet auf jeden Fall für jeden etwas Passendes. Wir sind äußerst zufrieden & empfehlen den Vollautomaten absolut weiter!

    21.12.2020

    Durchdachtes, anwenderfreundliches Gerät zur Zubereitung von leckeren und abwechslungsreichen Kaffeespezialitäten

    Wir haben den Melitta LatteSelect Kaffeevollauotmaten seit nun gut einer Woche im Einsatz. Das Gerät macht einen sehr wertigen Eindruck. Die Inbetriebnahme war überhaupt keine Problem. Nach dem Aufbau Wasser und Bohnen einfüllen, die ersten beiden Tassen weg gießen und dann konnte es auch schon losgehen. Der Bohnenbehälter ist zweigeteilt. Wir haben einen Teil mit milden Kaffeebohnen und den anderen mit Espresso-Bohnen befüllt. Die Kaffeestärke kann 4-stufig und der Mahlgrad 5-stufig eingestellt werden. Der Auslauf ist perfekt an die Tassengröße anpassbar, sowohl an ein großes Latte Macciato-Glas als auch an eine kleine Expresso-Tasse, so verspritzt auch nichts. Die Bedienung erfolgt selbsterkärend über hinterleuchtete Symboltasten, das Drehrad und das Display. Die vier Klassiker Espresso, Café Crème, Cappuccino und Latte macchiato können direkt am Dispay ausgewählt werden sowie über das Menü weitere 8 Kaffeevariationen wie bspw. Espresso macchiato, Americano usw.. Über die "My Coffee Memory"- Funktion können die Lieblings-Kaffeespezialitäten von bis zu 6 Personen gespeichert werden. Schön finden wir auch, dass 2 Tassen gleichzeitig zubereitet werden können. Überzeugt hat uns die Lautstärke bei der Zubereitung, die deutlicher leiser als die unseres Vorgängermodells ist. Der Kaffee ist nach unserem Geschmack richtig lecker und topt auch hier unser bisheriges Gerät. Aufgefallen ist uns, dass die Kaffeereste-Pucks zwar trockener, aber auch üppiger sind und gefühlt verbrauchen wir mehr Kaffeebohnen. Auch das Thema Milchschaum wurde bei der Melitta Latte Select sehr gut gelöst. Das Röhrchen kann entweder direkt in die Milchtüte oder eben an den im Lieferumfang enthaltenen, spülmaschinenfesten Milchbehälter (= Form einer Milchtüte) angebracht werden. Der Milchschaum ist schön fest. Nach dem Bezug eines Milchgetränks wird direkt die Reinigung der milchführenden Teile angeboten, die nach Bestätigung mit Dampf und heißem Wasser gespült werden. Das Röhrchen kann hierfür an einen Einlass in der Tropfschale befestigt werden. Apropos Reinigung: Diese ist überhaupt kein Problem, die Maschine meldet sobald die Tropfschale bzw. der Restbehälter geleert werden müssen. Zudem kann auch die Brüheinheit entnommen und gesäubert werden. Ein schönes Feature ist der integrierten Anti-Scratch-Kunststoffeinsatz des Tropfblechs, der vor Kratzer bewahrt. Alles in allem ist für uns die Melitta LatteSelect ein durchdachter Kaffevollautomat, der einfach handzuhaben ist und mit dem sehr leckere und auch abwechslungsreiche Kaffeespezialitäten zubereitet werden können.

    21.12.2020

    Endlich einfacher Cappucino und Latte Macchiato!

    Wir hatten das Glück, den Kaffeevollautomaten
    MELITTA Melitta Latte Select
    testen zu dürfen.


    Nach ein eine Woche in Gebrauch wird es nun Zeit, eine faire Rezension des Vollautomats zu verfassen.


    Vorab: Dies ist unser erstes Vollautomat, wir hatten zuvor eine Nespresso-Maschine von Delonghi mit Milchaufschäumbehälter.
    Das Teil ist nicht ganz billig aber jeden Cent!


    Nach dem Lesen der gut verständlichen Gebrauchsanweisung, müssen erst einmal ein paar einfache Grundeinstellungen vorgenommen werden. Dies ist ausführlich beschrieben und stellt überhaupt kein Problem dar.
    Das Mahlwerk ist normal laut.
    Der Kaffee (in jeder erdenklichen Variation) ist einfach nur ein Traum!
    Man kann der vier Kaffee-Klassiker: Espresso, Café Crème, Cappuccino, Latte macchiato machen.
    Auch können Sie auf weitere acht Kaffeevariationen über das Menü zugreifen, wie zum Beispiel Lungo, Americano oder Espresso macchiato!


    Die Vielfalt der herstellbaren kaffeehaltigen Heißgetränke ist überwältigend und der Milchschaum ist in Sachen Temperatur und Konsistenz grandios (besser als in manchem Restaurant!). Die Maschine ist in Bezug auf Haptik und Wartungsfeundlichkeit sehr gut durchdacht. Die Konfigurationsmöglichkeiten sind vielfältig und man kann mehrere Profile mit unterschiedlichen Kaffeemengen / -stärken pro Profil und Getränk anlegen.


    Die Machine funktioniert einwandfrei und auch der Kaffee schmeckt super. Der Gesamteindruck ist sehr positiv.Egal welchen Kaffee man wählt, es wird ein Genuss. Erwähnenswert wären:


    + Sehr einfache Reinigung.
    + Leicht zugängliche Profileinstellungen / Speichern von Getränken
    + Schnell Einsatzbereit
    + Milchbehälter mit schöner Größe. Lässt sich wunderbar im Kühlschrank lagern.
    + Mixgetränke zahlreich und durch diverse Einstellungsmöglichkeiten an den eigenen Geschmack anpassbar.
    + viele verschiedene Getränke
    + Kaffee und Kaffeespezialitäten schmecken super




    - Leider bekommt man einen "großen" Kaffee nur über die Zubereitung von zwei Tassen. Hier ist das Gerät leider nicht intelligent genug. Es lässt sich zwar die Kaffemenge in ml anpassen. Man bekommt dann aber leider nur noch wässrige Brühe, da wirklich nur die Wassermenge erhöht wird.


    #werbung #produkttester #melittakaffee #kaffeevollautomat #latteselectvollautomat #latteselect #coffeelover #latte #macciato #keepcalmanddrinkcoffee #melittavollatomat

    19.12.2020

    Kaffeegenuß auf Knopfdruck

    Wir sind sehr zufrieden mit dem Melitta Latte Select Vollautomaten. Das automatische Spülen beim Ein- und Ausschalten klappt auch sehr zuverlässig. Nachdem man die Milcheinheit genutzt hat, fragt die Maschine, ob die Schläuche durchgespült werden sollen, was ich sehr hygienisch finde. Den Milchschlauch kann man, wenn er nicht gebraucht wird, in die Abtropfschale stecken, sehr praktisch. Durch das Anlegen eines eigenen Benutzerprofils kann man schnell den Kaffee nach persönlichen Vorlieben zubereiten. Die Grundeinstellung sieht Z.B. vor, dass lediglich 120ml Kaffee zubereitet werden, was natürlich viel zu wenig ist. Wenn ich einen Kaffee über mein Profil zubereitet, wird die größtmögliche Menge (220ml) gemacht. Zur Lautstärke des Mahlwerks kann ich wenig sagen, da ich keinen Vergleich habe. Flüsterleise sollte man aber nicht wortwörtlich nehmen. Sehr positiv finde ich, dass die Maschine nach einer vordefinierten Zeit tatsächlich komplett ausgeschaltet wird.

    16.12.2020

    Perfekt Kaffeegenuss in wunderschönen Design

    Ich darf im Rahmen eines Produkttest bei paart.com den neuen Kaffeevollautomaten von Melitta testen: Den Melitta Latte Select! Und das sind meine Erfahrungen in den ersten Wochen und etlichen Getränken:
    Positiv: schickes edles Design, 12 Kaffeerezepte (jedes individuell noch einstellbar), 2-Speicherplätze für myCoffee, Direktbezugstasten für einzelnen Varianten am Automaten, flüsterleises Mahlwerk, zwei seperate Bohnenkammern mit Umschaltfunktion, Funktion für zwei Tassen, mehrere Brühtemperaturen auswählbar, Milchbehälter aus Kunststoff, Anti Scratch-Oberfläche gegen Kratzer beim Abstellen der Tasse, Tassen-Vorwärmfunktion

    Negativ: nach den Reinigungsgängen ist der Abtropfbehälter schnell voll, Spritzer nach Spülgang


    Mein erster Gedanke nach dem Auspacken: Super edel und schick! Absolutes WOW und ich bin wählerisch was Design angeht, aber hier ist es mal wirklich gelungen. Einzelne Metallelemente in matt mit glänzenden Edelstahl-Akzenten und dazu der schwarze Kunststoffkörper, dessen Oberfläche an Klavierlack erinnert. Der Wassertank ist leicht grau transparent und der Milchtank aus Kunststoff ebenfalls leicht grau transparent gehalten aber in sich ist alles stimmig und edel. Die Maße des Automaten betragen 255 mm x 352 mm x 473 mm. Für meine Verhältnisse ein wenig zu tief für jede Küche, aber das ist Geschmackssache. Das Gewicht beträgt 9,25 kg und was mir besonders gefallen hat, sind die integrieten Rollen am Boden des Gehäuses. Damit sind Kratzer in der Arbeitsplatte passe und er lässt sich einfach aufstellen.

    Bei der Inbetriebnahme wird man über das TFT-Farbdisplay einfach durch die Grundeinstellungen (Uhrzeit, Wasserhärte) geführt, welche man nur einmal auswählt und ab da gespeichert bleiben. Der Automat ist bedienbar über ein kleines Drehrad. Sehr einfach und gut gelöst.

    Am Automaten gibt es 6 Direktbezugstasten. Hier bekommt man die vier Klassiker Espresso, Café Crème, Cappuccino und Latte macchiato mit einer einzigen Berührung. Auch ist die Auswahl von Milchschaum und heißem Wasser so direkt möglich. Wenn es schnell gehen soll, ist die Zubereitung von zwei Tassen mit der DoubleCup-Methode möglich. Für den individuellen Geschmack lassen sich die Kaffeestärke 4-stufig und der Mahlgrad 5-stufig verstellen. Über die Funktion "My Coffee Memory" kann man seine eigenen Kreationen abspeichern und auf Knopfdruck wieder abrufen. Je nach Zubereitungsart kann man die Auswahl der Kaffeebohnen aus Kammer 1 oder Kammer 2 mit einem Umschalthebel selbst bestimmen (Bean Select). So können mehrere Personen ihre Lieblingsbohnen gleichzeitig bekommen oder die übliche Unterscheidung von kräftigen Espresso und milden Arrabica ist gegeben. Die Bohnenkammern können mit jeweils max. 135 g Kaffeebohnen gefüllt werden. Ein Pulverschacht macht es sogar möglich, aus bereits gemahlenen Kaffeepulver leckeren Kaffee zuzubereiten.
    Der All-in-one-Auslauf lässt sich in der Höhe verstellen, sodass von Espresso-Tasse bis Latte macchiato-Glas perfekt gefüllt werden kann. Die Milchaufschaumdüse begeistert mit tollem Milchschaum.

    Der Vollautomat verfügt zudem über einen integrieten 1,8 l Wassertank, der mit einem Wasserfilter bestückt werden kann.
    Dieser filtert Kalkablagerungen im Wasser heraus, womit der Automat nur einmal pro Jahr entkalkt werden muss

    Außerdem gibt es einen seperaten Milchbehälter, der mit einem Schlauch verbunden werden kann. Der Milchbehälter kann so abends einfach im Kühlschrank aufbewahrt werden und ist zudem Spülmaschinen geeignet. Nach der Zubereitung von Kaffeesorten mit Milch sorgt die Funktion "Easy Steam Cleaning" für hygienische Sauberkeit.

    Besonders erwähnenswert ist der Italian Preparation Process, bei dem die Zutaten nach italienischem Originalrezept in der richtigen Reihenfolge zusammengeführt werden. So wird beim Latte Macchiato der Espresso erst nach Milch und Milchschaum hinzugefügt, beim Cappuccino ist es genau umgekehrt.

    Meine einzigen, aber wirklich kleinen Makel an der Latte Select sind die folgende:
    Der Abtropfbehälter ist nach der Zubereitung und den Spülgängen sehr schnell voll, da muss man wohl öfters entleeren. Zudem ist mir aufgefallen, dass bei der Dampfreinigung relativ viel Spritzer um den Automaten verteilt werden. Danach wische ich schon mal um die Maschine, was für mich nicht ganz vorteilhaft ist.

    Mein Fazit ist aber eindeutig: 5 von 5 Sternen! Ein dickes Sehr gut, 1+ und oder auch klare Kaufempfehlung! Die Maschine ist eine Bereicherung für jeden Haushalt, der Kaffeetrinker hat. Ein Schmuckstück an Design und leckere Kaffeespezialitäten in einem. Und mein Lieblingsgimik: Das "Guten Tag" am Morgen im Display!

    16.12.2020

    Alles einfach perfekt!

    Wir sind nun seit einigen Tagen stolze Besitzer eines Melitta LatteSelect Kaffeevollautomaten.
    Die erste Inbetriebnahme bzw. das Setup war kinderleicht und erfordert keine besonderen technischen Kenntnisse. Die Beschreibung hierzu ist auch sehr ausführlich gestaltet.
    Durch die tolle My Coffee Memory-Funktion, merkt sich der Kaffeevollautomat die verschiedenen Kaffeevorlieben der Nutzer. Hier lassen sich insgesamt 6 verschiedene Profile erstellen.
    So konnten wir ein Profil für meinen Mann und ein Profil für mich selbst erstellen. Bisher hatten wir bei unserem alten Kaffeevollautomaten immer das Problem, dass mein Mann eher stärkeren Kaffee bevorzugt und wir hier jedes einzelne Mal umständlich Einstellungen hätten vornehmen müssen. Hier ganz anderes. Durch einen Knopfdruck auf die „my recipes“-Taste werden alle voreingestellten Profile sichtbar. Nun wählt man das entsprechende Profil mit dem Rotary Switch aus und drückt anschließend auf die entsprechende Bezugstaste am oberen Rand des Bedienfelds. Diese Bezugstasten sind super schön farbig bebildert und per Touch bedienbar.
    Braucht es mal direkt 2 Bezüge einer Kaffeespezialität, gibt es auch den tollen Double Cup Mode. Mit einem Druck auf die Taste „2x“ bezieht ihr damit direkt 2 Tassen eurer Wahl.
    Eines unserer Lieblingsfeatures an diesem Kaffeevollautomaten ist eindeutig Italian Preperation Process. Er führt die verschiedenen Zutaten wie Kaffee, Milch bzw. Schaum in der richtigen Reihenfolge zusammen. Bei Cappuccino wird hier z.B. erst der Kaffee in die Tasse gefüllt, anders als beim Latte Macchiato. Hier wird zuerst die Milch bzw. der Milchschaum in die Tasse oder Glas gefüllt. Ein himmelweiter Unterschied. Endlich schmeckt Cappuccino auch zu Hause wie im Lieblingscafé.
    Insgesamt lassen sich 12 verschiedene Kaffeespezialitäten zubereiten. Über die Touch-Bedientasten lassen sich die Klassiker Espresso, Café Crème, Cappuccino, Latte Macchiato sowie Milchschaum und heißes Wasser zubereiten. Über das Menü kann man zusätzlich auf Lungo, Americano, Espresso macchiato, Caffè au Lait, Caffè Latte und Ristretto zugreifen.
    Begeisterung erntete bei uns auch der Zwei-Kammern-Bohnenbehälter. Wer kennt es nicht? Die Oma kommt zu Besuch und verträgt keinen „richtigen Kaffee“ mehr… Durch die Möglichkeit in die zweite Kammer z.B. entkoffeinierten Kaffee einzufüllen, haben wir in Zukunft keine Probleme dieser Art mehr. Nun müssen wir für Oma nicht mehr extra die herkömmliche Filtermaschine aufstellen. Natürlich wäre es hier auch möglich in eine der Kammern extra Espressobohnen einzufüllen. Übrigens kann über den Pulverschacht auch Pulverkaffee eingefüllt und genutzt werden.
    Nun noch ein paar Worte zum Reinigen. Da ich eine Vieltrinkerin von Kaffeespezialitäten mit Milch bin, war es mir wichtig, dass die Reinigung des Milchsystems relativ leicht von statten geht. Nach jedem Bezug eines Milchgetränks bietet der Vollautomat die Reinigung der Milch führenden Teile an. Nur durch einen kurzen Tastendruck wird hier dann die gründliche Reinigung mit Dampf und Heißwasser gestartet. Das finde ich echt genial.
    Ansonsten meldet die Maschine im Display automatisch, wenn eine Reinigung oder Entkalkung durchgeführt werden sollte. Hier wird man Schritt für Schritt über den Display durch die Reinigung geführt. Einfach toll und super verständlich. Im Übrigen ist der mitgelieferte separate Milchbehälter spülmaschinenfest. Juhu ?
    Zum Schluss meiner ausführlichen Bewertung möchte ich noch die entnehmbare Brühgruppe erwähnen. Die Brühgruppe lässt sich super leicht herausnehmen und unter fließend Wasser reinigen. Auch der Innenraum der Maschine wird dadurch zugänglich und man kann Kaffeepulverreste ganz einfach entfernen. Dies ist auch ein absolut geniales Feature für uns. Hatten wir bisher bei unseren Vorgängermaschinen leider auch nicht.
    Wir möchten diesen tollen Kaffeevollautomaten nicht mehr missen. Wir finden ihn einfach nur toll und können ihn absolut weiterempfehlen.

    16.12.2020

    Perfekter Kaffeegenuss

    Ich bin kein Fan von Anleitungen lesen und leg immer gerne sofort los. Bei der Melitta ist das auch tatsächlich machbar. Ich habe mich mal so „durchgedrückt.“
    Die coole Touch-Oberfläche macht die Bedienung einfach und modern zugleich. Die Menü-Führung ist quasi selbsterklärend und führt Schritt für Schritt durch das Menü.
    Die Auswahl der Kaffeevarianten erfolgt über die bunten Bildchen. Die Reinigung und Pflege wird in Einzelschritten erklärt. Mit nur einem Klick, kann man 2 Getränke gleichzeitig zubereiten. Und die My Coffee Funktion ermöglicht eine individuelle Einstellung für bis zu 6 Personen. Für die jeweils gewählte Kaffeevariante, stellt man seine persönlichen Vorlieben, wie Milchschaummenge, Kaffeemenge, Temperatur, Bohnenstärke usw. ein.
    Ok ich gebe es zu, für die My Coffee Funktionen habe ich etwas länger gebraucht und musste mir dann doch mal die Anleitung zur Hand nehmen, aber mit etwas Geduld hatte ich dann doch auch den Durchblick.
    Im bunten Display findet man Café Créme, Espresso, Capuccino, Latte Macchiato, Milchschaum und Heißwasser
    Mit nur einem „Touch“ kommt man schnell und einfach zur gewünschten Kaffeevariante.
    Im Menü findet man 8 weitere Rezepte, wie Espresso Macchiato, Americano u.a
    Das Mahlwerk ist erstaunlich leise, im Vergleich zu anderen Vollautomaten.
    Der Bohnenbehälter hat 2 Kammern, so wird einem ermöglicht gleich 2 Sorten Kaf-feebohnen einzufüllen, das kann ja je nach Kaffevariation schon mal interessant sein.
    Das Milchsystem
    Das Milchsystem ist mein absolutes Highlight an dem Automaten und das absolute Herzstück der Melitta LatteSelect. Sie hat einen extra Milchbehälter, der in der Spülmaschine gereinigt werden kann. Ansonsten kann man ihn praktisch im Kühlschrank verstauen.
    Milch- und Kaffeeauslauf sind getrennt voneinander, dass erleichtert die Reinigung.
    Der Milchschaum, den die Melitta zubereitet ist ein wahrer Milchtraum, wundervoll schaumig, feinporig und fluffig, ich bin total glücklich.
    Der Kaffeevollautomat meldet sich, wenn er gereinigt werden muss, der Trester geleert oder eine Entkalkung oder ähnliches ansteht. Also man kann hier gar nix falsch machen oder vergessen. Der Schlauch für den Milchbezug wird automatisch nach jeder Nutzung per Tastendruck mit heißem Wasser gespült und gereinigt.
    Die Brühgruppe ist entnehmbar und kann so ebenfalls einfach gereinigt werden. Pa-rallel kann man gleich das Innenleben der Maschine mit einem Tuch auswischen.
    Mein Fazit: Wer auf Kaffeevarianten mit Milch steht, ist hier genau richtig und wird viel Freude an der Maschine haben.

    16.12.2020

    Cleverer, moderner Kaffeevollautomat

    Wir sind hin und weg von dem Vollautomat. Das Design ist modern, schick und kompakt. Damit macht sie sich in jeder Küche gut, auch in kleineren Küchen. Einzig das Tassenblech könnte etwas robuster sein, da dies leider schon nach dem ersten Abstellen einen Kratzer erhalten hat.

    Die Inbetriebnahme:

    Die Inbetriebnahme war sehr einfach und intuitiv. Hätte man Hilfe gebraucht, hätte man in die gut verständliche, bebilderte und ausführliche Anleitung schauen können. Einfach in die Steckdose stecken, Milchbehälter und -schlauch einstecken und schon kann man die Maschine einschalten. Dort gibt man die Uhrzeit und Sprache an; stets angewiesen über den Echtbilddisplay. Dann gibt man Wasser in den Wasserbehälter, sowie Kaffee in den Kaffeebohnenfilter oder Pulver in das dafür vorgesehen Fach. Zudem sollte man Milch in den Milchbehälter geben, sofern ein Getränk mit Milch zubereitet werden soll.

    Die Kaffeezubereitung:

    Die ersten beiden Tassen sollte man wegkippen. Die nächsten Getränke können dann gerne getrunken werden. Wir haben schon einige Getränke ausprobiert, sind aber bei insgesamt zwölf verschiedene Kaffeerezepten immer noch dabei uns durchzuprobieren. Die bekanntesten dieser Kaffeerezepte sind mit einem Klick, über die Touch-Tasten auf der Maschine schnell ausgewählt (Espresso, Cappuccino, Café Crema und Latte Macchiato). Auch warme Milch oder Milchschaum sowie heißes Wasser, kann man per Knopfdruck erhalten. Daneben gibt es noch die drei Tasten: zwei Getränke gleichzeitig zuzubereiten, persönliche Einstellungen für Getränke zu wählen oder Getränke mit Rezepten zubereiten sowie die Taste um die Kaffeestärke einzustellen.
    Die weiteren Kaffeerezepte werden über das Menü ausgewählt, welches leicht und intuitiv über ein Rädchen (Rotary Switch) an der Maschine bedient wird.

    Der Geschmack:

    Bisher konnte uns der Geschmack von jedem getesteten Kaffeerezept überzeugen, sei es Espresso, Café Crema, Cappuccino, Americano oder der Latte Macchiato. Und auch die Crema und der Milchschaum können sich sehen lassen. Die Schichtung des Latte Macchiato klappt auch hervorragend.

    Die Highlights:

    Die Highlights können natürlich in der Produktbeschreibung nachgelesen werden, weshalb ich diese nicht noch einmal alle erwähnen möchte. Lediglich auf unsere Favoriten gehe ich gerne ein. Wir finden es super, dass man gleich zwei verschiedene Bohnensorten gleichzeitig verwenden kann, da man so noch mehr Freiheiten hat und auch mehrere Nutzer zufriedener sind. Dazu passt auch, dass man eigene Einstellungen speichern kann (mittels der „My Coffee Memory“-Funktion). Und dazu arbeitet die Maschine schnell und leise. Für Schnelligkeit bzw. Zeitersparnis spricht auch die Tatsache, dass man zwei Getränke gleichzeitig zubereiten kann. Praktisch wenn man eine doppelte Menge braucht oder Besuch hat.

    Die Reinigung:

    Wirklich alles was hier mit der Reinigung zu tun, wurde so leicht wie möglich gemacht. Besonders clever finden wir, die Möglichkeit den Milchschlauch von der Maschine säubern zu lassen. Dafür schließt man ihn am Ausgusssieb an und schon wird er Schlauch gesäubert und das Wasser direkt in das Ausgusssieb gegeben.

    Das Fazit:

    Ich könnte hier nicht weiter schwärmen, aber abschließend kann ich sagen, der Kauf lohnt dieser Maschine lohnt sich. Das Preis-, Leistungsverhältnis ist hier sehr gut.

    04.12.2020

    Perfekter Vollautomat für Kaffeespezialitäten

    Vor einigen Tagen habe ich die Maschine erhalten. Die Maschine wirkt und ist hochwertig.

    Die Ersteinstellungen sind durch die perfekte Menüführung mit dem farbigen Display ist wenigen Minuten durchgeführt. Auch die werkseitigen Einstellungen bezüglich Mahlgrad, Kaffee - menge und Stärke benötigen keine Änderungen.

    Das programmieren von my Coffee oder anderen Rezepten geht Dank der leicht verständlichen Menüführung ebenso schnell.

    Auch das reinigen mittels easy Clean geht buchstäblich von alleine.

    Aber ich habe auch negative Kritik. Der Seitendeckel für die Entnahme der Brüheinheit ist nur mit Rastnasen verclipst. Ich bin mir nicht sicher, ob diese bis zum Ende der Garantiezeit überleben. Schließlich soll man wöchentlich die Brüheinheit reinigen. In meinen Augen wäre eine Befestigung mittels Magneten besser.

    Wer gerne Kaffeevariationen mit Milch trinkt, ist bei der Maschine richtig.

    Leider kann ich zu dem Zeitpunkt keine Langzeit Bewertung abgeben. Wird aber folgen.

    22 weitere anzeigen
    Zuletzt angesehen