FAQ

 

Wie wird der Kaffee im Vollautomaten hergestellt? Was ist der Unterschied zu einer klassischen Filterkaffeemaschine?
In einem Kaffee-Vollautomaten werden die Bohnen frisch gemahlen. Der Kaffee wird unter hohem Druck in kurzer Zeit zubereitet, während bei einer klassischen Filterkaffeemaschine das Wasser ohne Druck in einem Filter durch das Kaffeemehl fließt. Die Aromastoffe werden bei einem Vollautomaten aufgrund des Drucks sehr schnell entfaltet. Eine klassische Filterkaffeemaschine benötigt hingegen mehr Zeit, um das volle Aroma zu entfalten.
mehr
weniger

Wo kann ich die Geräte kaufen?
Unsere Kaffeevollautomaten erhalten Sie im Elektrofachhandel, Facheinzelhandel und im gut organisierten Fachhandel. Einen Händler in Ihrer Nähe finden Sie hier.
mehr
weniger

Wo erhalte ich Zubehör wie Reinigungstabs und Entkalkerpulver für die Melitta® Kaffeevollautomaten?
Unser Zubehör kann in allen Elektro-Fachmärkten erworben werden, in denen unsere Kaffeevollautomaten erhältlich sind. Sie können aber auch einfach direkt in unserem Online-Shop bestellen unter www.melitta.de/shop
mehr
weniger

Welche Garantiezeiten habe ich beim Neukauf einer Melitta® Caffeo®?
Die aktuellen Garantiebedingungen gelten für Neugeräte mit Erwerbsdatum ab dem 01. September 2013. Die genauen Bedingungen finden Sie hier. (http://www.melitta.de/datei.php?src=download/melitta-caffeo-guarantee.pdf)
mehr
weniger

Woraus besteht das Mahlwerk?
Das Mahlwerk Ihres Melitta® Caffeo® Kaffeevollautomaten besteht aus gehärtetem Stahl und ist daher besonders langlebig.
mehr
weniger

Welche Milch ist für einen festen Milchschaum zu empfehlen?
Wichtig für einen festen, feinporigen Milchschaum ist die Verwendung von möglichst kalter Milch (ca. 4-8°C). Daneben sollte der Protein- (Eiweiß-) Gehalt der Milch mindestens bei 3,3 g pro 100 ml Milch liegen, idealerweise höher. Der Fettanteil ist nur entscheidend für den vollmundigen Geschmack.
Verwenden Sie bitte möglichst frische Milch und keine, die sich bereits kurz vor Erreichen des Mindesthaltbarkeitsdatums befindet.
mehr
weniger

Warum brüht die Maschine keinen Kaffee mehr? Warum läuft kein Kaffee mehr aus dem Auslauf?
a) Möglicherweise ist Ihre Brüheinheit verstopft.
Entnehmen Sie die Brüheinheit gem. der Bedienungsanleitung und reinigen Sie gründlich das Metallsieb in der Brüheinheit unter warmen Wasser. Fühlen Sie über die Siebfläche, ob noch Pulverrückstände spürbar sind. Setzen Sie anschließend die Brüheinheit wieder ein.

Bei der Caffeo® Bistro / Caffeo® Lounge / Caffeo® Gourmet /Caffeo® CI® / Caffeo Barista® T / Caffeo Barista® TS:
Öffnen Sie den Deckel des Pulverschachts für mindestens 5 Sekunden und schließen Sie ihn danach wieder. Drücken Sie die Kaffeebezugstasse, dadurch wird eine Spülung ausgelöst.

b) Möglicherweise ist das Mahlwerk zu fein eingestellt.
Stellen Sie den Hebel Ihres Mahlwerks während eines Mahlvorgangs auf grob und passen Sie die Einstellung nach ca. 500 - 1.000 Bezügen wieder an.

c) Führen Sie eine Reinigung und Entkalkung durch
mehr
weniger

Warum mahlt die Maschine keine Kaffeebohnen mehr?
Möglicherweise fallen keine Bohnen in das Mahlwerk. Dies kann an zu öligen Bohnen liegen. Wischen Sie den Bohnenbehälter mit einem leicht feuchten Tuch und einem milden, handelsüblichen Spülmittel aus.  Achten Sie darauf, dass keine Flüssigkeit in das Mahlwerk gelangt. Klopfen Sie ggf. leicht gegen den Bohnenbehälter.

Bei der Caffeo® Bistro / Caffeo® Lounge / Caffeo® Gourmet /Caffeo® CI® / Caffeo Barista® T:
Prüfen Sie ob der Kipphebel bzw. Schieber am Bean Select auf eine der Bohnenbehälterkammern gerichtet ist. Bewegen Sie ihn vorsichtig von der einen Position in die andere.
mehr
weniger

Auf dem Display erscheint die Aufforderung zum Entleeren der Tropfschale, obwohl ich die Tropfschale gerade erst entleert habe
Die Tropfschale sollte immer nur im eingeschalteten Zustand entleert werden. Eine Leerung im ausgeschalteten Zustand wird vom Gerätesensor nicht erkannt und führt zu Fehlermeldungen. Ziehen Sie die Schublade bei eingeschaltetem Gerät heraus und setzen sie danach wieder ein.
mehr
weniger

Warum ist das Wasser nach dem Einsetzen des Claris® Wasserfilters grau?
Das gräuliche Wasser entsteht durch die Aktivkohle, die direkt nach dem Einsetzen des Wasserfilters ausgeschwemmt wird. Dies ist ein üblicher Prozess und gesundheitlich absolut unbedenklich.
mehr
weniger

Der Kaffee ist zu bitter
a) Möglicherweise befinden sich Kaffeerückstände, wie Kaffeeöl, in der Brüheinheit. Bitte reinigen Sie die Brüheinheit unter klarem Wasser. Achten Sie insbesondere auf Kaffeeablagerungen am Sieb. Führen Sie einen Reinigungszyklus ggf. mit einem Melitta® PerfectCLEAN Reinigungstab durch (klicken Sie hier (Link fehlt) zum Download unserer Kurzanleitung zur Reinigung).

b) Möglicherweise ist das Gerät verkalkt.
Entkalken Sie Ihr Gerät mit dem integrierten Entkalkungsprogramm (klicken Sie hier (Link fehlt) zum Download unserer Kurzanleitung zur Entkalkung). Verwenden Sie den Melitta® AntiCALC Entkalker. Dieser ist exakt auf Ihre Maschine abgestimmt und entfernt gründlich und schonend Kalkablagerungen.

c) Möglicherweise ist das Mahlwerk zu fein eingestellt.
Stellen Sie den Mahlgrad während des Mahlvorgangs gröber ein.

d) Haben Sie eine andere Kaffeesorte verwendet?
Unsere Empfehlung: Benutzen Sie Premium Produkte, wie beispielsweise die Melitta® BellaCrema® Bohnen.
mehr
weniger

Der Kaffee ist zu dünn
a) Möglicherweise rutschen die Bohnen nicht nach.
Möglicherweise fallen keine Bohnen in das Mahlwerk. Dies kann an zu öligen Bohnen liegen. Wischen Sie den Bohnenbehälter mit einem leicht feuchten Tuch und einem milden, handelsüblichen Spülmittel aus.  Achten Sie darauf, dass keine Flüssigkeit in das Mahlwerk gelangt. Klopfen Sie ggf. leicht gegen den Bohnenbehälter.

b) Möglicherweise ist das Mahlwerk zu grob eingestellt.
Stellen Sie den Mahlgrad während des Mahlvorgangs feiner ein.

c) Haben Sie eine andere Kaffeesorte verwendet?
Unsere Empfehlung: Benutzen Sie Premium Produkte, wie beispielsweise die Melitta® BellaCrema® Bohnen. Für Espresso empfehlen wir unsere Espresso Bohnen.
mehr
weniger

Der Kaffee ist zu stark
a) Möglicherweise ist die Kaffeestärke zu hoch gewählt.
Verringern Sie die Kaffeestärke oder erhöhen Sie die Wassermenge.

b) Möglicherweise ist das Mahlwerk zu fein eingestellt.
Stellen Sie den Mahlgrad während des Mahlvorgangs gröber ein.

c) Haben Sie eine andere Kaffeesorte verwendet?
Unsere Empfehlung: Benutzen Sie Premium Produkte, wie beispielsweise die Melitta® BellaCrema® Bohnen. Für einen milden Kaffee empfehlen wir Melitta® BellaCrema® Speciale.
mehr
weniger

Quietschendes Geräusch bei Kaffeebezug und/oder Spülung des Auslaufs.
Sollten Sie ein Neugerät haben, ist ein solches Geräusch bei den ersten Bezügen/Spülungen völlig unbedenklich. Nach einer gewissen Zeit sollte dieses Geräusch nicht mehr auftauchen.
mehr
weniger

Was kann ich tun, wenn eine Fehlermeldung im Display erscheint?
Schlagen Sie in der Bedienungsanleitung unter dem Kapitel „Störungen beheben" nach. Sollte Sie mit den Hinweisen Ihre Maschine nicht wieder in Betrieb nehmen können, kontaktieren Sie unser Service Center unter  0571 86 1900 (Ortstarif). Die Hotline ist montags bis freitags von 08.00 bis 18.00 Uhr für Sie erreichbar.
mehr
weniger